Yào-Huangluo

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 5966
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Yào-Huangluo

Beitrag von Angiebas » Donnerstag 16. Januar 2020, 07:27

Haarseife Yào-Huangluo

Diese ist eine Seife mit Geschichte... Es gibt ein Dorf (Huanglou) in China, dort leben Frauen mit den längsten Haaren der Welt... Wenn die Mädchen ihren 18. Geburtstag feiern, werden ihnen in einer Zeremonie zum letzten Mal im Leben die Haare geschnitten. Dann wachsen sie ein Lebenlang und werden bis zu 2 Meter lang und länger... Bei den Yào Frauen sind Haare Symbole für Reichtum und langes Leben... Sie waschen ihre Haare nur mit Reiswasser und einer geheimen Mixtur, basierend auf dieser Information habe ich mir ein Rezept getüfftelt, dass zu uns Europäern passen könnte... Sie besteht aus Kokos, Reiskeim, Sesam, Strauß und Rizi... Da wir in den seltensten Fällen einen Bergfluss mit extrem weichen Wasser zum auswaschen zur Verfügung haben, darf ZS nicht fehlen... LF besteht aus dH2O 1:1,1 und im Nachgang DIY Reiswasser angerührt mit Reismehl + Tiox, SZS Gelee, Seide und Keratin, beduftet ist das ganze mit Lotus Blanc...
Vielen Dank fürs anschaun und kommentieren
# 446.147.JPG
# 446.147.JPG (73.59 KiB) 473 mal betrachtet
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Annabella
Beiträge: 3679
Registriert: Mittwoch 4. April 2018, 00:45
Wohnort: Berlin

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Annabella » Donnerstag 16. Januar 2020, 07:37

Herzelein....Sitze gerade in der Bahn auf dem Heimweg vom ND und sehe diese wunderbare Seife mit einer wunderbaren Geschichte dahinter. Sie sieht unglaublich fein aus. So schön glatt. Hat bestimmt eine tolle Haptik. Das Rezept klingt spannend. Sie ist bestimmt sehr schmuselig. Gefällt mir ausnehmend gut.🤗🤗🤗
Zuletzt geändert von Annabella am Donnerstag 16. Januar 2020, 07:39, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Anette :smilie_girl_112:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Annabella
Beiträge: 3679
Registriert: Mittwoch 4. April 2018, 00:45
Wohnort: Berlin

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Annabella » Donnerstag 16. Januar 2020, 07:39

Sorry,Herzelein.....hatte mich vertippt....schon korrigiert im 1. Beitrag
Liebe Grüße von Anette :smilie_girl_112:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 2371
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: auf'm platten Land

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Maravillosa » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:07

Stelle mir gerade den feinen Duft dieser schönen weißen Haarseife vor... :sabber_2:
Die schöne Geschichte passt gut :smilie_denk_10: zur Seife und den Inhaltsstoffen! Welche UL hast Du gewählt? ich bin immer noch am experimentieren...
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Feline314
Beiträge: 616
Registriert: Samstag 22. Februar 2014, 12:21

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Feline314 » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:15

Sehr edel, deine Seifen!
Die (Entstehungs)-Geschichte dazu ist total interessant, solche Seifen sind etwas Besonderes.
meine Haarseifenrezepte *** pudrige & cremige Düfte
liebe katzige Grüße,
Feline

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 5966
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Angiebas » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:18

Annabella hat geschrieben:
Donnerstag 16. Januar 2020, 07:37
Herzelein....Sitze gerade in der Bahn auf dem Heimweg vom ND und sehe diese wunderbare Seife mit einer wunderbaren Geschichte dahinter. Sie sieht unglaublich fein aus. So schön glatt. Hat bestimmt eine tolle Haptik. Das Rezept klingt spannend. Sie ist bestimmt sehr schmuselig. Gefällt mir ausnehmend gut.🤗🤗🤗
Danke schön Liebelein...
Hatte ja jetzt genug PAUSE... :f010:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 5966
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Angiebas » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:21

Maravillosa hat geschrieben:
Donnerstag 16. Januar 2020, 08:07
Stelle mir gerade den feinen Duft dieser schönen weißen Haarseife vor... :sabber_2:
Die schöne Geschichte passt gut :smilie_denk_10: zur Seife und den Inhaltsstoffen! Welche UL hast Du gewählt? ich bin immer noch am experimentieren...
Danke schön... :f010:
Meine Haarseifen haben UL/ÜF von 3 bis höhstens 7%...
Und dieses Dorf gibt es wirklich, habe einen Fernseh-Bericht darüber gesehen... Ist auf Youtube zu finden...
Zuletzt geändert von Angiebas am Donnerstag 16. Januar 2020, 08:23, insgesamt 1-mal geändert.
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 2371
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: auf'm platten Land

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Maravillosa » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:23

OK... ich bin mal mit 2 % angefangen... inzwischen bin ich bei 7 % angelangt! Ich taste mich da langsam ran! :e020:
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 5966
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Angiebas » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:25

Maravillosa hat geschrieben:
Donnerstag 16. Januar 2020, 08:23
OK... ich bin mal mit 2 % angefangen... inzwischen bin ich bei 7 % angelangt! Ich taste mich da langsam ran! :e020:
Anders geht es auch nicht, nur durch probieren findet man die optimale UL/ÜF für die eignen Haare...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 5966
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Yào-Huangluo

Beitrag von Angiebas » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:26

Feline314 hat geschrieben:
Donnerstag 16. Januar 2020, 08:15
Sehr edel, deine Seifen!
Die (Entstehungs)-Geschichte dazu ist total interessant, solche Seifen sind etwas Besonderes.
Danke schön...
Leider habe ich diese geheime Zutat nicht ermitteln können, falls es sie überhaupt gibt... :c015:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste