Länderseife Südostasien

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

Benutzeravatar
yogablümchen
Beiträge: 5267
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:13
.: Schleimweltmeister 2012
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von yogablümchen » Sonntag 16. September 2018, 13:25

Tolle Idee mit den Länderseifen. Auch mit alle dem Wissen, was ich wieder dabei von euch so vermittelt bekommen. Denn ich kenne mich in dem Südostasienbereich auch nicht aus. Ich weiß nur, dass mir das Essen schmeckt.

Kratom kannt ich bisher nicht. Wieder was gelernt. Aber ob ich es in Seife nehmen würde? Ich glaube, ich würde es überhaupt nicht nehmen...........

Mal sehen, ob ich auch etwas dazu bei tragen kann.
Ich bin ja eher so Nordeuropareisende, aber dass wisst ihr ja.

Benutzeravatar
corinna
Moderator
Beiträge: 5319
Registriert: Samstag 11. April 2015, 20:20
Wohnort: Schwaben

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von corinna » Sonntag 16. September 2018, 17:32

Kratom kannte ich vorher auch noch nicht. Man lernt wirklich spannende Sachen- das merkte ich auch. Wenn das Duschen mit Kratomseife so aufputscht und wach macht, wie das Pulver scheinbar beim Einnehmen- dann würde ich diese Seife täglich morgens meinen Kindern hinlegen :c041:

Benutzeravatar
Varnayrah
Beiträge: 494
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 07:35
Wohnort: Wuppertal

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Varnayrah » Sonntag 16. September 2018, 18:19

Wie es der Zufall will, habe ich grade Reiskeimöl und Palmkernöl bestellt... tolles Thema!
Ich kenne mich in Südostasien nicht wirklichaus, gebe ich zu, aber ich habe eine gute Freundin von den Philippinen. Mit Seifenherstellung kennst sie sich nicht aus, aber vielleicht kann sie ein paar andere Dinge beitragen. Zum Beispiel weiß ich, dass bei ihnen tatsächlich zu jeder Mahlzeit Reis und sehr oft auch Fisch gegessen wird - falls die Info was wert ist.
Was mir aber sonst spontan einfällt... Farben. Farbrausch! In Hamm gibt es einen Hindutempel, den kann man besichtigen, was ich letztens getan habe, und, wow, war das bunt! Für meinen Geschmack fast schon kitschig. Er ist wohl nach einem Vorbild aus Sri Lanka gebaut worden.
Die Photos wirken da fast noch zu farblos - wenn man davor steht, hauts einen echt erstmal um.
DSC_0102K.JPG
DSC_0102K.JPG (191.04 KiB) 263 mal betrachtet
DSC_0099K.JPG
DSC_0099K.JPG (138.25 KiB) 263 mal betrachtet
Darüber hinaus spielen Blumen und Blüten eine wichtige Rolle in südoastasiatischen Liturgiern - im Hinduismus, aber zB auch in christlichen Liturgien.

Benutzeravatar
corinna
Moderator
Beiträge: 5319
Registriert: Samstag 11. April 2015, 20:20
Wohnort: Schwaben

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von corinna » Sonntag 16. September 2018, 20:46

oh Wow- der ist wirklich farbgewaltig. Da hatte sich Hamms Bevölkerung sicher ganz schön dran gewöhnen müssen! Diese Farben ließen sich sicher gut in einer Seife umsetzen.
Das einzige ist: in Myanmar, Thailand und Laos ist überall der Buddhismus vorherrschend als Religion. Hindus wird man dort kaum finden. In Indonesien sind die meisten Menschen Moslems. Insofern ist nicht alles dort so quietschbunt wie dieser Hindutempel. Allerdings werden wie im Hinduismus auch im Buddhismus viele Blumen (vorrangig Lotosblumen) und Blütenketten verwendet zum Meditieren und schmücken.
Lass mal sehen, was Du aus Reiskeimöl und Palmkernöl zauberst. ich habe gestern wieder eine 405ige Reiskeimölseife gesiedet. Das mag ich sehr.

Benutzeravatar
Varnayrah
Beiträge: 494
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 07:35
Wohnort: Wuppertal

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Varnayrah » Sonntag 16. September 2018, 21:09

Ja, aber Hinduismus gibts ja auch in Südostasien. Der Tempel knallt auch deshalb nochmal so richtig, weil er in einem Industriegebiet steht. Drumherum alles eher grau und eintönig. Und dann das....wow.
Die Öle müssen erstmal ankommen - aber ein paar Ideen hab ich schon. Tee wird doch auch angebaut,. und ich hab hier noch Matcha-Pulver, das müsste man doch irgendwie auch verwenden können.

Benutzeravatar
Highfield1
Beiträge: 1768
Registriert: Mittwoch 15. April 2015, 22:13
Wohnort: Beckum

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Highfield1 » Sonntag 16. September 2018, 22:04

Jedes Jahr im Juni ist im Hindutempel in Hamm Tempelfest mit Prozession und großem Markt. Das ist absolut sehenswert!
Liebe Grüße
Highfield1

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 3633
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 20:14
Wohnort: NRW

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Gabi » Sonntag 16. September 2018, 23:37

Kennt eigentlich jemand eine Quelle für (glaubwürdig) nachhaltiges Palmöl? Rot und weiß? Bei dem Thema würde ich denn doch eigentlich gerne mit Palm arbeiten... aber bei der Zertifikat Inflation kenne ich mich nicht mehr wirklich aus :red3:
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
search.php?keywords=Gabi&t=11&sf=msgonly

Benutzeravatar
Varnayrah
Beiträge: 494
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 07:35
Wohnort: Wuppertal

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Varnayrah » Montag 17. September 2018, 06:59

Bei dem von Rapunzel
https://www.rapunzel.de/faires-palmoel.html
wär ich mir recht sicher. Fairtrade ist es auch noch.

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32698
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Aconita » Montag 17. September 2018, 10:01

Gabi hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 12:02
Aconita, die pdf zum Gamma- Oryzanol (mein Handy kennt leider kein griechisches Alphabet) habe ich überflogen (99% davon wegen Überschreitung meines Horizontes mit Lichtgeschwindigkeit) und immerhin verstanden (vielleicht ?), dass es ein Stoffgemisch aus Fettsäureestern ist, die die Talgproduktion ankurbeln, vor UV schützen und antioxidativ wirken sollen (sogar das Oxydieren von Linolsäure verzögern sollen). Klingt ja gut. Nur: wenn es Ester sind, überstehen die doch die Verseifung nicht, oder entgeht mir da was? Deine Reisseife ist auf jeden Fall schön :sabber_2:
Danke schön.
Gabi, macht nichts, wenn du das nicht verstehst. Ich habe den Artikel noch nicht ganz gelesen. Ich wollte hier lediglich auf einen Stoff im Reiskeimöl hinweisen, den man auch so für die Kosmetikherstellung zu kaufen bekommt. An die Seife habe ich da nicht in erster Linie gedacht. Aber die hast Recht. Ein großer Teil des Ferulaesters (gamma-Oryzanol) wird bestimmt mit verseift. Allerdings zeigt Abbildung 9 (in 2.2.5), dass das nur eine untergeordnete Rolle spielt. Hauptsächlich wirkt die Ferulasäure beim Abfangen freier Radikale. Die Fettsäure ist oben in der Formel nur als R zu sehen und nimmt nicht teil.

Wenn das stimmt, müsste die Ferulasäure selbst auch antioxidativ wirken. Bestätigt wird meine Vermutung durch den Verkauf von Ferulasäure bei Alexmo.
Edit 3: Frangipani ist mir Bissi zu teuer, um Seife zu beduften :smilie_girl_249:
Aber mit folgenden ÄÖs (kein Anspruch auf Vollständigkeit) landet man auch in Südostasien: Patchouli, Ylang, Citronella, Litsea (May Chang), Nagarmotha, Vetiver, Palmarosa...
Ich hatte bisher nur Frangipani-PÖ. Aber danke für die Aufstellung der südostasiatischen ÄÖs.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 5927
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Regina1 » Montag 17. September 2018, 10:18

Das sind ja tolle Bilder und eine sehr schöne Seife dazu.
Die Seife sieht aus wie ein großes Reiskorn.
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast