Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 5830
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von KaLu » Montag 23. April 2018, 09:01

Angie, das ist ja moderne Kunst. :g040: Wahnsinn, was du hier immer so zeigst.

Ich hab meine inzwischen auch schon ausgeformt, aber noch nicht geschnitten und aufgehübscht. Ich zeige sie zwar, aber nach Angies Kunstwerk eher mit etwas Bauchgrummeln. Meine ist nicht annähernd so kunstvoll. Bei der Übersicht links in der Collage könnt ihr dann auch sehen, warum diese Technik und ich nicht wirklich Freunde werden. Ich wollte ja die rechteckigen Stücke so im SL platzieren, dass es wie ein Guckloch ist. Aber das ist mir beim einformen immer wieder verrutscht und deshalb nicht so, wie ich mir das gewünscht habe.
Collage _Unter dem Meer_ 180423.jpg
Collage _Unter dem Meer_ 180423.jpg (131.17 KiB) 368 mal betrachtet
Interessant ist ja, was passiert ist. Weil ich Einzelformen und meinen Ikea-Divi benutzen wollte, habe ich sie vor dem ausformen eingefroren. Dass dann nach dem auftauen Wassertröpfchen auf der Seife stehen, habe ich schon öfter beobachtet bei "normalen" Seifen. Die ließen sich dann auch ohne Rückstände abtupfen. Das wollte ich dann auch bei dieser Seife probieren. Ging aber nicht ohne weiteres, weil das eher etwas klebrig war. Ich denke mal, dass es Glycerin ist. Passt ja eigentlich auch irgendwie zu dem von mir gewählten Thema "Unter dem Meer". Deshalb hoffe ich jetzt, dass die so bleiben und auch noch etwas trockener werden.

Ich hab das Rezept CreaMe von Petra Feddeck verwendet und beduftet ist die mit Wild Water Rafting von behawe. Den mag ich mittlerweile überhaupt nicht mehr und bin froh, dass das Fläschchen jetzt leer ist. Weil TS mir die Hände etwas austrocknet, habe ich dann noch 100 g griechischen Joghurt mit eingerührt und hoffe jetzt mal, dass das austrocknen damit ein wenig gemildert wird.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 1620
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von Angiebas » Montag 23. April 2018, 09:41

Liebe KaLu, ich finde sie wunderschön...
Und ich sage mal, es ist etwas völlig anderes und sehr viel schwieriger, gleich MEHRERE Seifen mit EINEM EINZIGEN Design herzustellen, als EINE EINZIGE (Unikate) wie ich das mache... :f010:
Geht nicht, gibt es bei mir nicht... Learning by doing...

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_131:

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 5830
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von KaLu » Montag 23. April 2018, 09:52

Danke Liebes. :f010:
Das mit dem Design war hier gar nicht so schwierig. Ich hab ja einfach einen ITP gemacht und dann eingegossen. Jedenfalls solange der noch nicht zu sehr angezogen war. Die TS inklusive ein wenig Geglitzer (geht ja immer) ist dann quasi nur so als Guss oben drauf gekommen. Somit hab ich dann wenigstens eine einigermaßen gerade Oberfläche bekommen. Bei den Einzelstücken mit der Muschel (die mit den runden Ecken) ist nicht mal TS drüber gegossen.
Ich hab´s vorhin noch vergessen zu schreiben. Die Seesterne sind aus meiner Seiden-Fenjal in so eine Eiswürfelform vom Möbelschweden reingedrückt worden und nach dem ausformen habe ich dann noch Jojobabeads von alexmo drauf gedrückt. Blöderweise fielen da immer wieder welche runter und deswegen habe ich die Seesterne dann eben solange an die Seite gelegt, bis ich dann einen genauen Plan hatte. Und der WS war dafür super gut geeignet.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 1620
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von Angiebas » Montag 23. April 2018, 10:06

Liebe Karin
stell dein Licht nicht unter den Scheffel...
Wir sind doch alle durch die Bank weg SEIFEN-KÜNSTLER... Alle haben jede Menge FANTASIE und KÖNNEN, nur manchmal nicht den MUT ungewöhnliche Sachen auszuprobieren...
:f010:
Geht nicht, gibt es bei mir nicht... Learning by doing...

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_131:

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 5830
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von KaLu » Montag 23. April 2018, 10:37

Nein, tu ich nicht. Ich hab doch auch schon Kunstwerke gezaubert und dies finde ich halt eben nicht ganz so gelungen.
Das mit den Künstlern hast du fein gesagt. Danke dir.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 1620
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von Angiebas » Montag 23. April 2018, 10:59

:f010: :smilie_girl_076:
Geht mir auch oft so... Ich selbst finde es UGLY... Und andere SUPER... Und manchmal ist es auch andersrum...
Ich kann mich noch gut daran erinnern (ist ja auch erst 1 Jahr her), als ich meine allererste BIG PICTURE bei FB gepostet habe... OMG, was war ich STOLZ auf dieses MEISTERWERK... Und wie FURCHTBAR ich in der Luft zerrissen wurde, von denen die sowas noch nie gesehen hatten... Ich war so geschockt von den Reaktionen, das ich mich eine ganze Zeit nicht mehr getraut habe überhaupt so was noch mal zu machen... Aus einer Gruppe bin ich sogar rausgeflogen deswegen... Aber hier im Seifentreff kann man sich AUSLEBEN, weil jeder hier ein Künstler ist und offen für alles... Einfach nur TOLL...
Geht nicht, gibt es bei mir nicht... Learning by doing...

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_131:

Benutzeravatar
Patrick Höninger
Beiträge: 464
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 23:38
Wohnort: Oö/Wien

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von Patrick Höninger » Montag 23. April 2018, 11:03

Und völlig ohne weitere Details weiß ich sofort welche Gruppe das genau gewesen ist. :c041: :c041:
Liebe Grüße! :smilie_girl_131:

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 1620
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von Angiebas » Montag 23. April 2018, 11:07

@Patrick
:smilie_girl_076:
Geht nicht, gibt es bei mir nicht... Learning by doing...

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_131:

Benutzeravatar
Adrenaline
Beiträge: 1443
Registriert: Montag 26. Februar 2018, 14:42
Wohnort: in der Nähe von Wolfsburg

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von Adrenaline » Dienstag 24. April 2018, 09:02

Angie und KaLu...
Eure Seifen sind hammer :smilie_frech_053:
Greetz Juleeee :smilie_happy_077:

Das Reh springt hoch, das Reh springt weit...das kann es ja!! Es hat ja Zeit!! :smilie_girl_299:

Benutzeravatar
Linuxgirl
Beiträge: 3713
Registriert: Mittwoch 28. Januar 2015, 16:02

Re: Workshop *Verarbeitung von Transparentseife und CP* / I. Quartal 2018

Beitrag von Linuxgirl » Dienstag 24. April 2018, 09:36

Kalu, du brauchst dich mit deinen Seifen aber wirklich nicht verstecken. Und gerade die etwas unregelmäßigen "Gucklöcher" finde ich schön. Und die Wellen sind dir ganz toll gelungen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste