Ölauszüge herstellen

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
Sidney
Beiträge: 614
Registriert: Montag 6. Juni 2016, 14:42
Wohnort: Winterbach
Kontaktdaten:

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Sidney » Samstag 12. Mai 2018, 09:10

Wenn ihr chiliöl ansetzt, hackt ihr die Chilis grob vor? Und nehmt ihr getrocknete oder frische Schoten?
Ich hab hier noch einen Haufen getrockneter Chilis, die ich nicht verwende und würde die gern in einem Öl versenken
The vision of my life was a dream in an endless night

Schnelle Blockform für Bastler

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32051
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Aconita » Samstag 12. Mai 2018, 09:15

Ich habe hier nur die Minis, ca. 2 cm lang. Die pikse ich nur mit einem Pinn an, damit Öl innen rein kommt und sie nicht die ganze Zeit oben schwimmen.
Längere, trockene Chilis würde ich grob schneiden, dann geht es auch schneller.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


„Ein Trinkgefäss, sobald es leer,
Macht keine rechte Freude mehr!“ W. Busch

Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 5620
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
Wohnort: Wien

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Bärenfrau » Samstag 12. Mai 2018, 09:16

Das geht ohne weiteres mit getrockneten Chilischoten. Ich würde sie grob zerteilen. Je nachdem, wie scharf du das Öl haben möchtest, gibst du einen Teil der Kerne weg (der Großteil der Schärfe sitzt in den Scheidewänden und den Kernen).
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express

Benutzeravatar
Sidney
Beiträge: 614
Registriert: Montag 6. Juni 2016, 14:42
Wohnort: Winterbach
Kontaktdaten:

Re: Ölauszüge herstellen

Beitrag von Sidney » Samstag 12. Mai 2018, 12:12

Danke euch :f010: Ich möchte das Öl schon recht scharf machen um dann ergänzend mit z.B. Minze/Menthol oder so recht niedrig dosieren zu können. Quasi eine Wechselwirkung aus kühlend und wärmend. Mal schauen, ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle :smilie_girl_004: :smilie_frech_053:
The vision of my life was a dream in an endless night

Schnelle Blockform für Bastler

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste