Kräuter und Blümle bestimmen

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
StoneFlower
Beiträge: 2974
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 13:48

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von StoneFlower » Montag 2. Oktober 2017, 18:13

Susi63 hat geschrieben:
Montag 2. Oktober 2017, 11:30
Ich würde auch am ehesten auf eine kleinblütige Bergminze tippen
Lg Susi
Also mein Favorit in der Recherche ist die Waldbergminze.
Die hat nach meinem Empfinden noch die meiste Ähnlichkeit.

Steinquendel sieht vom Wuchshabitus doch anders aus und ist noch niederer.....

.....die Exemplare, die ich noch gesehen und auch fotografiert hatte waren z.T. doch recht hoch

Aber danke für Eure Mühen... :n035:

Benutzeravatar
Alesssa
Beiträge: 741
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 14:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Alesssa » Sonntag 15. Oktober 2017, 15:54

Ihr Lieben, vielleicht hat einer von Euch eine Ahnung was das hier für eine Pflanze ist? Sie geht mit mittlerweile etwa bis zur Hüfte und schoss aus meinem Topf mit der Tomate. Die Blätter fühlen sich auch recht derb an. Ich hab so eine noch nie gesehen.

[ externes Bild ]
Liebe Grüße
Kira


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Lisbeth
Beiträge: 3078
Registriert: Freitag 27. November 2015, 20:09
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Lisbeth » Sonntag 15. Oktober 2017, 16:12

Das sieht wie Amaranth aus, finde ich....
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's aber wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 28570
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Rea » Sonntag 15. Oktober 2017, 16:43

Ja, bei meiner Mutter wächst das im Garten - umgangssprachlich heißt der Amaranth auch Fuchsschwanz!
Liebe Grüße,
Rea

Benutzeravatar
Alesssa
Beiträge: 741
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 14:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Alesssa » Sonntag 15. Oktober 2017, 19:11

Ich danke euch für die schnelle Identifizierung!! :f010:
Liebe Grüße
Kira


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 1457
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Maravillosa » Montag 18. Juni 2018, 22:57

Kann jemand von Euch vielleicht diese Blume identifizieren? Als illegaler Einwanderer erobert sie langsam aber sicher meinen Garten flächendeckend! Dieses Jahr blüht sie das erste Mal...

DSCN9143.jpg
DSCN9143.jpg (229.47 KiB) 315 mal betrachtet
DSCN9146.jpg
DSCN9146.jpg (231.07 KiB) 315 mal betrachtet
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2465
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Susi63 » Montag 18. Juni 2018, 23:05

Auf jeden Fall eine Glockenblume Campanula
Welche? Bin grad am schauen
Lg Susi
Bist du sicher dass du sie nicht mal eingepflanzt hast?
Eventuell Nesselblättrige Glockenblume
Ich bräuchte bessere Bilder der Laubblätter
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Manzana
Beiträge: 741
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 19:38
Wohnort: Hanau

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Manzana » Dienstag 19. Juni 2018, 06:44

Glockenblume war auch mein erster Gedanke.
Sowas dürfte meinen Garten auch sehr gern bevölkern. :c015:
Viele Grüße Kristina

Benutzeravatar
Kunstblume
Beiträge: 1463
Registriert: Freitag 21. August 2015, 10:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Kunstblume » Dienstag 19. Juni 2018, 08:42

Glockenblume, ja. Hab ich sogar extra eingesät. :e020:
Liebe Grüße, Nina
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 1457
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Maravillosa » Dienstag 19. Juni 2018, 12:17

Die Blätter sind "ruppig/struppig", behaart und laufen spitz zu...
Ausgesät habe ich die bestimmt nicht, die Pflanze breitet sich bodendeckerartig aus! Da ich das für Unkraut gehalten habe, hatte ich die ersten Blütenstengel vor der Blüte rausgerupft :smilie_girl_004: Erst als die ersten blauen "Glocken" zu sehen waren, dachte ich: Gar nicht so schlecht... Jetzt haben sie "Bleiberecht" :c041: Auch ohne Asyl-Antrag :D
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste