Länderseifen AFRIKA

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike

Benutzeravatar
corinna
Moderator
Beiträge: 7005
Registriert: Samstag 11. April 2015, 20:20
Wohnort: Schwaben

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von corinna » Montag 23. März 2020, 20:00

Schön, dass Du Dich in dem Verein organisierst, Brycha.
(und nebenbei hab ich nun ein Gesicht zu deinem Namen. Danke :e020: )

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19389
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Brycha » Montag 23. März 2020, 20:15

Dazu bedurfte es aber ein wenig "Detektivarbeit", weil ich dort im Jahresbericht ja nicht als Brycha stehe. :coolgirl:

Benutzeravatar
corinna
Moderator
Beiträge: 7005
Registriert: Samstag 11. April 2015, 20:20
Wohnort: Schwaben

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von corinna » Montag 23. März 2020, 20:19

Nun ja...bin ja auch nicht erst seit gestern hier im Forum :c015:

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19389
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Brycha » Montag 23. März 2020, 20:20

Stimmt auch wieder. Ich ja auch nicht und so habe ich doch "Spuren" hinterlassen. :c041:
Auf der Homepage des Vereins habe ich zudem sogar verraten, dass ich Seife siede...

Akira
Beiträge: 1594
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 13:11

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Akira » Mittwoch 25. März 2020, 09:10

Kinderzahl hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 13:47
Meine Inspirationsquellen zu Afrika seht Ihr auf dem obigen Photo. Die "Nuba" haben mich zu Stift und Papier greifen lassen. Herausgekommen sind ein paar Maskenzeichnungen. Diese will ich aus Pappe zu einem Relief umwandeln, den ersten Versuch seht Ihr auf dem unteren Bild, abschließend mit Silikon abnehmen um geselberte Einleger für den Divi zu haben. Das Basteln ist eine Friemelarbeit, zieht sich in die Länge... Habt also Geduld, fertige Arbeiten kann ich noch nicht präsentieren.
Kinderzahl, Deine Maskenzeichnungen sind wunderbar. Ich bin sehr gespannt. Ich kann zur Zeit keine Seifen sieden, bin komplett von meinen Utensilien und Ressourcen abgeschnitten.
So etwas Kreatives könnte ich ohnehin nicht hinbekommen, ich würde wahrscheinlich versuchen, mich über die Düfte anzunähern, Sansibar...Nelken, Zimt ..... Madagaskar, Vanille....
und vielleicht über die Farben. Ich hatte mal ein Fotobuch zu den Tuareg, aber ich fürchte, es ist irgendwann bei einem Umzug auf der Strecke geblieben. Schwarze Scherenschnitte vor roten Sonennuntergängen, terrakotta, ocker, Sand-, Stein- und Strohfarben.
Oder ganz anders: bunte Mogli-Dschungelbilder mit Balu, Bagheera, Sherkhan und der Schlange Kaa...., also Tigerstreifen, Spiral-Schlangen .....
»Das Leben ist das schönste Märchen, denn darin kommen wir selber vor« Hans Christian Andersen
:h020:

Benutzeravatar
Channi
Beiträge: 743
Registriert: Freitag 11. Mai 2018, 19:05

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Channi » Mittwoch 25. März 2020, 09:26

Streng genommen gehören Tigerstreifen ja nicht nach Afrika und Mogli ist indisch... aber da bleiben die Zebra-Steifen, Leopard-Flecken, und Schlangen gibt es natürlich genug... außerdem überwintern viele unserer „heimischen“ Zugvögel dort, Kamele (Dromedar) könnten Haare beisteuern ... so viele Möglichkeiten!
Liebe Grüße von Channi :smilie_happy_077:
Steckbrief

Benutzeravatar
Annika
Beiträge: 742
Registriert: Samstag 23. November 2019, 09:38
.: Marathonsiederin
Wohnort: Bremen

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Annika » Freitag 10. April 2020, 13:45

Sooo, dann komm ich hier mal reingepoltert :c015: :smilie_girl_112:

Mit Ölen etc. bin ich noch nicht sooo weit, dass ich die thematisch passend bekomme, aber optisch passt mein Impuls von vor wenigen Wochen perfekt zum Thema. :c015:

Mein Mann teilt sich mit einer gemeinsamen Freundin Disney und wir haben den animierten König der Löwen geguckt, nachdem ich gerade 4 Seifen innerhalb weniger Tage gemacht habe.
Sofort zuckte es im Hirn: Ich wollte UNBEDINGT den König der Löwen in Seife "verewigen". Heute angefangen - in der Formt gelt gerade Fein eine Seife die als "Basis" dienen wird und wenn alles geklappt hat rot-lila-orange geswirlt sein sollte. Momentan sieht die Seife aus wie Erdbeermarmelade (ooohhhm, nein, nicht den Finger reinstecken....)
Bild

Anschließend wird das Schnitz- und Modellierwerkzeug zum Zuge kommen :coolgirl: Heute steht dann Schablonen schnitzen auf dem Plan :a050:
Bild

Mein Mann ist derweil joggen gegangen, ich vermute, der wird laufen, bis er verdurstet - denn ich sitze im Arbeitszimmer, als der Anlage tönen "Ich will jetzt gleich König sein" und "Seid bereit!" aus den Trickfilmen, während ich bei bester Laune mitträllere :smilie_girl_299:
Liebe Grüße
Annika

I smile because i have absolutely no idea what's going on.

Meine Seifen
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 36882
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Aconita » Sonntag 12. April 2020, 11:00

Annika hat geschrieben:
Freitag 10. April 2020, 13:45
Sooo, dann komm ich hier mal reingepoltert :c015: :smilie_girl_112:

Mit Ölen etc. bin ich noch nicht sooo weit, dass ich die thematisch passend bekomme, aber optisch passt mein Impuls von vor wenigen Wochen perfekt zum Thema. :c015:
Ich freue mich über dein Reingepolter und bin gespannt wie es mit deiner Seife weiter geht. :smilie_happy_011: :smilie_happy_011: :smilie_happy_011:

Bei den Ölen bin ich gerade dabei Infos darüber zu sammeln. Im Moment ist es nur eine Liste, aber die einzelnen Öle werde ich dort verlinken.

Trotzdem kommt es hier in der Länderseife ja nicht darauf an nur mit Ölen aus Afrika zu sieden, sondern auf die Idee dahinter. :smilie_girl_168: Deine Filmseife finde ich klasse!

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 36882
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Aconita » Sonntag 12. April 2020, 11:35

Arganöl
Arganöl

DSCF4574 k.JPG
Hinten links Arganmandeln, rechts getrocknete Arganmandeln, vorne die von der Schale befreiten Arganmandeln
DSCF4574 k.JPG (159.4 KiB) 1127 mal betrachtet

Der Arganbaum, Arganie oder auch Eisenholzbaum kommt nur im Südwesten Marokkos vor. Dort wächst er im heißen, oft trockenen Klima und trägt mit 6 Jahren die ersten Früchte. Die größte Ernte ist mit rund 50 Jahren zu erwarten. Richtig alte Bäume sind zwischen 250 und 400 Jahre alt. Die Früchte reifen, je nach Witterung etwa im Juli. Im reifen Zustand sie sie gelb und pflaumenartig. Ihr Fruchtfleisch kann jedoch nicht von den Menschen gegessen werden, nur Ziegen können es fressen. Die reifen Früchte werden vom Boden aufgelesen, da der Baum zu dicht und zu stachelig ist um sie zu ernten. Danach werden sie in der Sonne gut durchgetrocknet.

Zur Ölgewinnung wird das Fruchtfleisch entfernt und die sehr harte Nuss muss geknackt werden. Darin enthalten sind 2-3 Samen. Sie können geröstet werden oder so gemahlen und gepresst werden.
DSCF4572 k.JPG
Steinmühle, wie sie zum Teil heute noch verwendet wird
DSCF4572 k.JPG (169.62 KiB) 1127 mal betrachtet
Geröstet schmeckt das Öl nussig, sonst eher neutral. Es wird als Speiseöl hauptsächlich für kalte Speisen und in der Hautpflege verwendet.

Benutzeravatar
Annika
Beiträge: 742
Registriert: Samstag 23. November 2019, 09:38
.: Marathonsiederin
Wohnort: Bremen

Re: Länderseifen AFRIKA

Beitrag von Annika » Sonntag 12. April 2020, 19:18

Aconita hat geschrieben:
Sonntag 12. April 2020, 11:00

Ich freue mich über dein Reingepolter und bin gespannt wie es mit deiner Seife weiter geht. :smilie_happy_011: :smilie_happy_011: :smilie_happy_011:

Trotzdem kommt es hier in der Länderseife ja nicht darauf an nur mit Ölen aus Afrika zu sieden, sondern auf die Idee dahinter. :smilie_girl_168: Deine Filmseife finde ich klasse!
Spoileralarm :a050:
Bild

Das Grau sollte ziemlich sicher noch pechschwarz werden. Da ich sichergehen wollte, hab ich die Aktivkohle ein kleines bisschen überdosiert.
N paar Miniluftbläschen werden drin sein, habe zwar viel geklopft, aber des Pürierstab hat wegen der geringen GFM immer wieder Luft reingezogen. Egaaaal!
Mir gefallen sie jetzt schon, obwohl viele Figuren (geplant) ein wenig über ihre Kanten quillen sehr gut. Theoretisch kann's nur besser werden noch :a050:

In jedem einzelnen Stück stecken gut 2h Arbeit. (Erstmal die eigentliche Seife machen, dann Schablonen-Motive suchen und als Schablone zurecht-skalpellieren und dann das Schnitzen der einzelnen Motive in die Seife - je nach Motiv hat das 1-1,5h jeweils gebraucht. :smilie_girl_249:
Liebe Grüße
Annika

I smile because i have absolutely no idea what's going on.

Meine Seifen
Wichtelsteckbrief

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast