Länderseife Südostasien

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 3684
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 20:14
Wohnort: NRW

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Gabi » Montag 17. September 2018, 11:19

Danke, Aconita, für die Erläuterung! Falls ich das jetzt richtig verstanden habe... die Ferulasäure wird zwar verseift, oder neutralisiert (oder so :D ), aber das ist nicht der Teil des Gamma- Oryzanol- Stoffgemisches, der antioxidativ wirkt?

@ Varnayrah: :smilie_girl_063: , danke! Das rote Palmöl von Rapunzel kommt zwar aus Equador, aber wer wird denn da kleinlich sein wollen :smileymania1:

Wenn ich jetzt noch wüsste, wo ich Illipé Butter bestellen kann - die Sorte, die mal Borneotalg hieß :a050:
Da es ein Kakaobutteräquivalent ist, müsste man es doch eigentlich bekommen können... aber ich google mir die Finger wund und finde (ohne selbst zu importieren) nix :th1:
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
search.php?keywords=Gabi&t=11&sf=msgonly

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32921
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Aconita » Montag 17. September 2018, 12:11

Ich glaube, das ist auch Shoreabutter.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
Priskja
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 15:43
Wohnort: Das Tor zum Emmental

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Priskja » Montag 17. September 2018, 12:17

Gabi hat geschrieben:
Montag 17. September 2018, 11:19

Wenn ich jetzt noch wüsste, wo ich Illipé Butter bestellen kann - die Sorte, die mal Borneotalg hieß :a050:
Da es ein Kakaobutteräquivalent ist, müsste man es doch eigentlich bekommen können... aber ich google mir die Finger wund und finde (ohne selbst zu importieren) nix :th1:
Illipe Butter (Shorea) bekommst du bei der Maienfelser Kosmetik Manufaktur, allerdings kosten 100 ml 17.50 €.
Liebe Grüsse Heike
Life's what you make it.......celebrate it!!!!

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 3684
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 20:14
Wohnort: NRW

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Gabi » Montag 17. September 2018, 13:00

:smilie_girl_004:
Ganz schöner "Karrieresprung" für ein Fett, dass laut Wikipedia in Asien illegal zum Strecken von Ghee verwendet wird :c041:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Salbaum
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
search.php?keywords=Gabi&t=11&sf=msgonly

Benutzeravatar
Jeanny_sw
Beiträge: 1135
Registriert: Mittwoch 28. September 2016, 09:48
Wohnort: Bad Friedrichshall

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Jeanny_sw » Montag 17. September 2018, 13:08

corinna hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 08:49

Frangipaniblüten.jpg
Die Frangipaniblüten gibt es auf Hawaii auch, nur heißen diese dort Plumeria - Manske hat dazu ein PÖ. Dieses kommt dem Duft auch sehr nah.
Das Leben ist schön - mit Glitzer und Pink ;-)


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Varnayrah
Beiträge: 491
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 07:35
Wohnort: Wuppertal

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Varnayrah » Montag 17. September 2018, 13:26

Hmm... wenn ich die Seife mit Kokosöl oder Palmkernöl, Reiskeimöl, Palmöl und Rizinus mache - was könnte man wohl als Pflegeöl nehmen, fällt jemandem da was Südostasiatisches ein?

Benutzeravatar
Jeanny_sw
Beiträge: 1135
Registriert: Mittwoch 28. September 2016, 09:48
Wohnort: Bad Friedrichshall

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Jeanny_sw » Montag 17. September 2018, 13:43

Varnayrah hat geschrieben:
Montag 17. September 2018, 13:26
Hmm... wenn ich die Seife mit Kokosöl oder Palmkernöl, Reiskeimöl, Palmöl und Rizinus mache - was könnte man wohl als Pflegeöl nehmen, fällt jemandem da was Südostasiatisches ein?
Mandelöl vielleicht?
Das Leben ist schön - mit Glitzer und Pink ;-)


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
savona
Moderator
Beiträge: 7491
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 09:13
Wohnort: Liechtenstein

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von savona » Montag 17. September 2018, 14:38

Mir würde Sojaöl und Sesamöl einfallen, ganz exklusiv wäre Camelienöl, auch Mangobutter würde passen
Lieber Gruss,
savona

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Varnayrah
Beiträge: 491
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 07:35
Wohnort: Wuppertal

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Varnayrah » Montag 17. September 2018, 14:40

Ok, also... Aconitas Buch listet folgende Öle mit der Herkunft (zumindest unter Anderem)...

-Südostasien:
Avocadoöl,Leindotteröl, Mangobutter, Niemöl, Sojaöl

-Asien:
Distelöl, Kameliensamenöl, Kokosfett, Reiskeimöl, Schwarzkümmelöl

Zumindest in Indien wurde die Färberdistel wohl auch traditionell zum Stoffefärben verwendet, es gibt sogar Gedichte darüber^^ Da haben wir doch alles, was wir brauchen; Schaumfett, Basisfette und Pflegefette. Avocadoöl hab ich sogar hier... aber die Mangobutter reizt mich so. Allerdings wird Manske mich für verrückt erklären, wenn ich schon wieder eine Bestellung bei denen abschicke, ich mein, die letzte ist noch nichtmal angekommen :red3:

Palmöl wird allerdings mit Herkunft Afrika gelistet, allerdings kommt doch eine Menge davon schon aus SO-Asien, oder? Ich mein, daher doch auch ein Großteil der Regenwaldproblematik?

Benutzeravatar
Hope
Beiträge: 820
Registriert: Samstag 30. Mai 2015, 18:58

Re: Länderseife Südostasien

Beitrag von Hope » Montag 17. September 2018, 15:12

@Gabi du bekommst Salbutter für 3,90/100ml bei aromazone und diese ist brav beim Verarbeiten gewesen. Mangobutter dickte bei mir dagegen ziemlich flott an.

Göga hat mir vor Jahren von seinen Geschäftsreisen aus Thailand super süße Mangos und leckere Papayas, Kochbananen und ein paar andere süße saftig verquetschte Früchte :dudu2: mitgebracht, deren Namen ich nicht mehr weiß :smilie_girl_004: . Außerdem natürlich Jasminreis plus Reiskocher und tollen Seidenstoff, ach ja und natürlich ein Tütchen Knoblauchzehen (echt wahr!), Chilis vom Markt und ein Thaikochbuch auf englisch waren auch dabei. Die thailändische Küche kocht mit viel Knoblauch und scharf, beides mag Göga gerne. Außerdem brachte er noch Orchideen, aus einer Orchiedeenfarm mit. Wow so schön duftende Cattleya habe ich nie wieder gehabt. Die paar Blüten reichten aus um ein ganzes Zimmer nach viel Vanille mit ein bißchen frischer Limette, Rose und Prise Zimt duften zu lassen. Leider habe ich viele Luftwurzler nicht sehr lange gehabt nur ein paar getopfte Exemplare haben einige Jahre überlebt. Aber selbst Göga war sehr fasziniert von dieser Blütenfülle. Beeindruckt hat ihn damals wie nahe "Armut und Reichtum" in Bankok direkt nebeneinander existieren, ob das heute auch noch so ist?

Reiskeimöl, Mangobutter Kokosöl und-milch sind mal auf meiner to-do-Liste für eine Seife, nur der Duft? Hmmm okay vorerst bin ich eh Land unter, mal sehn... :a050:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast