Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
Beiträge: 20334
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 22:02
.: OHP-Königin
Wohnort: Im Norden ganz oben

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von Schnackeline » Dienstag 9. Februar 2016, 22:12

Nää, das ist lieb, wäre aber wirklich albern. Fürn paar Küchentücher so eine weite Reise... wir sind doch schon grosse Mädchen. Oder tun zumindest so als ob. :e020:

Das mit dem nicht mehr ganz so festen Kokos kann an der Kristallstruktur liegen, die noch nicht wiederhergestellt ist. Entweder sind sie morgen etwas fester oder Du hast nicht richtig geschmolzen. Also richtig genug für die Struktur. Falls sich das bei Kokos ebenso wie bei Kakaobutter verhalten sollte, das weiss ich nicht genau. :smilie_denk_10:
Meiner Meinung nach muss da schon (auch) Kabu dazu. Alternativ kannst Du ja mal Palmkern probieren.

Der Kaffee ist aber nicht flüssig, sonder als Schrubbel, ja?
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber"
A keks a day keeps the stress away. :sabber_2:

Benutzeravatar
tomjac
Beiträge: 318
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 17:10
Wohnort: Schweiz - TG

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von tomjac » Mittwoch 10. Februar 2016, 09:44

savona hat geschrieben:Magnethalter hab ich hier leider auch noch nie gesehen, ich glaube gerne, dass die sehr praktisch sind!
Savona, guck mal hier momentan leider nicht alle Modelle an Lager, aber evt. hats doch was für dich dabei.

und nein, ich bin nicht schuld wenn auch noch Formen mit in den Warenkorb wandern
Liebe Grüsse
Jacqueline

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
savona
Moderator
Beiträge: 6330
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 09:13
Wohnort: Liechtenstein

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von savona » Mittwoch 10. Februar 2016, 10:02

Sie sind immer noch sehr weich. Dass man nur mit Kokos keine richtige Struktur herbekommt, war mir schon klar, aber eigentlich dachte ich ja, die kommt von der Seife. Ich wollte etwas in Richtung Schnellschmelzseife. Aber dann muss halt doch noch etwas Kabu rein. Dass das Kokos jetzt aber weicher als im Grundzustand ist, find ich ja schon witzig. Dass Kabu nicht mehr richtig härtet, wenn sie zu hoch erhitzt wurde, hab ich gelesen, aber bei Kokos??
Kaffee war nur trocken, ohne weitere Flüssigkeit.

Danke Taomjac für den Link!
Werden diese Halteplättchen eigentlich nur in die Seife reingedrückt? Hält das gut bis zum Schluss?
Lieber Gruss,
savona

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 26503
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von Rea » Mittwoch 10. Februar 2016, 10:14

savona hat geschrieben:Werden diese Halteplättchen eigentlich nur in die Seife reingedrückt? Hält das gut bis zum Schluss?
Zweimal ja! :D
Ich glaube Schnellebrombaer hat sogar mal eine ganze Magnetleiste im Bad intalliert und alle ihre Seifen mit Plättchen versehen - so kann sie bequem 10 verschiedene Seifen zum trockenen "aufhängen". :mrgreen:
Liebe Grüße,
Rea

Benutzeravatar
roseaufdemberg
Beiträge: 3987
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 14:03
Wohnort: Wien

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von roseaufdemberg » Mittwoch 10. Februar 2016, 10:50

savona - meine Kaffeeschrubbelmonster hab ich auch mit Kokos gemacht! sie sind nach 2 Monaten immer noch so weich dass man sie kneten kann...auch wenns Dir nichts hilft freu ich mich dass es nicht an einem Fehler meinerseits gelegen hat :a050: ...die zweite Portion hab ich mit Reiskeimöl gemacht und mit Zucker und die sind schon schön hart
ich glaub auch hier gilt Seife macht was sie will :a050:

Benutzeravatar
savona
Moderator
Beiträge: 6330
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 09:13
Wohnort: Liechtenstein

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von savona » Mittwoch 10. Februar 2016, 11:49

Rea hat geschrieben: Ich glaube Schnellebrombaer hat sogar mal eine ganze Magnetleiste im Bad intalliert und alle ihre Seifen mit Plättchen versehen - so kann sie bequem 10 verschiedene Seifen zum trockenen "aufhängen". :mrgreen:
Danke! Das ist aber wirklich eine geniale Idee!

Rose, das freut mich jetzt grad auch! Vielleicht teste ich auch noch eine Kombi Zucker und Kaffee, ich möchte ja Füllstoffe drin haben, damit so eine Praline wirklich mit einem mal einseifen aufgebraucht ist.
Lieber Gruss,
savona

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
roseaufdemberg
Beiträge: 3987
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 14:03
Wohnort: Wien

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von roseaufdemberg » Mittwoch 10. Februar 2016, 12:28

ah Einmaldinger sollen das werden...uuups ich glaub das ist nicht wirklich zu schaffen von den Förmchen her...ausser das sind so ganz winzig kleine Schokopralinchenförmchen und die müsstest Du dann auch nur maximal halbvoll machen...ich hab so kleine Sonnenblümchen und hab da Seife und Salz als Peeling für meinen Junior, aber der hat sie schon an die 10mal verwendet und es sind gerade viell mal 5mm runter...ich glaub nicht dass sich Zucker viel schneller verwäscht...

Benutzeravatar
Lotta24265
Beiträge: 195
Registriert: Samstag 24. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Oberbayern

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von Lotta24265 » Sonntag 14. Februar 2016, 20:39

Lotta24265 hat geschrieben:
Rea hat geschrieben:
Lotta24265 hat geschrieben: Habe die 3 Döschen in den Kühlschrank gestellt, weil ich erst gestern mein Smoothie ausprobieren wollte.
Leider war es nur noch eine Pampe, der Schaum ist zusammengesackt. Nicht schön und schon gar nicht als Geschenk geeignet.
Was habe ich falsch gemacht?
Das Wasserseifengemisch war noch nicht abgekühlt! Das ist das einzige was mir einfällt - mir ging es nämlich auch schon einmal so!
Danke Rea, dass kann gut sein.

@Savona: Tolle Schrubbel!

LG Lotta
So, habe die "Pampe" aus dem Kühlschrank nochmal aufgeschlagen...ist stabil, bleibt stabil!
Vielen Dank für den Tipp.

LG Lotta
Herr gib' mir Geduld...sofort!

Benutzeravatar
sagunto
Beiträge: 11600
Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 17:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von sagunto » Dienstag 14. Juni 2016, 17:37

Habe letztens das Rezept nachgemacht mit meinen Seifenresten, nur mit Kamillentee statt Ringelblumsud.Hier

Es dickt nach ein paar Tagen nach, aber in einer Pumpflasche ist es super , es wird total geelig und lässt sich gut dosieren.
Ich bin begeistert.:c015:

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 26503
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Workshop *Resteverwertung* / IV. Quartal 2015

Beitrag von Rea » Dienstag 14. Juni 2016, 18:48

Danke Sagunto für´s Teilen. Ich hab das vor längerer Zeit auch schonmal nachgemacht, dann tatsächlich mit Kernseife... und pur dest. Wasser statt dem Ringelblumensud. Da ich aber jegliches Flüssigzeug aus dem Bad verbannt habe, hab ich die Pumpflasche dann in der Waschküche deponiert - zur Wäschevorbehandlung! :a050:
Liebe Grüße,
Rea

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste