Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike

Benutzeravatar
Rachel
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 13:49
.: Ehrenmitglied †
Kontaktdaten:

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Rachel » Samstag 3. Mai 2014, 18:58

Hat schon mal jemand pürierte weiße Bohnen oder Kidneybohnen verseift?

Wie ich auf Bohnen komme?
Bohnen sollen einen hohen Anteil Proteine haben. Das könnte doch theoretisch zu mehr Schaum führen.

Ich habe mich in der Zwischenzeit etwas schlau gemacht und rausgefunden, das grüne Stangenbohnen wohl mehr Proteine enthalten als weiße Bohnen oder Kidneybohnen aus der Dose.
Liebe Grüße
Rachel

http://geheimrezepte.jimdo.com/

Benutzeravatar
Feline314
Beiträge: 212
Registriert: Samstag 22. Februar 2014, 12:21

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Feline314 » Mittwoch 7. Mai 2014, 19:42

Meine Waldmeisterseife ist mittlerweile auch fertig! :D Sie duftet nach Waldmeister, wobei das Zeug nicht gerade die ideale Seifenzutat ist. Aber der Reihe nach:

Ich habe möglichst viel Waldmeister in die Seife gepackt: 2g getrocknet durften über Nacht in Wasser ziehen, 10g angewelkt drei Tage lang in 130 g Distelöl ho, dazu kamen dann noch 40 g Babassu. Die "Überraschung" war dann erst einmal, dass sich angewelkte Waldmeisterstengel überhaupt nicht pürieren lassen, stattdessen wickeln sie sich um den Püri und dann fliegt das Öl durch die Gegend - ich hatte eine Öl-Überschwemmung in der Küche (zum Glück ohne Lauge) und danach nur noch 140 g GFM, musste also die Lauge neu berechnen... :a025:

Der frische Seifenleim roch eindeutig nach Waldmeister. Davon war nach vier Stunden nichts mehr übrig, auch in der Seife war nach einem Tag absolut nichts davon zu riechen. Seit heute morgen kommt der Duft wieder eindeutig durch! Ich verfolge, wie sich das weiter entwickelt.

Ja... und ein Beweisfoto hab ich auch noch... sie hat was von einem Stein im Fluss :smilie_denk_10:
[ externes Bild ]
liebe katzige Grüße,
Feline

Benutzeravatar
Karina
Beiträge: 391
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2013, 15:20

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Karina » Freitag 9. Mai 2014, 18:06

Gestern habe ich meine erste Bananen-Seife angewaschen und bin total begeistert: Einen so cremigen Schaum hatte ich mir nicht vorgestellt. Mit dem 25-er-Rezept, das als Basis diente, ist sie vom Hautgefühl her gar nicht zu vergleichen.

Meine Geduld hat sich gelohnt: Die Seife ist sehr lange weich geblieben. Ich hatte sie Anfang März gemacht, konnte aber erst vor kurzem die letzten Stücke schneiden, weil sie immer noch sehr weich und klebrig war.

Als nächstes möchte ich Avocado und Kokosmilch ausprobieren.

Ewelina85

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Ewelina85 » Freitag 16. Mai 2014, 22:26

Banane ist toll :) Meine Honig Banane ist auch ganz fein

Hat schon mal jemand von euch Äpfel bzw. Apfelmus verseift?

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 27123
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Rea » Freitag 16. Mai 2014, 22:30

Ewelina85 hat geschrieben: Hat schon mal jemand von euch Äpfel bzw. Apfelmus verseift?
Nein, aber das dürfte braun werden. Außerdem müsste man wieder schauen ob man die Säure als Zitronensäure mitberechnen müsste... :smilie_denk_10:
Einen Sinn ergibt es für mich auch nicht - Banane macht Schaum, Avocado gibt wertvolle Pflegeeigenschaften, aber was soll Apfel machen? :a050:

Ewelina85

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Ewelina85 » Samstag 17. Mai 2014, 22:14

hmmmmmm Äpfel sind.....na gut lassen wir das :D

Was ist mit Tomaten? Also Tomatenmark, passierte Tomaten...

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 33743
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Aconita » Samstag 17. Mai 2014, 22:19

Eine Liste mit Zusatzstoffen, die hier im Forum schon mal besprochen wurden, findest du hier.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Ewelina85

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Ewelina85 » Samstag 17. Mai 2014, 23:06

Die Liste kenn ich schon
aber nicht jeder trägt ja sofort alles ein was er ausprobiert hat
und ich dachte man darf hier im Workshop auch über verschiedene friswche Zusätze diskutieren...

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 33743
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Aconita » Samstag 17. Mai 2014, 23:11

Klar darfst du. Ich wollte dir nur die Liste zeigen. Wenn du sie kennst, um so besser.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
Erynwen
Beiträge: 1528
Registriert: Mittwoch 1. August 2012, 22:24
Wohnort: Perle der Wetterau

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Erynwen » Montag 26. Mai 2014, 11:06

Aconita, Feline, mich haben Eure Waldmeisterseifen total inspiriert und ich habe letzte Woche auch einen Versuch gewagt. Der Duft ist bei mir nach etwas Reife ganz dezent durchgekommen. Beim Anwaschen wird es mehr! Das Ergebnis seht ihr in der Galerie.
Liebe Grüße,
Andrea


Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen.

Mein Wichtelsteckbrief: https://seifenforum.de/viewtopic.php?f= ... 53#p301853

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast