Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Intensiver Gedankenaustausch zu einem Thema für alle mit Bildern

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

Camiko

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Camiko » Mittwoch 2. April 2014, 08:54

misslonely hat geschrieben:Was fällt euch noch ein?

Was möchtet ihr noch verseifen und was habt ihr bereits verseift? Was habt ihr euch in der Vergangenheit davon versprochen oder versprecht euch davon in der Zukunft? Was macht ihr am liebsten? CP oder OHP, so dass tatsächlich noch etwas "übrig" bleibt an eventueller Wirkung?
Ich hätte da noch (momentan auch frisch verfügbar in der Natur) Brennesseln.

Habe ich schon mehrfach in Haarseifen verseifelt (als CP). Ich habe den Eindruck, dass es dem Schopf und der Kopfhaut ganz gut damit geht... :)

Ewelina85

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Ewelina85 » Mittwoch 2. April 2014, 09:01

Die Brennessel als Tee oder die Blätter in der Seife?
Fände ich auch spannend...Eine Brennessel-Haarseife mit Tee aus Blättern (Teebeutel) und Samen, die frischen Blätter schön fein püriert in etwas Öl damit es nicht schrubbelt
Und dazu noch die Minze...eine Brennessel-Minz-Haarseife mit Kokos, Kabu und Avocado (+ weitere schöne Haaröle)

OK ich liebe diesen Workshop jetzt schon!

Camiko

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Camiko » Mittwoch 2. April 2014, 09:03

Ich rühre da immer die Lauge mit starkem Tee (aus Teebeuteln) an und pürriere die Blätter in einem Öl und lasse das min. über Nacht ziehen und dann rein damit in die Seife. Das sieht bei mir dann in etwa so aus KLICK
Zuletzt geändert von Camiko am Mittwoch 2. April 2014, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dryas
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 14:43
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Dryas » Mittwoch 2. April 2014, 09:04

Oh, ein tolles Workshop!

Ich habe bisher verseift (CP):
Frisch - Banane, Avocado, Mango, Gurke, Aloe Vera, Eiweisse, Honig
Gekocht - Kartoffel
Getrocknet - Brennnessel, Minze, Ringelblumen, Kamille

Und heute sind die Löwenzahnblüten dran :mrgreen:

Die frische Zutaten in der Siefe spürt man schon, glaube ich. Mir gefallen meine Avocado und Mangoseifen besonders. Ich habe sie mit der üblichen ÜF 8% gemacht, aber durch die Früchte sind sie bestimmt höher überfettet.

Was mit noch zu diesem Thema einfällt: frische Zutaten zum SL oder als Laugenflüssigkeit.
"Selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem Schritt."
Japanische Weisheit

Camiko

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Camiko » Mittwoch 2. April 2014, 09:09

Dryas hat geschrieben:Mir gefallen meine Avocado und Mangoseifen besonders. Ich habe sie mit der üblichen ÜF 8% gemacht, aber durch die Früchte sind sie bestimmt höher überfettet.

Was mit noch zu diesem Thema einfällt: frische Zutaten zum SL oder als Laugenflüssigkeit.
Wie wirkt sich die Mango aus? Was gefällt Dir daran so gut? Die habe ich nämlich noch nie verseift...

Avokado mag ich auch sehr in Seife, und meine OHP mit frischer Ananas geht auch weg wie warme Semmeln... :sabber_2:

Um auf Deine Frage einzugehen:
Ich habe bisher unterschiedlich verarbeitet: Gurke als Laugenflüssigkeit, Avokado direkt in den SL, Eigelbe mit den Fetten vor Laugenzugabe vermischt, ebenso frische Kräuter..., Ananas in eine bereits etwas abgekühlte OHP, um die Enzyme zu erhalten... Ich denke, es gibt hier keine spontane richtig/falsch Antwort bzw. eine Art, wie man es immer macht ...

Benutzeravatar
Dryas
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 14:43
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Dryas » Mittwoch 2. April 2014, 09:14

Camiko hat geschrieben:Wie wirkt sich die Mango aus? Was gefällt Dir daran so gut? Die habe ich nämlich noch nie verseift...
Camiko, Mangoseife füllt sich seidig an und der Schaum ist unglaublich cremig (wie bei Milchseifen).
"Selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem Schritt."
Japanische Weisheit

Benutzeravatar
Lilly-Mo
Beiträge: 1603
Registriert: Dienstag 9. Juli 2013, 16:05
Wohnort: im schönen Frankenland

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Lilly-Mo » Mittwoch 2. April 2014, 09:17

Die Mango wird dann sicherlich auch püriert oder? Ähnlich wie Avocado?
Viele liebe Grüße

Lilly-Mo

saj

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von saj » Mittwoch 2. April 2014, 09:20

Kräuter und Blüten wie Petersilie, Minze, Ringelblume, Gänseblümchen, Lavendel und natürlich Rosenblüten verwende ich ja regelmäßig, mit pürierten Rosenblüten und vermischt mit ganz wenig SL habe ich mal eine wunderschöne Ader gemacht. Aber Obst/Gemüse hatte ich noch nie, ich glaube, ich möchte mal eine Gurkenseife probieren.

Camiko

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Camiko » Mittwoch 2. April 2014, 09:21

Dryas hat geschrieben:
Camiko hat geschrieben:Wie wirkt sich die Mango aus? Was gefällt Dir daran so gut? Die habe ich nämlich noch nie verseift...
Camiko, Mangoseife füllt sich seidig an und der Schaum ist unglaublich cremig (wie bei Milchseifen).
Du packst die pürrierte Mango dann in den SL, oder?

... klingt nach einem "muss ich ausprobieren" Ding... :e020:

Benutzeravatar
Dryas
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 14:43
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop *Seifen mit frischen Zusätzen* / II. Quartal 2014

Beitrag von Dryas » Mittwoch 2. April 2014, 09:25

Genau! Mango püriert mit einwenig ZS, Gewicht von der Laugenflüssigkeitmenge abgezogen, in den emulgierten SL rein. Und so was kommt raus:
[ externes Bild ]
"Selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem Schritt."
Japanische Weisheit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste