Rotöl

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32962
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Rotöl

Beitrag von Aconita » Freitag 3. August 2012, 20:46

Ich habe mal ein Bild von meinem Rotöl gemacht:
[ externes Bild ]

Zum Vergleich im Bechergläschen das Öl aus dem letzten Jahr. Es ist deutlich intensiver gefärbt, obwohl im diesjährigen Öl zweimal Blüten enthalten waren.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Anna
Beiträge: 1567
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Rotöl

Beitrag von Anna » Freitag 3. August 2012, 20:50

Ich bin immer wieder fasziniert von dem wunderbaren warmen Rotton des Johanniskrautöls .
schade dass es in der Seife grau-braun wird

welches Basisöl hast du da verwendet?
lg
Anna

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32962
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Rotöl

Beitrag von Aconita » Freitag 3. August 2012, 21:04

Anna, fürs Johanniskrautöl nehme ich immer Olivenöl, weil das zusätzlich wärmt und recht oxidationsstabil ist.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Anna
Beiträge: 1567
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Rotöl

Beitrag von Anna » Freitag 3. August 2012, 21:15

Aconita hat geschrieben:Anna, fürs Johanniskrautöl nehme ich immer Olivenöl, weil das zusätzlich wärmt und recht oxidationsstabil ist.
Ich auch :yes4:
lg
Anna

SchwesterEster

Re: Rotöl

Beitrag von SchwesterEster » Freitag 3. August 2012, 21:39

Aconita hat geschrieben:Ich habe mal ein Bild von meinem Rotöl gemacht:
[ externes Bild ]

Zum Vergleich im Bechergläschen das Öl aus dem letzten Jahr. Es ist deutlich intensiver gefärbt, obwohl im diesjährigen Öl zweimal Blüten enthalten waren.
Bringt das was, 2 mal die Blüten mazerieren? Ich glaube mich zu erinnern, dass die Wirkstoffkonzentration nicht signifikant erhöht wird. Hast du da andere Informationen?

Übrigens beide sehr schöne Öle...mir wird beim anschauen schon warm :sabber_2:

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32962
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Rotöl

Beitrag von Aconita » Freitag 3. August 2012, 22:22

SchwesterEster hat geschrieben: Bringt das was, 2 mal die Blüten mazerieren? Ich glaube mich zu erinnern, dass die Wirkstoffkonzentration nicht signifikant erhöht wird. Hast du da andere Informationen?
Ob es vom Wirkstoffgehalt her etwas bringt, kann ich dir nicht sagen. Es roch schon nach der ersten Runde recht gut nach den ätherischen Ölen des Johanniskraut. Aber die Farbe war nur leicht orange, deshalb habe ich einen weiteren Durchgang mit neuen Blüten gemacht. Vielleicht war das Wetter dieses Jahr einfach nicht für richtig rotes Öl geeignet.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
Heidi
Beiträge: 841
Registriert: Dienstag 10. Januar 2012, 19:53
Wohnort: Altes Land
Kontaktdaten:

Re: Rotöl

Beitrag von Heidi » Freitag 3. August 2012, 23:25

Mein Rotöl sieht ähnlich aus, Aconita. Liegt an den Wetterbedingungen in diesem Jahr.
Ich werde mal nach einem Foto suchen, als das Öl richtig knallrot war - traumhaft,
aber wie es so ist mit allen Sachen die man erntet. Die Inhaltsstoffe sind immer wieder
unterschiedlich und das ist ja das Schöne an der Natur. Die lässt sich nicht in eine Norm
pressen :dudu2:
LG Heidi


Benutzeravatar
Karina
Beiträge: 383
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2013, 15:20

Re: Rotöl

Beitrag von Karina » Dienstag 16. Dezember 2014, 20:54

Hallo,

habe im Sommer Rotöl mit Olivenöl angesetzt, das allerdings immer noch nicht rot ist. Die Blüten hatten beim Verreiben einen roten Farbstoff, so dass ich angenommen habe, dass es das richtige Johanniskraut ist.
Ist es möglich, dass sich das Öl trotzdem nicht besonders färbt, oder soll ich das ganze ohnehin wegschütten, weil ich das Mazerat zu lange habe stehen lassen?

Viele Grüße
Karin

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 32962
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Rotöl

Beitrag von Aconita » Dienstag 16. Dezember 2014, 22:37

Bist du sicher, dass es genug Blüten waren? Bei mir dauert es jedesmal recht lange bis das Öl rot wurde. Abhängig von der Farbe des Olivenöls wird es auch mal eher rotbaun.
Riecht es denn, wie Johanniskrautöl riechen sollte?
Du könntest es auch mal für eine halbe Stunde in ein heißes Wasserbad stellen, so als letzte Möglichkeit.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast