Kapuzinerkresse

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

elli
Beiträge: 459
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 08:46

Kapuzinerkresse

Beitrag von elli » Donnerstag 7. September 2017, 17:40

ich habe dieses Jahr eine Riesenpflanze Kapuzinerkresse im Garten und würde sie gerne irgendwie konservieren.
Ich habe bereits einen Essig damit verfeinert und eine Tinktur angesetzt.
Dann habe ich mal im Netzt gesucht. Die Meinungen gehen da teilweise auseinander: Trocknen ja, nein doch nicht, einfrieren, vielleicht.
Ein Pestorezept habe ich noch gefunden, gleichzeitig wird davor gewarnt, nicht zuviel davon zu sich zu nehmen.
Tee fände ich nicht schlecht und eben als gewürz für dei Küche
ich bin verwirrt und hoffe stark auf eure Hilfe...

Ich habe es schon in die Suchfunktion eingegeben, da gibt es auch einen Thread dazu, allerdings glaube ich, dass da ein Teil davon fehlt, oder ich verstehe es eben nicht ganz...

Ich freue mich auf eure Tipps. ich würde es einfach schade finden, ein so wertvolles Kraut nicht haltbar machen zu können...

lg elli

Achja, hat schon mal jemand die Blüten verseift?? :D
lg elli

Nenefe
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 12:07
Wohnort: 57234 Wilden

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von Nenefe » Donnerstag 7. September 2017, 18:42

:smilie_girl_112:

https://www.smarticular.net

in der Suchfunktion oben rechts Kapuzinerkresse eingeben

viel Spaß

Nenefe

Benutzeravatar
Bröker
Beiträge: 664
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 16:16

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von Bröker » Donnerstag 7. September 2017, 18:49

:smilie_girl_112: elli,
was die Kapuzinerkresse auszeichnet, sind ihre Senföle. :girlkochen:

Um in den Genuss der Heilkraft dieser Pflanze zu kommen, wird sie bei uns vorwiegend frisch in jeglicher Form verzehrt. Blüten, Blätter und Knospen gebe ich auch anteilig in Essig, Öl, Pesto und als Deko über den Salat.

Als Seifenbestandteil käme die Kapuzinerkresse für mich nicht in Frage, da ich Senfsaat und Meerrettich auch nicht verseifen würde. :smilie_girl_004:

Aber wir haben hier ja Spezialisten und ich bin sehr gespannt.......
Liebe Grüße Bröker

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2416
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von Susi63 » Donnerstag 7. September 2017, 20:05

Ich habe schon Kapuzinerblüten verseift in einer Akneseife würde aber eher braun als orange
Lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

elli
Beiträge: 459
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 08:46

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von elli » Freitag 8. September 2017, 07:58

Danke für eure antworten...
Pesto werde ich dann auf jeden Fall mal ausprobieren....
lg elli

Benutzeravatar
kimbajana
Beiträge: 366
Registriert: Samstag 3. November 2012, 23:11
Wohnort: Wien

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von kimbajana » Sonntag 10. September 2017, 20:54

Die Samen – solange sie noch grün und nicht verholzt sind – schmecken eingelegt als "falsche Kapern" hervorragend. Blätter habe ich vor langer Zeit mal zu Kräutersalz verarbeitet, leider ging das Aroma dabei verloren. :smilie_happy_077:
liebe grüße aus wien,
kimbajana

Cassandra von Troja

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von Cassandra von Troja » Sonntag 17. September 2017, 11:31

Bin glatt ein bisschen neidisch. :sabber_2:

Ich hätte eine Tinktur hergestellt, denn diese Tinktur kann man gut weiter verwenden.

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von Rabbit » Sonntag 17. September 2017, 15:15

Ich liebe Kapuzinerkresse. Im Garten sieht sie sehr hübsch aus und auf dem Butterbrot schmeckt sie hervorragend. :sabber_2: :sabber_2:
Verseifen würde ich sie nicht, ich verdrücke sie lieber.
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 26139
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von Rea » Montag 18. September 2017, 06:40

Du könntest probieren, die Kresse etwas klein zu schneiden und sie Dir portioniert einzufrieren um bei Bedarf frische Kräuter zu haben. Trocknen würde ich die Kresse nicht, das Aroma wird sich nicht halten, außerdem sind die Blätter doch recht groß und speichern viel Wasser, da müsstes Du schnell trocknen damit kein Schimmel entsteht.
Liebe Grüße,
Rea

Benutzeravatar
tina61
Beiträge: 6188
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:19
Wohnort: Dänemark

Re: Kapuzinerkresse

Beitrag von tina61 » Montag 18. September 2017, 08:33

Erst jetzt gesehen..ich habe auch schon Kapuzinerkresse veseift. Mit Ringelblumen zusammen.
Rote Blüten, die waren hinterher orange. hier
Jetzt esse ich sie lieber im Salat

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast