Ringelblumen- oder Calendulasalbe

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: corinna, Priskja

wolfundelfchen
Beiträge: 3675
Registriert: Samstag 31. März 2018, 15:25

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von wolfundelfchen »

Nur Sesam und Ölivenöl, ich hatte zuwenig Bienenwachs ,2 gr auf 50 ml Öl war etwas wenig, ich dachte das Zinkoxid dicke mehr an, sie war über Nacht im Kühlschrank und ich habe heute morgen noch 1 gr Wachs hinzu gegeben, mal sehen wie es wird...Sie schläft nochmal im Kühlschrank, heute Abend nach der Arbeit schau jch nochmal nach ihr. Ich taste mich langsam vor.
Benutzeravatar
SimoneC
Beiträge: 931
Registriert: Freitag 11. März 2022, 21:50
Wohnort: Ritterhude

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von SimoneC »

christa hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 19:38
Wenn möglich sofort Lavendelöl pur auf die betroffene Stelle tröpfeln. Nimmt wirklich den Schmerz und bewahrt vor Entzündungen. Anschließend mit sterilem Tupfer abdecken.
Kann man Lavendelöl auch bei Kindern (ab 4 Jahren) als Soforthilfe pur verwenden oder sollte man mit Mandelöl o.ä. verdünnen? Ich frag nur präventiv - falls die Jungs sich mal verbrennen.
Liebe Grüße :smilie_girl_253:

Der Schlüssel zum Glück steckt von innen.

meine Seifen
Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 42597
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Langenselbold

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von Aconita »

SimoneC, ich würde sagen ja, aber das soll mal lieber eine Aromaexpertin bestätigen.
wolfundelfchen hat geschrieben:
Sonntag 5. Juni 2022, 10:13
Nur Sesam und Ölivenöl, ich hatte zuwenig Bienenwachs ,2 gr auf 50 ml Öl war etwas wenig, ich dachte das Zinkoxid dicke mehr an, sie war über Nacht im Kühlschrank und ich habe heute morgen noch 1 gr Wachs hinzu gegeben, mal sehen wie es wird...Sie schläft nochmal im Kühlschrank, heute Abend nach der Arbeit schau jch nochmal nach ihr. Ich taste mich langsam vor.
Man sagt normal 10% Wachs, also 5 g oder du nimmst Buttern dazu.
Mein Stift mit Zinkoxid enthält 7 g Cupuacubutter, 3 g Öl (Jojoba) und 5 g Zinkoxid. Das gieße ich in eine Lippihülse.
Aconita

Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.
Albert Einstein


Kein Essig auf Laugenspritzer! Färben der Seife, Deorezept Konservierungsstoffe
Meine Seifen Pflegeschätzchen
Benutzeravatar
Spürsinn
Beiträge: 388
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 13:25

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von Spürsinn »

SimoneC hat geschrieben:
Sonntag 5. Juni 2022, 10:14


Kann man Lavendelöl auch bei Kindern (ab 4 Jahren) als Soforthilfe pur verwenden oder sollte man mit Mandelöl o.ä. verdünnen? Ich frag nur präventiv - falls die Jungs sich mal verbrennen.
Ja, kannst du. Dennoch "strecke" ich es gerne - vor allem jetzt im Sommer gegen leichte Sonnenschäden - mit nativem Kokosöl, da es ja zudem eine kühlende Wirkung hat.
Benutzeravatar
SimoneC
Beiträge: 931
Registriert: Freitag 11. März 2022, 21:50
Wohnort: Ritterhude

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von SimoneC »

Danke - gute Idee :f010:
Liebe Grüße :smilie_girl_253:

Der Schlüssel zum Glück steckt von innen.

meine Seifen
wolfundelfchen
Beiträge: 3675
Registriert: Samstag 31. März 2018, 15:25

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von wolfundelfchen »

So, hab jetzt genau 5 gr drin,Konsistenz optimal, Dankeschön Aconita,
Nimmst du den Stift gegen allergischen Ausschlag ?
Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 42597
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Langenselbold

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von Aconita »

Ja, das nimmt den Juckreiz und heilt besser.
Aconita

Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.
Albert Einstein


Kein Essig auf Laugenspritzer! Färben der Seife, Deorezept Konservierungsstoffe
Meine Seifen Pflegeschätzchen
Benutzeravatar
blubber
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 20:42
Wohnort: Im Ländle

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von blubber »

Kann man Lavendelöl auch bei Kindern (ab 4 Jahren) als Soforthilfe pur verwenden oder sollte man mit Mandelöl o.ä. verdünnen? Ich frag nur präventiv - falls die Jungs sich mal verbrennen.
[/quote]

Ich habe eine Dossiertabelle, die eine pure Anwendung von äth. Lavendelöl ab 12 Jahren angibt.
Liebes Grüßle
Iris
Benutzeravatar
AzurEngel
Beiträge: 2397
Registriert: Montag 3. Januar 2022, 16:44
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von AzurEngel »

kann man UdA so kaufen oder stellt man das selbst her? Ich lese mich erst nach und nach durch die ganzen Kräuter-Themen.
Liebe :em53: Grüße
Ines :girlkochen:

Mach das Heute so, dass Gestern neidisch wird.


Meine Seifen,
Tippsammlung für Anfänger, Gesammeltes Sanddornwissen,
Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 10081
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
Wohnort: Wien

Re: Ringelblumen- oder Calendulasalbe

Beitrag von Bärenfrau »

UdA kannst du unter dem Namen "Avocadin" kaufen. Es gibt inzwischen allerdings eine Alternative, die die gleiche Wirkung hat, aber wesentlich leichter zu verarbeiten ist: Phytosteryl Macadamiat. Avocadin hat nämlich eine Schmelzpunkt von über 100°, das ist im Wasserbad nicht zu erreichen. Wenn es nicht komplett aufgeschmolzen ist, macht es Krissel. Phytosteryl Macadamiat hat einen Schmelzpunkt von 75°, das kannst du einfach in die Fettphase geben und zusammen mit den Fetten und Emus schmelzen. Du bekommst es bei vielen shops wie Dragonspice, Aliacura, Alexmo usw.
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express
Antworten