Spinnen und dippen

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, corinna, DieKatze, SapoNette

Malvina
Beiträge: 2359
Registriert: Samstag 5. März 2016, 18:19
Wohnort: Sachsen- Anhalt - Nähe Brandenburg

Spinnen und dippen

Beitrag von Malvina »

Nachdem ich die tollen Dippingseifen von Sommerpunkte und Wildrosenfrau gesehen hatte, musste ich die Technik auch unbedingt probieren. Soweit so gut , nur blieb der Leim fürs Dipping eeewig flüssig und mir fehlte die Geduld, länger zu warten. Also ran ans dippen. Nun habe ich zwar nicht diese schöne gewünschte Struktur, aber ich freue mich trotzdem über das Resultat :
20240325_173521k.jpg
20240325_173521k.jpg (140.92 KiB) 432 mal betrachtet
20240325_173351k.jpg
20240325_173351k.jpg (132.53 KiB) 432 mal betrachtet
Drin sind Sonnenblumenöl, ölsäurereich, Sheabutter, Rizinusöl, Kokosöl, Fettstange, Seide, Zitronensäure und Natriumlaktat.
Sie ist zu 9 % unterlaugt und duftet nach Goldglimmer (You Wish)

Das Seifenstück hatte ich am Vortag gesiedet, und dank Tiox bekam der Leim zügig die perfekte Konsistenz zum Einfüllen in den Otto.


Und einmal im Schwange musste auch noch eine Spin-Seife her. Auch hier lief nicht alles so, wie ich Schussel das wollte: habe den Püri auf der höchsten Stufe laufen lassen - zwar nur kurz als ich den Fehler bemerkte, aber der Leim wurde sofort dick , unzureichend emulgiert und so habe ich ihn verwendet, was man auch an den Konturen sehen kann. Hätte ich eventuell auf kleiner Stufe weiter pürieren sollen um einen glatten Leim zu bekommen?
Die Seife war zwar im Ofen, aber hoffentlich gibts keine nasse Kreide.

So genug der Vorrede - hier ist mei Spin:


20240325_173608k.jpg
20240325_173608k.jpg (168.64 KiB) 432 mal betrachtet
20240325_173746k.jpg
20240325_173746k.jpg (129.39 KiB) 432 mal betrachtet
Die Seife besteht aus den gleichen Inhaltsstoffen wie erste, nur ohne Tiox.

Dankeschön fürs Anschauen und kommentieren
Liebe Grüße
Malvina


Meine Seifen
Benutzeravatar
Sommerpunkte
Beiträge: 3295
Registriert: Mittwoch 7. August 2019, 12:05
Wohnort: bei der Puppenkiste ums Eck

Re: Spinnen und dippe

Beitrag von Sommerpunkte »

Die sind beide w u n d e r s c h ö n :lesen-buch44: geworden.
Die gedippte ist so wolkig sanft und die gespinnte hat so wunderbar feine Linien.


Muss jetzt endlich mal Zeit finden meine gedippten für die Galerie zu fotografieren
Liebe Grüße
Beate

Mein Wichtelsteckbrief
Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder, denn diese Biester singen immer wieder :a050:
Benutzeravatar
SapoNette
Moderator
Beiträge: 9389
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Südwesten

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von SapoNette »

Zuerst mal ein Lob fürs aussehen deiner Seifen! Die gedippten sehen aus wie mit Wasserfarben bemalt, die sind spitze!
Die Spin-Seife gefällt mir auch.

Zum Püriervorgang: war um den Püri schon Pudding und der Rest nicht ausreichend emulgiert? Ja, in dem Fall wäre so wie du sagtest wahrscheinlich noch besser gewesen: sanft alles mischen. :smilie_girl_076:
Viele Liebe Grüße sendet
Nette

Zum Wichtelsteckbrief und zur Galerie
Benutzeravatar
Bruni
Beiträge: 739
Registriert: Montag 12. September 2022, 13:03
Wohnort: Würzburg

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von Bruni »

Trotz Ungeduld (oder gerade deshalb) ist die Seife wunderschön geworden. Herrlich marmoriert.
Die gespinnte gefällt mir auch sehr. Ich drücke die Daumen, dass sie gut wird.
Liebe Grüße, Brunhilde

Der gerade Weg führt schneller zum Ziel. In den Umwegen eröffnen sich aber möglicherweise neue Einsichten und Chancen.
Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 19718
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von hüttelputz »

Beide Seifen sind sehr schön.
Die Gedippte gefällt mir auch ohne Struktur, diese durchscheinende "Glasur" kommt toll heraus!

Der Spin Swirl ist doch richtig schön geworden, dass da der Leim schon dicker war, hätte ich nicht gedacht.
Malvina
Beiträge: 2359
Registriert: Samstag 5. März 2016, 18:19
Wohnort: Sachsen- Anhalt - Nähe Brandenburg

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von Malvina »

Dankeschön, Ihr Lieben!
@
SapoNette hat geschrieben:
Montag 25. März 2024, 21:49
.......

Zum Püriervorgang: war um den Püri schon Pudding und der Rest nicht ausreichend emulgiert? Ja, in dem Fall wäre so wie du sagtest wahrscheinlich noch besser gewesen: sanft alles mischen. :smilie_girl_076:
Genauso ist es. Die Panik, dass der Leim bei weiterem Rühren zu dick und nicht mehr fließfähig wird, war ein schlechter Ratgeber. :smilie_girl_211: Wieder was gelernt :smilie_girl_148:
Liebe Grüße
Malvina


Meine Seifen
Benutzeravatar
callapilea
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 14. März 2024, 12:23
Wohnort: Elbflorenz

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von callapilea »

:sabber_2:
Sie sind dir absolut gelungen. Die Farben sind sehr schön. Sie gefallen mir sehr.
LG callapilea
:badezimmer72:
Benutzeravatar
wildrosenfrau
Beiträge: 415
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2021, 19:27

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von wildrosenfrau »

Liebe Malvina, ich finde auch beide Seifen wunderschön geworden. Das Dipping ohne "Stuktur" gefällt mir auch sehr gut!
Liebe Grüße
Wildrosenfrau :fruehling1:
Bieberlo
Beiträge: 614
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2021, 08:10
Wohnort: Dassow (NWM)

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von Bieberlo »

Wunderschöne Seifen, beide ! :smilie_girl_112:

Ich mag die zarten Farben sehr gern und hier wurden sie wunderbar miteinander kombiniert. :smilie_wet_150:
Pflücke den Tag !
Malvina
Beiträge: 2359
Registriert: Samstag 5. März 2016, 18:19
Wohnort: Sachsen- Anhalt - Nähe Brandenburg

Re: Spinnen und dippen

Beitrag von Malvina »

Callapilea, Wildrosenfrau und Bieberlo, Euer Lob versüßt mir den Tag. :f010:
Liebe Grüße
Malvina


Meine Seifen
Antworten