Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, corinna, Priskja

Dragonsoap
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2022, 12:33

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Dragonsoap »

Wie hast du denn das Espresso Hydrolat gemacht?
LG Jana :smilie_happy_077: :smilie_girl_112:
Benutzeravatar
Bella
Beiträge: 973
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 08:27

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Bella »

Dragonsoap hat geschrieben:
Donnerstag 12. Mai 2022, 19:54
Wie hast du denn das Espresso Hydrolat gemacht?
Man nimmt eine Espressokanne und stopft in den Einsatz, wo sonst der Espresso rein kommt, so viele Kräuter wie möglich. Dann kocht man das Ganze auf, das ist dann ein Espressokannenhydrolat.
Dragonsoap
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2022, 12:33

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Dragonsoap »

Also quasi Tee?
LG Jana :smilie_happy_077: :smilie_girl_112:
Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 4000
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Wien

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Silicea »

Gut improvisiert, die Kräuterseife ist toll geworden. Ich danke Dir für die Erinnerung, Espressokannenhydrolat habe ich schon ewig nicht mehr gemacht obwohl ich das sehr fein finde.
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*
Benutzeravatar
Bella
Beiträge: 973
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 08:27

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Bella »

Dragonsoap hat geschrieben:
Donnerstag 12. Mai 2022, 20:19
Also quasi Tee?
Jein, durch den Druck sollen andere Stoffe gelöst werden als beim Tee und einem Hydrolat näher kommen. Wissenschaftlich beweisen kann ich es nicht.
Benutzeravatar
Bella
Beiträge: 973
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 08:27

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Bella »

Silicea hat geschrieben:
Donnerstag 12. Mai 2022, 21:16
Gut improvisiert, die Kräuterseife ist toll geworden. Ich danke Dir für die Erinnerung, Espressokannenhydrolat habe ich schon ewig nicht mehr gemacht obwohl ich das sehr fein finde.
Danke schön. Bei mir war das Espressokannenhydrolat auch ein wenig in Vergessenheit geraten. Früher habe ich das viel öfter gemacht, auch für meine Kosmetik. Wird sich jetzt wieder ändern, das ist so toll.
Benutzeravatar
SapoNette
Beiträge: 4208
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Südwesten

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von SapoNette »

Eine schöne Seife! Und mit grünen Blättern liegst du da weit vorn! Danke für die Erklärung des Espressokannenhydrolats. Das ist ja eine geniale Idee!
Viele Liebe Grüße sendet
Nette

Zum Wichtelsteckbrief
Dragonsoap
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2022, 12:33

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Dragonsoap »

Bella hat geschrieben:
Donnerstag 12. Mai 2022, 21:17
Dragonsoap hat geschrieben:
Donnerstag 12. Mai 2022, 20:19
Also quasi Tee?
Jein, durch den Druck sollen andere Stoffe gelöst werden als beim Tee und einem Hydrolat näher kommen. Wissenschaftlich beweisen kann ich es nicht.
Ich glaube ich schau mir das mal genauer an. Gibt es hier eine Anleitung? Ich habe nichts gefunden.
LG Jana :smilie_happy_077: :smilie_girl_112:
Benutzeravatar
Bella
Beiträge: 973
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 08:27

Re: Walpurgisrudeln - Italienische Kräuterseife

Beitrag von Bella »

Ich glaube nicht, das stammt noch aus den alten Zeiten, als es noch Foren für selbstgerührte Kosmetik gab.
Antworten