Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #79

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa, bemike, corinna, Priskja

Benutzeravatar
Annika
Beiträge: 1438
Registriert: Samstag 23. November 2019, 09:38
.: Marathonsiederin
Wohnort: Bremen

Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #79

Beitrag von Annika » Dienstag 4. Mai 2021, 10:41

:hallo1:

Nachdem einige hier mit Rhabarberwurzelpulver gearbeitet haben, wollte ich auch mal :sabber_2:
Aber ich bin ja manchmal ein bisschen geizig und dachte mir: Warum kann man nicht selber Rhabarberwurzeln pulverisieren?

Naja, das Rhabarberwurzelpulver, welches es als pflanzliches Arzneimittel in der Apotheke gibt, stammt von einer anderen Rhabarberart als der, die in unseren Gärten wächst.
ABER da unser Rhabarber zumindest eindeutig essbar ist, sollte man es guten Gewissens in Seife werfen können und mal gucken, was passiert.
Und genau das hab ich dann auch getan.

Der Rhabarber sollte eh an einen anderen Standort, also hab ich ihm dabei gleich ein Stück Wurzel abgenommen. Abgewaschen, mit der Gemüsereibe zerkleinert, getrocknet und dann durch eine möglichst-fein eingestellte Pfeffermühle gedreht.
Es kamen 2g des Pulvers auf eine GFM von 500g in die Laugenflüssigkeit (30% auf die GFM).
Das Pulver selber ist curryfarben, in der Lauge wird es sofort tiefrot. Im emulgierten Seifenleim ist es erstmal irgendwo zwischen Ziegelrot und Leberkäse, bei mir wurde es dann aber tiefrot, fast wie Erdbeermarmelade. Ich gehe rückblickend davon aus, dass das eine Gelphase gewesen sein müsste, auch weil der Leim ziemlich glasig war.

Ich habe mich für Einzelformen entschieden, weil ein anderer Erfahrungsbericht von Hille zeigte, dass das Pulver den Leim offenbar aufheizen lässt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es aufheizt, aber eine sofortige und durchgehende Geldphase in Einzelformen spricht durchaus auch dafür.
Schnelleres Andicken konnte ich nicht beobachten, eher hat die Seife ungewöhnlich lange noch deutlich gebritzelt beim Küsschentest.

Das tiefe Rot verschwindet dann aber wieder und am Ende kam Erdbeereis-Farbe heraus :sabber_2:
Mir scheint, Rhabarber ist mein persönlicher Durchbruch mit pflanzlichen Farben - mit denen stand ich bis Dato auf Kriegsfuß, da sie alles mögliche gemacht haben, nur nicht das, was ich wollte.
Ein Glück, dass ich keinen Erdbeerduft verwendet habe, Bissspuren in Seifenstücken sind optisch nicht so der Knüller.

Bild

Und ein paar bildliche Eindrücke des Farbspiels beim Sieden:
Bild

Edit:
Da hab ich doch glatt die Formalien vergessen...
verseifte Fette & Öle: Distel ho, Kokos, Shea, KaBu, Rizi, LU 8%
Duft: Incense & Myrrh
Zuletzt geändert von Annika am Dienstag 8. Juni 2021, 13:11, insgesamt 2-mal geändert.
mit herzlichem Piep Piep
Annika

I smile because i have absolutely no idea what's going on.

Meine Seifen
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Deena
Beiträge: 200
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 15:11

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von Deena » Dienstag 4. Mai 2021, 11:01

Wow! Die Arbeit hat sich aber gelohnt. Respekt! Supertolle Farbe. Schön, was man alles so auch auf "natürlichem Weg" kreieren kann. Das ist Dir super gelungen. Und die Formen passen auch klasse dazu! :smilie_girl_112:
Liebe Grüße, Deena

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 9680
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von Regina1 » Dienstag 4. Mai 2021, 11:21

Deinen Duft mag ich sehr gerne.
Deine Arbeit hat sich gelohnt denn es ist eine wunderschöne Seife geworden.💕
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
morgainthefey
Beiträge: 1277
Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2020, 12:21

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von morgainthefey » Dienstag 4. Mai 2021, 11:53

Wunderbare Früchte deiner Arbeit! ich mops heimlich den Drachen :a050:
Strickerin, Häklerin, Gartenfee, Kräuterhexe und seit neustem auch noch vom Seifenvirus infiziert :p040:

**meine Seifchen**
**Wichtelsteckbrief**

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 11823
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von hüttelputz » Dienstag 4. Mai 2021, 12:20

Da sind wieder echt hübsche Stücke entstanden. Die Farbe finde ich sehr hübsch, gerade der leicht pastellige Einschlag hat es mir angetan.
Die Formen sind auch richtig fesch!!!

Mit blutroten Seifen mag ich mir gar nicht die Hände waschen (traumatisches Erlebnis mit einer wahrscheinlich wasserlöslichen Farbe, und ein "bluttriefendes Waschbecken"....)

Benutzeravatar
Pixi
Beiträge: 679
Registriert: Montag 28. August 2017, 13:07
Wohnort: Reutlingen

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von Pixi » Dienstag 4. Mai 2021, 13:23

Eine wirklich gut für Seifen passende Farbe! Toll!
Dein Bericht beim Thema "Färben" hat auch mich mit bewegt unseren heimischen Rhabarber auszuprobieren. :smilie_girl_076:
Habe aber aus einer frischen Wurzel einen Sud geköchelt und als Laugenflüssigkeit genommen.
Bin froh, wenn auch meine so schön wie deine wird...

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 5166
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von Rabbit » Dienstag 4. Mai 2021, 16:40

Tolle Farbe, erstaunlich was man so alles aus den Gartenpflanzen heraus holen kann. Na und die Formen, die sind der Hammer. :sabber_2:
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Benutzeravatar
Zitroneneis
Beiträge: 278
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2020, 09:44
Wohnort: Nähe Augsburg

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von Zitroneneis » Dienstag 4. Mai 2021, 16:46

Die sehen echt toll aus, gefallen mir sehr gut :smilie_girl_276:

Wo bleibt mein Päckchen Pulver das ich bestellt hab? :smileymania1:

Benutzeravatar
Erynwen
Beiträge: 1757
Registriert: Mittwoch 1. August 2012, 22:24
Wohnort: Perle der Wetterau

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von Erynwen » Dienstag 4. Mai 2021, 17:55

Was für eine obergeniale Farbe :sabber_2:
Angefixt ich bin. Das kommt unbedingt auf meine To do Liste. Rhabarber muss ich demnächst bei uns im Garten auch ausgraben...
Die Formen sind auch wunderschön!
Liebe Grüße,
Andrea


Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen.

Mein Wichtelsteckbrief: https://seifenforum.de/viewtopic.php?f= ... 53#p301853

Benutzeravatar
Siko
Beiträge: 1536
Registriert: Freitag 4. Dezember 2015, 19:31

Re: Erdbeereulen (und Drachen) auf Rhabarberbasis #80

Beitrag von Siko » Dienstag 4. Mai 2021, 18:18

Das gibt bestimmt einen Rhabarberseifen-Hype. Eine tolle Farbumwandlung und schicke Endergebnisse und Lob für soviel Aufwand.
Rhabarber habe ich auch jede Menge und haben im Kräutergarten auch den Medizinal-Rhabarber aber erstmal keine Lust auf soviel Arbeit. Aber abspeichern werd ich die Idee auf alle Fälle, irgendwann ist das bestimmt mal einen Versuch wert.

LG Siko
Mein Wichtelsteckbrief viewtopic.php?p=1145224#p1145224

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 34 Gäste