Kastanienbaum

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: bemike, corinna, savona, Priskja

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 6219
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Kastanienbaum

Beitrag von Angiebas » Sonntag 25. Oktober 2020, 18:10

Sehr schön geworden...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 2423
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Wien

Re: Kastanienbaum

Beitrag von Silicea » Sonntag 25. Oktober 2020, 18:17

Freesie hat geschrieben:
Sonntag 25. Oktober 2020, 17:56
Melone nehm ich gern mal. So Rester von Stücken die nicht mehr schmecken, friere ich alles portionsweise ein, ist sehr viel Zucker enthalten und gibt einen schönen Gelbton. Eine Vergleichsseife habe ich noch nie gesiedet, wird das Waschverhalten bestimmt positiv beeinflussen.
Klingt toll, muss ich probieren. Ich verwende gerne mal Gurke als Laugenflüssigkeit, ist auch super.
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 10306
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Kastanienbaum

Beitrag von hüttelputz » Sonntag 25. Oktober 2020, 18:30

Die ist richtig fesch, die Holaserung passt doch toll zum Thema!

Seifenliebe
Beiträge: 3210
Registriert: Samstag 29. April 2017, 17:37
Wohnort: In der Nähe von Bremerhaven

Re: Kastanienbaum

Beitrag von Seifenliebe » Sonntag 25. Oktober 2020, 19:22

Sieht super aus

Benutzeravatar
Ece
Beiträge: 2881
Registriert: Montag 13. November 2017, 20:37
Wohnort: NRW

Re: Kastanienbaum

Beitrag von Ece » Sonntag 25. Oktober 2020, 20:12

Deine Kastanienseife ist richtig schön geworden ♥️

Ich habe heute meine nach dem Ausformen in den Müll geworfen, ich habe ein älteres Rezept genommen und die Zitronensäure überlesen. Die Seife war knüppelhart und hat dafür schön geglänzt. Sowas hatte ich zu Beginn meiner Seifenzeit schon mal fabriziert, daher dämmerte es mir schon. Zack in die Tonne, zu viel NaOH, da machste nix.
Bis bald
Ece

:smilie_girl_207:

Be wild and crazy, drunk with love. If you are too careful, love will not find you. - Rumi
Meine Seifen

Wichtelsteckbrief

LuzDari
Beiträge: 1506
Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 20:56

Re: Kastanienbaum

Beitrag von LuzDari » Sonntag 25. Oktober 2020, 20:49

Eine wunderschöne Kastanienseife - die Farben gefallen mir sehr gut.
liebe Grüße
Cornelia
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
SapoNette
Beiträge: 986
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
Wohnort: Südwesten

Re: Kastanienbaum

Beitrag von SapoNette » Sonntag 25. Oktober 2020, 21:22

Mir gefallen deine Holzstückchen sehr.
Und sich mit „Erinnerungs-Schaum“ die Hände zu waschen... wer kann da schon nein sagen. :smilie_girl_234:
Viele Liebe Grüße sendet
Nette
Zum Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
SapoNette
Beiträge: 986
Registriert: Montag 1. Juni 2020, 12:54
Wohnort: Südwesten

Re: Kastanienbaum

Beitrag von SapoNette » Sonntag 25. Oktober 2020, 21:29

SapoNette hat geschrieben:
Sonntag 25. Oktober 2020, 21:22
Mir gefallen deine Holzstückchen sehr.
Und sich mit „Erinnerungs-Schaum“ die Hände zu waschen... wer kann da schon nein sagen. :smilie_girl_234:
Edith:
Ece hat geschrieben:
Sonntag 25. Oktober 2020, 20:12
... und die Zitronensäure überlesen. Die Seife war knüppelhart und hat dafür schön geglänzt. Sowas hatte ich zu Beginn meiner Seifenzeit schon mal fabriziert, daher dämmerte es mir schon. Zack in die Tonne, zu viel NaOH, da machste nix.
AhhhRG! Neiiin! Ärgerlich!
Viele Liebe Grüße sendet
Nette
Zum Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 499
Registriert: Freitag 2. März 2018, 17:10

Re: Kastanienbaum

Beitrag von Freesie » Sonntag 25. Oktober 2020, 23:23

Ganz lieben Dank für eure netten Kommentare, es freut mich dass die Seife euch gefällt :f010:

Gurkenwasser ist auch was feines als Laugenflüssigkeit.
Ece hat geschrieben:
Sonntag 25. Oktober 2020, 20:12
Deine Kastanienseife ist richtig schön geworden ♥️

Ich habe heute meine nach dem Ausformen in den Müll geworfen, ich habe ein älteres Rezept genommen und die Zitronensäure überlesen. Die Seife war knüppelhart und hat dafür schön geglänzt. Sowas hatte ich zu Beginn meiner Seifenzeit schon mal fabriziert, daher dämmerte es mir schon. Zack in die Tonne, zu viel NaOH, da machste nix.
Ach wie Schade die ganze Arbeit mit den Kastanien dahin. :smilie_girl_103: Heissverseifen mit zusätzlich Öl wäre ggf. noch ein Versuch oder lässt sich so ein hartes Stück nicht mehr umarbeiten?
SapoNette hat geschrieben:
Sonntag 25. Oktober 2020, 21:22
Mir gefallen deine Holzstückchen sehr.
Und sich mit „Erinnerungs-Schaum“ die Hände zu waschen... wer kann da schon nein sagen. :smilie_girl_234:
Ja das stimmt werde mich bestimmt bei jedem Einschäumen erinnern.
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

Benutzeravatar
Attalea
Beiträge: 74
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2020, 02:39

Re: Kastanienbaum

Beitrag von Attalea » Montag 26. Oktober 2020, 01:29

Ich weiß jetzt nicht, welches Ergebnis Du im Kopf hattest, aber für eine Kastanienseife sieht sie m. E. genau richtig aus.
Ich mag das braun und die "Jahresringe"-Optik. Finde ich sehr passend.

Kastanieseife werde ich wohl noch eine Weile vor mir herschieben (und mich freuen, dass meine erste Kaffeeseife was geworden ist. Die ist noch nicht so anspruchsvoll).
Viele Grüße von Attalea

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: babbelnich und 43 Gäste