"Heather-Feather" Swirlseife

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 5931
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Angiebas » Sonntag 26. April 2020, 10:33

BOAH... Ist die SCHÖN...
:k015: :k015: :k015:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...


Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Seifentöpfchen
Beiträge: 1085
Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 09:57
Wohnort: NÖ, Bezirk Gänserndorf

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Seifentöpfchen » Sonntag 26. April 2020, 10:51

Super gelungen! (Sowas brauch ich gar nicht erst zu versuchen...)
Liebe Grüße, Seifentöpfchen

Benutzeravatar
Silicea
Beiträge: 2250
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 22:34
.: Marathonsiederin*
Wohnort: Wien

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Silicea » Sonntag 26. April 2020, 11:23

:sabber_2: Wow, spitzenmäßig! Dein erster Versuch ist kaum mehr zu toppen. Sieht aus wie gemalt.
Liebe Grüße,
Silicea

*Galerie*

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8594
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:17
Wohnort: 53332 Bornheim-Walberberg

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Regina1 » Sonntag 26. April 2020, 11:25

Wow wow wow.
Bin verliebt in deine Federswirl. :sabber_2:
Dein Topping ist traumhaft schön.
Liebe Grüße Gerda :smilie_wetter_266:

Benutzeravatar
Carina7
Beiträge: 197
Registriert: Sonntag 14. April 2019, 10:16

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Carina7 » Sonntag 26. April 2020, 11:27

Die ist wirklich ein Meisterwerk! So eine Schönheit. Und das Topping ist wirklich top!
Und immer eine Handvoll Leim unterm Püri!
wünscht Karin

https://www.facebook.com/waschkunst/

Benutzeravatar
Sonne08
Beiträge: 145
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 11:45
Wohnort: Weiz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Sonne08 » Sonntag 26. April 2020, 11:42

Vielen lieben Dank für eure netten Worte!
:smilie_girl_063: :smilie_girl_299: :smilie_girl_234:
Annika hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 10:21
Woah, die gefällt mir richtig gut!
Soeine möchte ich auch gern machen :)

Magst du mir dafür verraten, mit was du geswirlt hast? Hast du einen Alltagsgegenstand zweckentdremdet oder hast du ein spezielles Tool gehabt?
Und (vielleicht auch via Privatnachricht) in welchen % du die entsprechenden Öle eingesetzt hast?
... also das ist wirklich kein Geheimnis und ein ganz schlichtes Rezept, ich verwende allerdings nur die hochwertigsten Zutaten, meist nativ und bio ... billiger Fettblock und Tierfette kommen mir nicht in Seife!

Das Rezept war:
60% Olivenöl
20% Kokosnussöl
15% Sheabutter
5% Rizinusöl
30% Wasseranteil
+ 2 TL Ursalz und 4 TL Zucker pro 500g GFM
UL mit 9%
...
Ich hab bei ca. 32 °C Öle und Lauge vermischt und den Seifenleim nur kurz emulgiert bis er sich verbunden hat (sollte noch sehr flüssig sein) und dann kleine Mengen abgeteilt zum Einfärben, erst danach hab ich das PÖ dazugegeben und nochmal kurz durchgemixt.
Auf TiO2 im Grundleim hab ich verzichtet, kann mich damit nicht so ganz anfreunden und finde es muss nicht immer strahlend Weiß sein :girlbeleidigt:

... zum Swirlen hab ich mir einen alten Drahtkleiderhaken zurecht gebogen und mit Klebeband umwickelt :a050:

... thats it :coolgirl: ... gar keine Hexerei!
Liebe Grüße,
Sonne :smilie_wet_150:

***Das Leben gleicht einem Fluss, nie
taucht man zweimal in dasselbe Wasser***

Buddhistische Weisheit

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Annika
Beiträge: 714
Registriert: Samstag 23. November 2019, 09:38
.: Marathonsiederin
Wohnort: Bremen

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Annika » Sonntag 26. April 2020, 11:52

Sonne08 hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 11:42
Vielen lieben Dank für eure netten Worte!
:smilie_girl_063: :smilie_girl_299: :smilie_girl_234:
Annika hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 10:21
Woah, die gefällt mir richtig gut!
Soeine möchte ich auch gern machen :)

Magst du mir dafür verraten, mit was du geswirlt hast? Hast du einen Alltagsgegenstand zweckentdremdet oder hast du ein spezielles Tool gehabt?
Und (vielleicht auch via Privatnachricht) in welchen % du die entsprechenden Öle eingesetzt hast?
... also das ist wirklich kein Geheimnis und ein ganz schlichtes Rezept, ich verwende allerdings nur die hochwertigsten Zutaten, meist nativ und bio ... billiger Fettblock und Tierfette kommen mir nicht in Seife!

Das Rezept war:
60% Olivenöl
20% Kokosnussöl
15% Sheabutter
5% Rizinusöl
30% Wasseranteil
+ 2 TL Ursalz und 4 TL Zucker pro 500g GFM
UL mit 9%
...
Ich hab bei ca. 32 °C Öle und Lauge vermischt und den Seifenleim nur kurz emulgiert bis er sich verbunden hat (sollte noch sehr flüssig sein) und dann kleine Mengen abgeteilt zum Einfärben, erst danach hab ich das PÖ dazugegeben und nochmal kurz durchgemixt.
Auf TiO2 im Grundleim hab ich verzichtet, kann mich damit nicht so ganz anfreunden und finde es muss nicht immer strahlend Weiß sein :girlbeleidigt:

... zum Swirlen hab ich mir einen alten Drahtkleiderhaken zurecht gebogen und mit Klebeband umwickelt :a050:

... thats it :coolgirl: ... gar keine Hexerei!
Davon habe ich tatsächlich nahezu alles da :smilie_girl_076:
Bis auf Micas, aber da liebäugel ich gerade mit nem "Probierset".

Habe gerade auch schon youtube gewälzt - verstehe ich es richtig, dass man mit dem Haken dann mittig in den bunten Schichten ein einziges Mal gerade runter geht und das ist quasi schon der ganze Zauber? (Und dann am Rand wieder hoch, damit man nicht in der dann schon entstandenen Feder herumfuhrwerkt?)
Liebe Grüße
Annika

I smile because i have absolutely no idea what's going on.

Meine Seifen
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Sonne08
Beiträge: 145
Registriert: Montag 11. Februar 2019, 11:45
Wohnort: Weiz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Sonne08 » Sonntag 26. April 2020, 12:16

Annika hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 11:52

Habe gerade auch schon youtube gewälzt - verstehe ich es richtig, dass man mit dem Haken dann mittig in den bunten Schichten ein einziges Mal gerade runter geht und das ist quasi schon der ganze Zauber? (Und dann am Rand wieder hoch, damit man nicht in der dann schon entstandenen Feder herumfuhrwerkt?)
Ja genau ... einmal in der Mitte langsam runter wo du die Farben gestapelt hast und dann ganz in die Ecke und an der Seitenwand rausziehen ... Färben kannst du natürlich auch mit Pigmenten oder natürlichen Zusätzen :smilie_girl_076:
Liebe Grüße,
Sonne :smilie_wet_150:

***Das Leben gleicht einem Fluss, nie
taucht man zweimal in dasselbe Wasser***

Buddhistische Weisheit

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Annika
Beiträge: 714
Registriert: Samstag 23. November 2019, 09:38
.: Marathonsiederin
Wohnort: Bremen

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Annika » Sonntag 26. April 2020, 12:23

Sonne08 hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 12:16
Annika hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 11:52

Habe gerade auch schon youtube gewälzt - verstehe ich es richtig, dass man mit dem Haken dann mittig in den bunten Schichten ein einziges Mal gerade runter geht und das ist quasi schon der ganze Zauber? (Und dann am Rand wieder hoch, damit man nicht in der dann schon entstandenen Feder herumfuhrwerkt?)
Ja genau ... einmal in der Mitte langsam runter wo du die Farben gestapelt hast und dann ganz in die Ecke und an der Seitenwand rausziehen ... Färben kannst du natürlich auch mit Pigmenten oder natürlichen Zusätzen :smilie_girl_076:
Ja, aber das wäre doch der perfekte Anlass, eine Mica-Grundausstattung zu organisieren :sabber1:

Vielen Dank dir für die Erklärungen und ich hoffe mal, dass ich irgendwann dann eine ebenso wundervolle Seife vorzeigen kann :smilie_verl_72:
Liebe Grüße
Annika

I smile because i have absolutely no idea what's going on.

Meine Seifen
Wichtelsteckbrief

Weitsteinerin
Beiträge: 576
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 20:32
Wohnort: Scheibbs

Re: "Heather-Feather" Swirlseife

Beitrag von Weitsteinerin » Sonntag 26. April 2020, 13:33

Das liest sich sooo e i n f a c h , danke für deine Erläuterungen, :f010: eine prachtvolle Seife ist dir da gelungen. :lesen-buch44:

Liebe grüße
Elisabeth

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste