Geburtstagsseife

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
TausendSchoen
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:21
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Geburtstagsseife

Beitrag von TausendSchoen » Freitag 15. November 2019, 21:36

Heute habe ich mich nochmal mit der Heißverseifung beschäftigt .
Und mit Aconitas Buch ein Grundrezept erarbeitet .
Also die Fette genau nach angegebenen Prozenten aufgeteilt .

Die Seife soll für meine Mutti sein die leider sehr krank ist und sie liebt selbstgemachte Sachen in 2 Wochen
ist ihr Geburtstag .

Das Rezept :

33 % Wasser
5 % Zitronensäure , UL 7 %

GFM 500 g
20 % Olivenöl
20 % Fettstange
10 % Mandelöl
10 % Reiskeimöl
10 % Mangobutter
10 % Babassuöl
10 % Kokosöl nativ
5 % Kakaobutter unraffiniert
5 % Sheabutter unraffiniert

Zusätzlich 1,5 % auf die GFM Bienenwachs für die Festigkeit .

Überfettung : Gerechnet auf die GFM
5 % Rizinusöl
2% Arganöl
2 % Mangobutter
1 % Lyseolecithin
3 % Honig
5 % Joghurt

ich hoffe ich habe die Anleitung richtig umgesetzt ,
Was ich nicht wusste ob man bei Lauge mit Zitronensäure noch Salz für die festigkeit dazu geben darf .

Die OHP war wieder im Slowcooker ,also irgendwie klappt das nicht so ganz ... wieder keine Geelphase der Leim bis Puddingstadium gerührt und Deckel drauf nach 20 min war er lediglich hoch gekocht sonst nix ... ich habe dann noch gute 10 Min gewartet und dann mal gerührt da sah es schon geelig aus , nach 60 min und positivem Küsschentest habe ich dann die gewärmte Überfettung daruf gegeben und dann nochmals 20 Min gewartet.
es ließ sich problemlos alles homogen verrühren .

Jetzt Schläft sie im Backofen die Temperatur herunter .


LG Melanie

Benutzeravatar
TausendSchoen
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:21
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von TausendSchoen » Samstag 16. November 2019, 09:56

Heute Morgen habe ich die Seife aus der Silikon Form / Kastenkuchen geholt .

So ölig wie die andere ist sie nicht außen ein bisschen schon .
Dafür auch weicher und bröckelig .

Bild


Vielleicht kann ich das auch einfach nicht .

:th1:

LG

Melanie

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 2278
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von Susa1988 » Samstag 16. November 2019, 10:01

Du hast einige Weichmacher drin. Vielleicht braucht sie einfach noch etwas Zeit.
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Meine Seifchen

Benutzeravatar
Girasole
Beiträge: 2960
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 23:19
Wohnort: Schwabenländle

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von Girasole » Samstag 16. November 2019, 10:17

Melanie, die sieht doch Klasse aus.

Du kannst die Seifenmasse auch längers im Crockpot lassen, wenn du dir unsicher bist wegen Verseifung. Dann dauert es halt etwas länger, du kannst aber öfter rühren, und erst wenn du die quasi weiche, aber Seife Masse siehst, die angewärmten üF Öle und Zutaten dazu tun.

Ich habe beim ersten Mal auch nur auf die Uhr geschaut, und das war eindeutig zu kurz. So dass ich zwei Tage später alles wieder in Crocki zurück tat nebst Einschmelzen. Seitdem schaue ich nicht auf die Uhr ( bis auf die 10 min. ÜF Zutaten), sondern rühre, schaue, überlege. Und das klappt.

Ich habe allerdings den Crockpot auf High, bis auf die üf Phase, da schalte ich runter, und nach 10 min ganz aus. Bei high muss man aber aufpassen, dass nix überkocht. Aber ich glaube, mein kleines Billigteil wird nicht so heiß.
Wenn bei deinem die Masse auf Low an der Seite blubbert, dürfte das ewig ausreichen.
ciao, Steffi
Die Sonne ist das strahlende Gesicht des schönen Tages.
E. Kupke


Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 6683
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
Wohnort: Wien

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von Bärenfrau » Samstag 16. November 2019, 10:50

TausendSchoen hat geschrieben:
Samstag 16. November 2019, 09:56
Heute Morgen habe ich die Seife aus der Silikon Form / Kastenkuchen geholt .

So ölig wie die andere ist sie nicht außen ein bisschen schon .
Dafür auch weicher und bröckelig .

Bild


Vielleicht kann ich das auch einfach nicht .

:th1:

LG

Melanie
Das nächste Mal wartest du einfach ein, zwei Tage länger mit dem Ausformen, dann ist sie nicht mehr so weich.
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 34129
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von rokoud » Samstag 16. November 2019, 10:51

sieht gut aus, nur noch weich - ich rate Dir nicht zu Geduld, weil ich selbst völlig frei davon bin :c041:
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Girasole
Beiträge: 2960
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 23:19
Wohnort: Schwabenländle

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von Girasole » Samstag 16. November 2019, 11:00

:c041: ich habe das G Wort mit Absicht nicht geschrieben, sondern umschrieben......

Seifensieder und G....eeee....dul.....d ist so eine Sache. :smilie_happy_076:
ciao, Steffi
Die Sonne ist das strahlende Gesicht des schönen Tages.
E. Kupke


Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 34129
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von rokoud » Samstag 16. November 2019, 11:02

das Unwort des Jahres in unseren Kreisen sozusagen :c041:
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
TausendSchoen
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:21
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von TausendSchoen » Samstag 16. November 2019, 11:45

Danke Euch allen :f010:

Also mit dem G wort habe ich meine Probleme.
Beim nähen sitze ich oft bis nafürs um anprobieren zu können .. :a050:

Ich verbringe jetzt die Wartezeit mit Verpackungen basteln ....

Dann nehme ich die Seife in 2 Wochen mit und ggf muss Mutti doch noch bisschen liegen lassen weil ich nicht in der Nähe wohne ....

LG

Melanie

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 3704
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Geburtstagsseife

Beitrag von Rabbit » Montag 18. November 2019, 09:29

Oh ja, die Sache mit der Ge...! Klappt auch bei mir nicht so wirklich :c041: :c041: :c041:
Aber trotzdem sieht deine Seife gut aus und deine Mutti wird sich bestimmt freuen. Aufhübschen mit einem kleinen Stempelchen veredelt auch noch. :sabber_2:
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste