Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 8246
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von hüttelputz » Dienstag 16. Juli 2019, 20:04

Ohne die langhörnigen und langhaarigen kastanienbraunen Hochlandrinder, die, wie wir uns erinnern - einst für den ersten geschäftlichen Kontakt der Häuser McDonald of Clanranald und McDonnell of Glengarry sorgten - ist Schottland nicht vorstellbar.

Beeindruckend gut getroffen wurde das Hochlandrind von der Meisterin der Patchworknäherei @Brycha, wie sie im Handarbeitsthread auf Seite 831 zeigt. Chapeau! Nun war ich im Zugzwang, meine Seife endlich einzustellen :c015:

Nachdem die Familienoberhäupter der beiden Häuser natürlich die schönsten Hochlandrinder auf der bald stattfindenden Leistungsschau der Rinderzüchter präsentieren wollten, über legten sie hin und her, wie man aus hübschen Kühen denn besonders hübsche machen könnte.
Eifrig diskutierten sie:
"Wir müssen die Kletten aus dem Fell zupfen" - sagte der Eine
"wir sollten sie vorher gründlich waschen" sagte der Andere
"....aber das Fell darf nicht verfilzen dabei, es soll schön glatt sein!"
"Aye, gut kämmbar, das ist wichtig. Dann werden unsere Rinder die allerschönsten!"
"Wir haben bei den Pferden auch Reiskeimöl, das sorgt für ein feines Fell. Am besten, wir fragen unsere weise Frau A.C. O'Nita um Rat!"
Die weise Frau A.C. O'Nita hatte auch schon ein tolles Rezept parat und fand auch, dass Reiskeimöl und Mangobutter nicht schaden könnten, und bedauerte nur, dass ihre Haare nicht mehr lang seien, um die Seife selbst zu testen. Sie empfahl, die Seife bei "little cabin" von Miss Crocki machen zu lassen, die sich nochmal bei der weisen A.C. das genaue Rezept absegnen liess.

Danach sind die Rinder nicht wieder zu erkennen!
Und so fuhren Duncan McDonald of Clanranald und Angus McDonnell of Glengarry mit ihren wunderbar gepflegten Kühen auf die Ausstellung!
"Die sehen ja aus wie Irish Setter, so glatt und seidig! Zöpfe flechten wird da schwierig!" urteilte die erste Jurorin, Miss Julie Cookie und
"...wirklich knuffelig zacht" urteilte die zweite Jurorin, wahrend dessen die Highland Musiker dudelten und trommelten.
2018101516320300.jpg
2018101516320300.jpg (154.92 KiB) 387 mal betrachtet
2018101516351800.jpg
2018101516351800.jpg (213.53 KiB) 387 mal betrachtet

Ums kurz zu machen (ja, das glaubt mir wieder niemand jetzt....)
Das Haarseifenrezept ist eine Variante von Aconita s Avo-Hanf, :f010: danke Dir dafür und für die Hilfestellung!,
dem ich mit zusätzlichem Reuskeim und Mangobutter noch ein bisschen mehr Pflege einhauchen wollte.
Ich hab diese Seife am Wien treffen 2018 benutzt, und die liebe Julie Keksli :f010: hatte die undankbare Aufgabe, meine extrem glatten und flutschigen Haare dann zu flechten, was sie aber tapfer und mit Bravour gemacht hat.
Und weil die Rinder so wunderschön kastanienbraun sind, ist die Lauge auch passend mit Kastaniensud gemacht.
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19195
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von Brycha » Dienstag 16. Juli 2019, 20:06

hüttelputz hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 20:04
Ohne die langhörnigen und langhaarigen kastanienbraunen Hochlandrinder, die, wie wir uns erinnern - einst für den ersten geschäftlichen Kontakt der Häuser McDonald of Clanranald und McDonnell of Glengarry sorgten - ist Schottland nicht vorstellbar.
Oh wie klasse...... gerade erst habe ich mir für das Zottelrind Haarseife gewünscht und hier ist die perfekte Galloway-Shampooseife. Und so toll vorgestellt und beschrieben! Ich bin hin und weg!

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 33184
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von rokoud » Dienstag 16. Juli 2019, 20:12

die sehen aber süß aus!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 8246
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von hüttelputz » Dienstag 16. Juli 2019, 20:13

Uuund? Krieg ich jetzt das Kissen? :c041:
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 8246
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von hüttelputz » Dienstag 16. Juli 2019, 20:13

rokoud hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 20:12
die sehen aber süß aus!
Danke, Du Liebe!
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Brycha
Beiträge: 19195
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:38
.: Seifenbardin von der Schlei
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von Brycha » Dienstag 16. Juli 2019, 20:15

hüttelputz hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 20:13
Uuund? Krieg ich jetzt das Kissen? :c041:
Träum weiter! :dudu2: :c041:

Benutzeravatar
yogablümchen
Beiträge: 5574
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:13
.: Schleimweltmeister 2012
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von yogablümchen » Dienstag 16. Juli 2019, 20:16

Ich weiß jetzt zwar nicht ob die Haarseife für Menschen oder Hochlandrinder gemacht wurde, aber ich nehme mal an, sie ist für beide sehr geeignet.
Die Geschichte finde ich sehr unterhaltsam und freue mich immer so was zu lesen.
Und zu guter Letzt sieht die Seife auch noch schön aus.
Also immer weiter so. Gerne mehr davon.

wolfundelfchen
Beiträge: 1563
Registriert: Samstag 31. März 2018, 15:25

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von wolfundelfchen » Dienstag 16. Juli 2019, 20:21

Also Hüttelputz das nenn ich mal ne Story...ich lach gerade Tränen...und die Seife..schaut toll, aus eigentlich kann sie ja gar nicht mehr anders als Haareschönmachen.
Heute Nach striegele ich im Traumbestimmt Rinder

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 8246
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von hüttelputz » Dienstag 16. Juli 2019, 20:22

Dankeschön, ich denke, an so einem Rind geht sicher ein ganzes Stück für einmal waschen drauf.
Da bin ich lieber sparsam und wasche nur meine Flusen.

Ich hab noch nie eine Kuh shampooniert :smilie_denk_10: , ob das eine Erfahrung ist, die es wert ist, zu machen?
Ich finde Kühe sehr hübsch, meist riechen sie auch gut, aber ein Zaun zwischen Kuh und mir wird hoch geschätzt. immer wieder sehr spannend, wenn man im Almengebiet wandert (und das mit Hund, der kommt dann auf den Arm, unter die Jacke)
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 4197
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Schottland Saga HIGHLAND CATTLE - Haarseife

Beitrag von Angiebas » Dienstag 16. Juli 2019, 21:06

WOW... Geht die Geschichte jetzt weiter...
Die HS ist echt schnuckelig...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die wissen schafft...
Bekennende Haarseifen Junkine

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 22 Gäste