Putzseife

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 3263
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Putzseife

Beitrag von Rabbit » Montag 10. Juni 2019, 19:57

Gestern habe ich das erste Mal Seife ausgesalzt. Ausgesehen haben sie grauslig, aber zum wegwerfen sind sie eigentlich zu schade gewesen. Also habe ich mich an das aussalzen gewagt. Was mich gewundert hat, die Putzseife ist schneeweiß geworden. Ausformen kann ich sie aber noch nicht, weil sie noch nicht hart genug ist.
Und wisst ihr was, es war gar nicht so schwer.
IMG_8665.JPG
IMG_8665.JPG (63.37 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_8664.JPG
IMG_8664.JPG (69.36 KiB) 254 mal betrachtet
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 28492
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Putzseife

Beitrag von Rea » Montag 10. Juni 2019, 20:03

Schaut schon sehr vielversprechend aus! Du wirst sie mögen! :smilie_girl_112:
Liebe Grüße,
Rea

Weitsteinerin
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 20:32
Wohnort: Scheibbs

Re: Putzseife

Beitrag von Weitsteinerin » Montag 10. Juni 2019, 20:22

Tolle Putzseifen sind klasse geworden. Magst du uns mehr darüber berichten ? Wieviel Seifenreste, wieviel NaOH, wieviel Salz und wie lange hast du gewerkelt?
Entschuldige meine Neugier, aber das interessiert mich wieder mal brennend. :girlkochen: Ich hab auch ein Glas voller Seifenschnipsel . :smilie_happy_076:

Liebe Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 32149
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Putzseife

Beitrag von rokoud » Montag 10. Juni 2019, 21:01

sieht prima aus!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 3263
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Putzseife

Beitrag von Rabbit » Montag 10. Juni 2019, 23:54

Ich habe einiges an hellen Schnipseln genommen und 4 hellere Seifen die sehr grob aussahen und etliche Löcher hatten geraspelt. Insgesamt waren das ca 500 Gr. Seifenreste - rein in den Crocky. Dann gut die doppelte Menge Wasser dazu und ca. 2 Std. auf Low gestellt. Als alles gut aufgelöst war, kam Salz dazu, gerühert wie bekloppt, die Seife trennte sich. Nach dem Abkühlen, neues Wasser und Salz alles noch einmal und dann auch noch ein drittes Mal. Die Masse (die unheimlich hart war) schwamm oben, diese Habe ich abgeschöpft, das Wasser wieder weg geschüttet. Dann hab ich noch mal klares Wasser ohne Salz rein gegeben und kräftig mir dem Püri durchgerühert. Dann hatte ich eine schöne homogene Masse, die ich zügig in die Formen gegeben habe. Der ganze Leim hat dann doch wider erwarten schnell angezogen.
Was mich wundert ist, dass die Seifen so reinweiß geworden sind.
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Weitsteinerin
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 20:32
Wohnort: Scheibbs

Re: Putzseife

Beitrag von Weitsteinerin » Dienstag 11. Juni 2019, 10:18

Dankeschön für den Entstehungsbericht deiner Putzseife. :f010: Also was ich so lese, ging das ganz ohne NaOH! :smilie_denk_10:

Liebe Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 28492
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Putzseife

Beitrag von Rea » Dienstag 11. Juni 2019, 10:23

Ohne NaOH gibts keine Putzseife... Ich denke doch, dass hier NaOH zum Einsatz kam! :smilie_denk_10:

Ich rechne das meist nicht aus, sondern gebe so pie mal Daumen ein paar Löffelchen mit dazu - je nach Seifenmenge eben.
Liebe Grüße,
Rea

Weitsteinerin
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 20:32
Wohnort: Scheibbs

Re: Putzseife

Beitrag von Weitsteinerin » Dienstag 11. Juni 2019, 11:00

Dankeschön liebe Rea, also doch etwas NaOH dazu! :f010:

Liebe Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 3263
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Putzseife

Beitrag von Rabbit » Dienstag 11. Juni 2019, 13:37

Weitsteinerin hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 10:18
Dankeschön für den Entstehungsbericht deiner Putzseife. :f010: Also was ich so lese, ging das ganz ohne NaOH! :smilie_denk_10:

Liebe Grüße
Elisabeth
Ja, ohne Zugabe von NAOH, da die Seifenstücken immer noch an der Zunge gebrizzelt haben. Salzzugabe nach Bauchgefühl (war allerdings im Nachhinein gesehen auch viel zu viel). :a050:
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 28492
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Putzseife

Beitrag von Rea » Dienstag 11. Juni 2019, 13:41

Rabbit, war das dann zu scharfe Seife die Du eingeschmolzen hast? Weil ansonsten wirds nämlich ohne NaOH wieder "nur" eine normale Seife mit UL.
Liebe Grüße,
Rea

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste