Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
Ivonne
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 20:59
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Ivonne » Mittwoch 13. März 2019, 21:50

Maaaan ey.
Heute nachmittag DC-Fix-Folien-Dings-Kasten gebastelt, wir haben ja kein Geld für wat richtiges, nech?

Vorhin Rezept zusammengeschustert für einen Leim, der für einen (allerersten!) Swirl taugt. In Ermangelung von (gestern erst bestellten) Micas beschlossen, mit Paprika und Kakao zu färben. Oh toll, und das PÖ Schokolade knallen wir da auch rein. Scheiß der Hund was drauf, die letzten PÖ-Augen-zu-und-durch-Versuche hatten ja auch geklappt.

Und auch ein erstes Mal: GFM 420gr
Hatte bislang - entgegen der allgemeinen Ratschläge, das Anfänger nicht unter 500 gr anfangen sollten - immer 150gr gerührt, weil mir das mehr liegt (allein durch die Cremerührerei das letzte Jahr). Und so große Mengen machen mich einfach zittrig.

Voller Vorfreude pansche ich also alles zusammen, fülle Rot ab, fülle Braun ab, Leim bleibt brav, ich reite schon auf einer Welle der Glückseligkeit.
Fülle ein bißchen farblosen Leim für das PÖ ab, versenke die Flasche darin, rühre, stelle erfreut fest, das der Leim sogar etwas flüssiger wird und schwupse die kleine Menge dann schwungvoll wieder zurück in den großen Bottich.

Vor meinem inneren Auge zaubere ich schon - ohne irgendwelche Anleitungen angesehen zu haben - den geilsten Swirl, der sowas von schokoladig duften wird... ach, toll.

Rot und Braun sind noch brav? Ja, sind noch brav.
Gut, Attacke! Erste Ladung Braun wird in das DC-Fix-Dings geschwappt, weiter gehts mit einem Streifen farbl.... was? WAS? WAS-IST-DAS? Wann ist das denn passiert? Ich wollte keinen Streuselkuchen backen, himmelarschundzwirn!

Okokok.. ruhig bleiben, liegen lassen, Schock bekämpfen.

Mit vollgemanschten Handschuhen zur Schublade greifen geht nicht. Was für Leistungen auf einmal so ein Ellenbogen vollbringen kann, ist schon erstaunlich. Es wird die neue Herzform rausgefummelt. Egal, geht der Rest halt da rein. Und WIEDER mache ich denselben Fehler wie schon letzte Woche mit den blöden Muffin-Formen: Erstmal schön in jede Form einen Schwaps verteilen, ohne zu überlegen, obs in der Gesamtheit überhaupt für alle 6 reicht!

Ok. Jetzt ist alles egal. Farbe egal, Swirl egal, alles egal, ich will nur noch alles fertig haben und EINE RAUCHEN MAN! Also aus 3en mit dem vollgeöddelten Spatel wieder alles rauskratzen und auf die anderen 3 verteilen.

Habe ich jetzt noch Lust, irgendwas schönes für die Seele zu sieden? Nein, müßte auch erst wieder wat bauen. Und eigentlich will ich auch blaue Farbe, aber die kommt erst in 100 Jahren. Und noch viel eigentlicher ist alleine sieden echt stressig, ich brauch so einen kleinen Seifensklaven zum Anreichen, Wegstellen, usw.
Oder ich hau doch alles in die Silikon-Kuchen-Backform, aber das wäre noch mehr Menge und wat will ich mit soviel Seife, wennse am Ende scheiße aussieht. Und falls sie nicht scheiße aussieht, verschneide ich sie bestimmt.

21.41 Uhr. Ins Bett muß ich noch nicht, aber so unbefriedigt könnte ich da jetzt eh nicht hin. Was mach ich denn nun?
Paprikadurchfall ankucken

Benutzeravatar
Ivonne
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 20:59
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Ivonne » Donnerstag 14. März 2019, 09:57

Wollt schon aus der Form.. naja. Die gehen in die Küche oder so :c041: :c041:

Rest vom Schützenfest

Benutzeravatar
Kitti
Beiträge: 9507
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:25

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Kitti » Donnerstag 14. März 2019, 10:34

vlt. auch mal informativ wie sich Düfte verhalten klick und klack
ansonsten sieht doch deine Seife garnicht schlecht aus
liebe Grüße Betti

das Lachen unserer Kinder ist unser größter Schatz,
die bedingungslose Liebe unserer Tiere eine enorme Bereicherung. ´(Betti.><Li. 2015)

meine Seifen

Benutzeravatar
babbelnich
Beiträge: 2276
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 22:44
Wohnort: bei Aschaffenburg

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von babbelnich » Donnerstag 14. März 2019, 11:00

Danke für den wunderbaren Erlebnisbericht - das Ergebnis sieht doch gut aus - erinnert mich irgendwie an Sandkuchen :e020:

Du brauchst keinen "Anreicher", Du mußt Dir nur am Anfang für alle "Eventualitäten" alles zurecht legen - und es ist wirklich wahr: am Anfang bitte mit einem braven Duft anfangen - lies Dich da bitte ein, dann klappt es auch bestimmt mit der nächsten Seife....bin schon auf Deinen nächsten Bericht gespannt :a050: :c015:
Liebe Grüße
Anna

Benutzeravatar
Sisssi
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 19:51
Wohnort: Baden

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Sisssi » Donnerstag 14. März 2019, 16:04

Huhu Ivonne,

willkommen im Clup :c041: meine erste Kaffeesiede werde ich auch nie vergessen... :c041:
Im übrigen sah deine Seife roh tatsächlich bedenklich aus. Ausgeformt hat sie eine schöne Anmutung an die späten 70er. Grade noch geschafft, kann ich da nur sagen :smilie_girl_103:
Bin schon auf deinen Nächsten Bericht gespannt.

Edit jagt die Autokorrektur :a025:
Zuletzt geändert von Sisssi am Donnerstag 14. März 2019, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Stundengebet lautet: „Bitte lieber Gott, schenke mir Geduld. Aber soooofort!“ Liebe Grüße Sisssi :smilie_girl_112:

Miss Pingle
Beiträge: 261
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 13:12
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Miss Pingle » Donnerstag 14. März 2019, 16:57

Bei deinem Bericht hatte ich jetzt schlimmeres erwartet - die ist doch gut geworden, weiß gar nicht was du hast. Und duftet bestimmt ganz toll schokoladig.
Liebe Grüße von Doreen

Benutzeravatar
Ivonne
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 20:59
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Ivonne » Donnerstag 14. März 2019, 17:28

Miss Pingle hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 16:57
Bei deinem Bericht hatte ich jetzt schlimmeres erwartet - die ist doch gut geworden, weiß gar nicht was du hast. Und duftet bestimmt ganz toll schokoladig.
Die duftet jetzt allerhöchstens nach Paprika-Pulver, weil mir der gesamte beduftete SL ja in die Binsen gegangen ist. :a050:

Sisssi hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 16:04
Hinschob auf deinen Nächsten Bericht gespannt.
Kommt! Habe dann eben mal doch den ollen Kuchenkasten eingeweiht und mich an einem Farbverlauf probiert. Ein ganz simples Rezept, hatte erstmal nicht groß auf superfeine Inhaltsstoffe geachtet, sondern auf günstige, falls das auch in die Hose geht :smileymania1: Hätte mal vorher nachsehen sollen, ob ich noch genug Olive habe :smilie_denk_10: Stelle also beim Zusammenkippen der Öle fest: Mist, viel zu wenig Olive. Zurück zum PC an den Seifenrechner, den ganzen Schmonz nochmal neu eingegeben und hin -und hergeschoben. SL hat aber funktioniert, ich konnte in Ruhe alles einfüllen. Beduftet mit Palmarosa + Lemongras.
Stehe dann vor dem vollen Kasten mit dem superflüssigen Leim und denke mir: Ja und wie schnörkelst Du jetzt die Oberseite? Es ist so witzig, das einige Fragen erst mittendrin auftauchen, obwohl man sooooviel vorher gelesen und gekuckt hat. Naja ok, das war jetzt kein Hexenwerk, die Konsistenz war recht schnell gegeben, um mit dem Spatel drin rumzurühren. Seit Tagen schlummerten noch Atme-Dich-frei-Tee-Kräuter im Öl, die habe ich jetzt einfach mal da mit reinverwurstet. Womöglich war das ein Fehler und jetzt ist alles hinüber :c041:

Achja und merke: Son Spatel mag dann Lauge mit Zucker doch nicht so gern, Löffelspatel! Die letzten Male war dem das total egal.

Und wann hört das auf, das man die Seife noch in der Form postet? Irgendwann muß man sich doch mal beruhigen und kann bis zum Ausformen/Anschneiden abwarten und DANN posten :c041:

Benutzeravatar
Wölkchen
Beiträge: 1149
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 18:55
Wohnort: BB

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Wölkchen » Donnerstag 14. März 2019, 17:30

Wie Paprikadurchfall? Die sah doch herrlich schokoladig aus und hat sich dann zu einer schönen Seife gemausert :smilie_girl_148:
Probierstes na gschbiertes

Herzliche Grüße von Saskia

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 2916
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Rabbit » Donnerstag 14. März 2019, 17:37

:c041: :c041: :c041: :c041: Ich liege hier flach vor lachen. :c041: :c041: :c041: :c041:

Gib nicht auf, das kommt alles mit der Zeit. Solange dich dein Humor nicht verläßt ist doch alles halb so schlimm. Ach ja und übrigens, deine Seifchen sehen ja ganz hübsch aus. Wirst du sehen, wenn sie ausgeformt sind. Ich habe schon Schlimmeres "verbrochen". Trotzdem: waschen kann man sich so wie so damit.
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Martha
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 2. November 2018, 17:23

Re: Erlebnisbericht oder: Ein paar erste Male...

Beitrag von Martha » Donnerstag 14. März 2019, 19:30

Liebe Ivonne,
Dein Humor beim Berichten ist wirklich herzerfrischend. :c041:
Ich schleiche immer noch halbstündlich zu meinen eingeformten Seifen und kann mich kaum von ihr trennen. Nach dem Aufwachen am nächsten Tag gilt meine Aufmerksamkeit zu allererst meiner neuen Seife. Ich habe da auch noch keinen entspannten Umgang mit gefunden.
Aber Deine Seifen haben mir gefallen. Auf die zweite bin ich schon gespannt, wenn Du sie angeschnitten hat.
Liebe Grüße
Martha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste