Lavareis-Haarseife plus Anwaschtest Seite 3

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 3242
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Angiebas » Donnerstag 8. November 2018, 20:02

@Susa1988
Ich hoffe du hast nix dagegen, aber diese HS muss ich einfach machen...
Wollte ja eigentlich weniger Seifen sieden, aber das wird wohl wieder nur ein Wunsch bleiben...
Haarseifen sind eine Wissenschaft die Wissen schafft... Bekennender Haarseifen Junkie

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 1193
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Susa1988 » Donnerstag 8. November 2018, 20:02

Angiebas hat geschrieben:
Donnerstag 8. November 2018, 20:02
@Susa1988
Ich hoffe du hast nix dagegen, aber diese HS muss ich einfach machen...
Wollte ja eigentlich weniger Seifen sieden, aber das wird wohl wieder nur ein Wunsch bleiben...
😂👍 Find ich gut.
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 3242
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2017, 11:04
Wohnort: Reinheim-Spachbrücken

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Angiebas » Donnerstag 8. November 2018, 20:06

Werde sie allerdings als ITMHP machen... Luvos Heilerde und Karottensud vom heutigen Gemüse verwenden... :smilie_girl_076:
Haarseifen sind eine Wissenschaft die Wissen schafft... Bekennender Haarseifen Junkie

Liebe Grüße
Angie :smilie_girl_063:

Benutzeravatar
Girasole
Beiträge: 1448
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 23:19
Wohnort: Schwabenländle

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Girasole » Freitag 9. November 2018, 11:51

Ich hole nachher mein Lecithin ab und mache die Seife mit Ghassoul und Arganöl
für die Haare. Wenn die Seife dann reif ist, wird meine bislang benutzte Haarseife (Lush…)
wohl aufgebraucht sein. Man muss ja zeitig für Nachschub sorgen. :smileymania1:

Wie viel % Lysolec hast du denn auf die GFM genommen?
Ich habe ganz dünne fludrige Haare, mein Kind hat eine festere Struktur und wir brauchen einen Mittelweg. Haarfarbe ist dieselbe, dunkelblond
ciao, Steffi
Die Sonne ist das strahlende Gesicht des schönen Tages.
E. Kupke


Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Momo
Beiträge: 334
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2018, 22:32

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Momo » Freitag 9. November 2018, 17:42

Hört sich toll an!

Nachdem ich schonmal Haarseife probiert habe und meine Kopfhaut rumgesponnen hat, hatt ich das Thema eigentlich an den Nagel gehängt. Dank meiner Kollegin und meiner Schwägerin ist jetzt eine neue Charge in der Pipeline. Ich warte noch etwas wartet darauf, dass sie genug gelagert hat. :smilie_girl_299:

Dein Rezept ist abgespeichert für die Zukunft!
LG
Momo

Benutzeravatar
Ece
Beiträge: 1676
Registriert: Montag 13. November 2017, 20:37
Wohnort: NRW

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von Ece » Freitag 16. November 2018, 21:07

Die sehen ja mal geschmeidig aus :smilie_girl_323:
Bis bald
Ece

:smilie_girl_207:


Be wild and crazy, drunk with love. If you are too careful, love will not find you. - Rumi
Meine Seifen

Benutzeravatar
SUS:H
Beiträge: 460
Registriert: Samstag 30. März 2013, 18:59
Wohnort: Ba-Wü

Re: Lavareis-Haarseife

Beitrag von SUS:H » Samstag 17. November 2018, 14:47

wahnsinn, wie glatt die aussehen - ich liebe das ja - die Form ist einfach der Hammer, ich befürchte, wenn Ihr noch mehr solche tollen Handschmeichler zeigt, muss ich die auch noch aus Fernost bestellen :c041:
Liebe Grüßle
Sus:H
www.abwaschbar.blogspot.de

Benutzeravatar
Susa1988
Beiträge: 1193
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 19:18
Wohnort: Jerichower Land

Re: Lavareis-Haarseife plus Anwaschtest Seite 3

Beitrag von Susa1988 » Sonntag 30. Dezember 2018, 10:41

Ich konnte mich nicht mehr beherrschen und habe die Seife abgewaschen. Sie schäumt in der Hand cremig, in den Haaren schäumt sie wirklich doll. Das Bild links unten zeigt die Seife 15 Minuten nach dem Haarewaschen.
Haut und Haare fühlen sich soweit gut an. 😊
photocollage_2018123010341767-451x451.jpg
photocollage_2018123010341767-451x451.jpg (46.95 KiB) 189 mal betrachtet
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Tinka
Beiträge: 4101
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 13:09
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Lavareis-Haarseife plus Anwaschtest Seite 3

Beitrag von Tinka » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:05

Ich bin ja auch noch immer am Testen, ob Haarseife für mich geht. Bisher musste ich immer nach 2 Wochen abbrechen.
Wieviel Kokos und Talg hast du da drin. Ich glaube, dass ich diese mal versuchen sollte.
Bisher habe ich Talg noch nicht in Haarseife probiert.

Benutzeravatar
Alina-Seep
Beiträge: 1175
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 09:40
Wohnort: Küstennähe

Re: Lavareis-Haarseife plus Anwaschtest Seite 3

Beitrag von Alina-Seep » Sonntag 30. Dezember 2018, 13:16

Eine tolle Seife, danke für die Anregung :smilie_girl_112:
Habe gerade das Rezept gebastelt, ein wenig Talg habe ich auch, habe ich noch nie verarbeitet, das ist doch mal ein Versuch wert.
Vielleicht schaffe ich es heute noch an die Töpfe. :smilie_happy_077: :smilie_happy_077:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste