Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
Lady_M.
Beiträge: 3379
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2015, 19:24
Wohnort: Bayern

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von Lady_M. » Montag 7. August 2017, 06:13

Auch wenn nicht alles so lief, wie Du es Dir vorgestellt hast - ich finde Deine Seifen herrlich!

Benutzeravatar
sidbabe
Beiträge: 5023
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 09:00
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von sidbabe » Montag 7. August 2017, 07:48

jede einzelne deiner Seifen finde ich superschön Ditte :sabber1: :smilie_girl_299: :smilie_girl_323: :smilie_girl_021:
Auch wenn sie dich beim Ausformen geärgert haben, aber Johanniskrautpünktschen in Seife
finde ich richtig schön und das sie dann auch noch den Kieselsteineffekt bekommen gleichnochmal so schön :c015: !!

Die Eulen haben sich nach dem Ausformen farblich prächtig entwickeln, ich bin BEGEISTERT :g040: :s035:
Grüßli
Tina

Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^




Mein BLOG: https://traumbubbles.jimdo.com :smilie_girl_157:
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
ditte
Beiträge: 9725
Registriert: Freitag 23. November 2012, 21:24
.: PÖ-Panscherin
Wohnort: Osnabrück

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von ditte » Montag 7. August 2017, 09:06

Grins, ihr seid ja süß! :f010:

Ja, ich hatte Urlaub, weil in Ruhe so etwas ausprobieren zu können, ist für mich Urlaub.
Ich habe die Sachen hier schon so lange liegen gehabt... es juckte in den Fingern, aber es fehlte die Zeit.

Wir haben den Fernseher nicht aufgebaut, es war eine wunderbare Zeit!
Seifen mache ich ja schon seit dem Anfang meiner Siederei im Urlaub.
Es geht gar nicht anders, die feinen Kräuter müssen einfach in Seife!

Freue mich auch, dass euch die Eulen gefallen! Wie ich sie gemacht habe, werde ich noch in den Panscherthread reinstellen...

Vielen Dank für eure lieben Worte. :smilie_girl_082:


Liebe Bröker, klar... ich freue mich drauf, mit dir wieder zu seifeln! :f010:

Liebe Corinna, ich bin ja immer noch völlig fertig, was da alles iso m Paket war... :f010: :f010: :f010:
und freue mich auf Fotos!

Liebe Mika, das dauert noch ein wenig... erst muss eine Heißklebepistole im Angebot sein... :smilie_happy_077:
Die liebe Lessien hat mir persönliche Stempel gemacht... den einen möchte ich in eine Form integrieren.
Da bin ich aber auch noch am Überlegen, wie ich das am besten hinbekomme...

Benutzeravatar
Sylvia
Beiträge: 4437
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 00:06
Wohnort: LINESCIO (TI) Schweiz

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von Sylvia » Freitag 11. August 2017, 23:51

Ein Seifenurlaub hört sich entspannend an.
Die Idee mit dem Satz habe ich auch schon mal von Tina geklaut. Geklappt hat es hervorragend doch abgewaschen habe ich sie noch nicht. Die liegt noch Zuhause.
Die pünktchen Seife gefällt mir sehr gut. Und Ulli's Ziegenform passt perfekt dazu.

Meggi

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von Meggi » Montag 14. August 2017, 08:47

Hallo Ditte!

Nach einigen Versuchen habe ich den Verdacht, dass Mandelmilch die Seife weich macht. Ich habe jetzt eine Seife, bei der ich die gesamte Lauge mit Mandelmilch hergestellt habe seit drei Monaten liegen und sie kommt jetzt so langsam in ein Stadium wo sie nicht bei jeder kräftigeren Berührung eine Macke oder Beule erhält.

Lass Deine schönen Steinchen also am besten ganz lange liegen.

Viele Grüße
Claudia

Benutzeravatar
ditte
Beiträge: 9725
Registriert: Freitag 23. November 2012, 21:24
.: PÖ-Panscherin
Wohnort: Osnabrück

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von ditte » Montag 14. August 2017, 09:53

Meggi, das finde ich ja interessant! Die Seife ist immer noch weich, damit könnte ich wunderbar kneten.
Das werde ich auf jeden Fall mal beobachten, danke für den Tipp! :f010:

Sylvia, das mit dem Salz in OHP-Leim, war ja ein Versuch. Geklappt hat es wunderbar, ich habe sie angeseift...
das Rezept ist wohl für Salzseifen nicht so geeignet, sie schäumt fast gar nicht, pflegt aber wunderbar! :e020:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chesta11 und 30 Gäste