Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Benutzeravatar
ditte
Beiträge: 9725
Registriert: Freitag 23. November 2012, 21:24
.: PÖ-Panscherin
Wohnort: Osnabrück

Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von ditte » Sonntag 6. August 2017, 15:41

als die zweite Seife, die ich im Urlaub gemacht habe, nicht fest werden wollte! :smilie_denk_10:
Das war mir ja schon bei meiner ersten, der Blümchenmattenseife, passiert. :smilie_be_039:

Sie ist in den Formen mit nach Hause gereist und wurde nach fast 10 Tagen von mir ausgeformt.
Länger mochte ich dann doch nicht warten... :dudu2:

Drinnen ist Kokos, Palm Avokado, Distel HO und Rizinus, Lauge Mandelmilch und Aloe vera direkt in den
Leim gegeben. Im Leim sind auch noch Blüten vom Johanniskraut, beduftet mit Black Soaps Best Baby
und die UL liegt bei 16%

Das sind die einzigen Stücke, die als Originale übrig geblieben sind. Ullis Ziege habe ich auch im Urlaub
abgeformt, danke für die Vorlage... es ist zwar keine Ziege in der Seife... die Form rief aber nach Seifenleim!
Liebe Ulli :f010:

Bild

Die Steine sind immer noch weich, oben drauf kann man erkennen, dass die Seife sich nicht aus der Form lösen
wollte... sie einzufrieren fiel mir in der Phase nicht ein! :smilie_girl_073:

Eingeschmolzen habe ich den restlichen Leim mit Aloegel, einer Tasse Johurt, 100g Shea und 100g Stearin.

... uuund ich habe die Silikonmatte von der lieben Corinna ausprobieren müssen. Ich weiß ja, mit einer OHP
bekommt man nicht so scharfe Konturen, aber das musste sein! Liebe Corinna :f010:
Sie gefällt mir richtig gut, das ist eine ganz zarte Rosenmatte. :coeuranime-001:

Bild

Das ist ein kleines Pflegbömbchen geworden!

In den letzten Rest der OHP kam dann in 3 Portionen Salz... ich war vorsichtig, hatte doch Sorge, dass nun
wieder etwas passieren könnte... obwohl mir die liebe Tina versichert hat: DAS GEHT!
Ich bin überzeugt: ES GEHT! :smilie_girl_076:
Danke liebe Tina! :f010:

Bild


So habe ich wieder was gelernt und feine, wenn auch sehr rustikale Seifen. :smilie_happy_076:


Zum Abschluss möchte ich euch noch meine neuen Eulenmatten vorstellen.
Im Panscherthread findet ihr, wie
ich die Matten gemacht habe

Dazu passend haben wir Ende Juli in Schweden den Kuckuck gehört, waren sehr verwundert,
uns war nicht bekannt, dass der noch so spät ruft.

Bild

Hier waren sie noch alle zusammen... nach dem Abformen waren sie nicht mehr fotografierbar...

Bild

Mir ging leider die Heißklebepistole im Urlaub kaputt, eigentlich wollte ich noch neue Stempel abformen...
wat en Glück, das läuft mir ja nicht weg!

Einen schönen Restsonntag und vielen Dank wiedermal fürs Durchhalten :smilie_girl_203:
Zuletzt geändert von ditte am Montag 14. August 2017, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sonnenkind
Beiträge: 1474
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 19:14
Wohnort: Recklinghausen

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von sonnenkind » Sonntag 6. August 2017, 15:55

Mensch Ditte.......du hast den Urlaub aber gut genutzt :coolgirl:
Es sind ein paar wunderbare Seifen entstanden.

Seifensteine mag ich sehr! Und deine gesprenkelten Steine sehen top aus!
Die Idee, in den SL einer OHP Salz einzurühren, ist klasse. Das werde ich auch mal probieren. Ich will nur ein oder zwei Seifenstücke mit viel Salz haben.

Und deine Eulenbilder sind echt knuffig!
Gudrun

..... mit ´nem lieben Gruß


Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Ana
Beiträge: 8261
Registriert: Samstag 16. März 2013, 08:59
.: Telegener Seifenvirus
Wohnort: Schwerte (NRW)

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von Ana » Sonntag 6. August 2017, 15:57

Ich find sie alle seeehr schick. Auch wenn sie Dich eine kurze Zeit geärgert haben :smilie_girl_103:
Gaaaanz liebe Grüße
Tanja :smilie_girl_112:

Ana's Titel / Wichtelsteckbrief / Video Fimo-Seifenschalen / Video Streichholzboxen basteln


Ich bewundere die Menschenkenntnis meiner Hündin Ana, sie ist schneller und gründlicher als ich.

Benutzeravatar
Bröker
Beiträge: 995
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 16:16

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von Bröker » Sonntag 6. August 2017, 16:01

:smilie_girl_112: ditte,

die Seifen sehen ja wieder alle toll aus, Kompliment auch zu Deiner Eulenmatte. Bekomme ich noch 'ne Unterrichtsstunde? :p040:

Schöööönen Sonntag.
Liebe Grüße Bröker

Benutzeravatar
ErNa
Beiträge: 1184
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:53

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von ErNa » Sonntag 6. August 2017, 17:31

Wow, wie fleißig du warst und so tolle superpflegende Seifen-Schätzlein sind entstanden...wenn auch mit ein paar Komplikationen. :sabber_2:
Besonders haben es mir die Eulen angetan, die sind einfach soooo süüüüß! ❤️
Wovon hast du die denn abgeformt?
❤️liche Grüße Erna :smilie_girl_274:

*Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.*

Benutzeravatar
rokoud
Beiträge: 33504
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 21:30
.: Stempelqueen
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von rokoud » Sonntag 6. August 2017, 17:52

wow, wann hast Du denn mal Urlaub gemacht??? Allesamt sind toll geworden, die Eulen gefallen mir, und die Steine sehen täuschend echt aus!
Liebe Grüße
Sonja :smilie_girl_258:
Mein Blog: www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
tina61
Beiträge: 7096
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:19
Wohnort: Dänemark

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von tina61 » Sonntag 6. August 2017, 21:03

das habe ich mich auch gerade gefragt, wann hast Du denn Urlaub gemacht? :c041:
Deine Seifen sehen alle wunderschön aus :sabber_2: auch wenn dich einige von Ihnen geärgert haben :smilie_girl_073:
Die Eulen sind einfach spitze :smilie_happy_011: Aber alle Anderen genauso :smilie_happy_076:
Schön das Du das mit dem Salz probiert hast :e020:

Benutzeravatar
corinna
Moderator
Beiträge: 6190
Registriert: Samstag 11. April 2015, 20:20
Wohnort: Schwaben

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von corinna » Sonntag 6. August 2017, 23:00

Ditte, wie schön, dass auch die Röschen bei der OHP zu sehen sind- freut mich sehr. Die sind wirklich süß,gell? (Deine Röschen hab ich auch bereits ausprobiert: Bild folgt mal. Sind prima!)
Und die Eulen sind ja allerliebst geworden! Ich wähnte Dich ebenfalls im Urlaub und nicht bei den gleichen Tätigkeiten, die Du zuhause auch verrichtest :c041:
Ich glaub, die Steine muss ich auch mal wieder befüllen....

Benutzeravatar
lilacosmea
Beiträge: 2677
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 00:52

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von lilacosmea » Sonntag 6. August 2017, 23:12

Was für eine Seifenparade, chic, chic. :smilie_girl_131:
Liebe Grüße
lilacosmea

Benutzeravatar
Mika
Beiträge: 1867
Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 20:10
Wohnort: Mattighofen

Re: Leicht veräppelt fühlte ich mich...

Beitrag von Mika » Sonntag 6. August 2017, 23:47

Die Steine mit den Johanniskrautpünktchen schauen toll aus und die Rettung der Seife ist dir super gelungen . :smilie_girl_021:
Die Idee mit Stearin muss ich mir merken , danke dir .
Und die Eulen - - - sind die süß !!! :smilie_girl_321:
Jetzt bin ich über deinen Satz mit der Heißklebepistole und Stempel abformen gestolpert . . .
und neugierig geworden . :smilie_frech_053:
Herzlichst
Jutta

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 21 Gäste