Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: Susa1988, bemike, corinna, Priskja

Benutzeravatar
Schnackeline
Admin
Beiträge: 25222
Registriert: Samstag 4. Februar 2012, 22:02
.: OHP-Königin
Wohnort: Im Norden ganz oben

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von Schnackeline » Dienstag 5. Juni 2012, 01:38

Mini, glaubst Du, die BfA geht auch als OHP, wenn ich das Rizi zum Glattrühren nehme und die Seide rauslasse? :smilie_denk_10:
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Bitte keine weitere Nachfrage nach Rezepten.
A keks a day keeps the stress away. :sabber_2: Und ich bin nicht alt. Nur schon etwas länger jung.

oliva
Beiträge: 133
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:01

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von oliva » Dienstag 5. Juni 2012, 08:23

Bin nicht mini, versuche mit meinen Erfahrungen zu antworten.

Du kannst auch mit dem vollständigen Rezept die OHP machen und nimmst etwas mehr Wasser (10 %) zum Anrühren der Lauge und wenn die OHP fertig (Küsschentest) ist, rührst du etwas vorgewärmten Joghurt mit wenig Öl in den Seifenleim. Schnell ab in die Form, nur die Textur wir nicht so glatt wie CP, da viele feste Fette.

oliva

Benutzeravatar
mini
Beiträge: 27517
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 11:04
.: Seifendiva
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von mini » Dienstag 5. Juni 2012, 11:47

Genau, ich denke das sollte kein Problem sein, mit der OHP.
Ich würds sogar ohne Wassererhöhung probieren. Allerdings dafür nicht im Backrohr sondern im Wasserbad heiß verseifen. Ich finde das ist angenehmer wenn man viele feste Fette hat.
So kann man den OHP-Leim wenn er fertig verseift ist im warmen Wasserbad stehen lassen, in Ruhe das Joghurt einrühren (oder was man sonst auch noch einrühren möchte) ohne das er dabei auskühlt. Und wenn alles schön geschmeidig ist...schwupps...gleich in die Form damit. Allerdings würd ich diese Seife einfärbig lassen und nicht versuchen zu marmorieren (was ich bei OHPs eh so gut wie nie mach). :smilie_happy_076:
Liebe Grüße Claudia

oliva
Beiträge: 133
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:01

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von oliva » Dienstag 5. Juni 2012, 12:16

Hy danke mini,

mit Wasserbad ist einfacher, sehe ich jetzt auch so.

oliva

TheFleurBleue

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von TheFleurBleue » Sonntag 9. Juni 2013, 11:24

Mini,

ich weiß du sagtest, dass du deinen Sonnencremeduft aus dem Bauch heraus mischst, aber weißt du ungefähr, wieviel Prozent du von welchem Öl nimmst? Ich liebe den Delial Duft nämlich auch und möchte ihn so gut wie möglich zusammensetzen für meine Seife.

saroman

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von saroman » Montag 10. Juni 2013, 18:38

Sehr schöne Seifen, die Farbe der bfa gefällt mir auch sehr gut. Und die bfa ist wirklich ein feines Seifchen, habe meine erste nun angewaschen.

Selket

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von Selket » Montag 10. Juni 2013, 20:04

Die BfA ist mein Favorit, sehr schön geworden :-)

Benutzeravatar
mini
Beiträge: 27517
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 11:04
.: Seifendiva
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von mini » Montag 10. Juni 2013, 20:08

TheFleurBleue hat geschrieben:Mini,

ich weiß du sagtest, dass du deinen Sonnencremeduft aus dem Bauch heraus mischst, aber weißt du ungefähr, wieviel Prozent du von welchem Öl nimmst? Ich liebe den Delial Duft nämlich auch und möchte ihn so gut wie möglich zusammensetzen für meine Seife.

Nein, leider weiß ich das nicht mehr. Ich überlass bei solchen Sachen immer meiner Nase die Führung.

Versuch einfach mal je einen Tropfen der Düfte auf ein Stückl Küchenrolle und dann in ein Marmeladeglas. Im Kühlschrank stehen lassen und am nächsten Tag dran schnuppern.

Saroman - freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Ich mags auch noch immer sehr gern.

Auf jeden Fall danke, aber ihr wisst schon, dass der Thread schon ein Jahr alt ist? :mrgreen:
Liebe Grüße Claudia

Tinkerbelle

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von Tinkerbelle » Montag 10. Juni 2013, 20:08

ja wieso sind mir denn diese tollen Seifen entgangen!!

Wunderschoen gemacht, ich liebe deine Seifen..aber das hab ich glaub ich eh schon oefer gesagt..haha

Benutzeravatar
mini
Beiträge: 27517
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 11:04
.: Seifendiva
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Babassu für Arme, Calendulinchen und Gravity-Melone...

Beitrag von mini » Montag 10. Juni 2013, 20:12

Tinkerbelle hat geschrieben:ja wieso sind mir denn diese tollen Seifen entgangen!!
Vielleicht weil die schon ein über ein Jahr alt sind? Damals warst du noch gar nicht hier angemeldet :e020:
Liebe Grüße Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Silicea und 47 Gäste