Haarseifennachschub....

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, savona, Priskja

Winde
Beiträge: 335
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 20:25

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von Winde » Freitag 18. März 2016, 12:50

Haha, nene die Salzseife Gesicht, Haarseife Haar. ^^.

Alles ok. :-)

Butterfly

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von Butterfly » Samstag 27. August 2016, 13:37

Hallo Ditte, bei mir sind bisher alle Seifen , in denen indische Kräuter waren misslungen. Nun Versuch ich auch mal eine OHP nach deinem Rezept. Machen sich die Kräuter und das Lanolin in der Pflege bemerkbar? Drück mir mal die Daumen. Deine Seife sieht super glatt aus. LG Melanie

Benutzeravatar
ditte
Beiträge: 9726
Registriert: Freitag 23. November 2012, 21:24
.: PÖ-Panscherin
Wohnort: Osnabrück

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von ditte » Sonntag 28. August 2016, 00:02

Hallo Butterfly,
ich hatte mit diesen Zusätzen noch nie Probleme. :smilie_denk_10:
Was für Fette hattest du denn?
Ich löse das Alma und Co. immer in den warmen Fetten, bevor die Lauge dazu kommt.
Eine Möglichkeit, wenn sich der Leim während des Heißverseifens trennt, den Topf abkühlen,
homogen rühren und noch einmal das ganze in Gang setzen, bis alles verseift ist.

Lanolin ist einfach fein für meine Haare, sie mögen diesen Anteil... ich habe das Rezept seit dem
ersten Mal immer wieder, mit wechselnden Zusätzen, nachgesiedet... deshalb weiß ich leider nicht,
wie meine Haare es ohne fänden.

Ob die Kräuter eine Wirkung haben, weiß ich nicht... aber meinem Gefühl tun sie gut... :e020:

Ich hoffe, dein nächster Versuch ist erfolgreich! :girlie-hello:
Wo wohnst du denn, vielleicht gibt es die Möglichkeit, mit jemanden zusammen zu seifeln!?

Butterfly

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von Butterfly » Sonntag 28. August 2016, 11:13

Liebe Ditte,
versuche es so wie du schreibst. Färbe mir halt mit den Kräutern die Haare und das tut den haaren schon gut, dachte die kann ich auch mal in die Seife stecken. Beim Letzten Mal hatte ich sie in Olivenöl angesetzt für 3 Wochen, 1/4 Avocado drin und Sole als CP. Ölte ziemlich aus und trennte sich, hab sie wieder zusammen gerührt und begutachte sie noch eine Weile :) Einen schönen sonntag noch und liebe Grüße von Melli

Wohne in Köln<3

Benutzeravatar
ditte
Beiträge: 9726
Registriert: Freitag 23. November 2012, 21:24
.: PÖ-Panscherin
Wohnort: Osnabrück

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von ditte » Sonntag 28. August 2016, 23:19

Schicke dir mal ne PN! :smilie_girl_112:

Benutzeravatar
AloeVera
Beiträge: 520
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 17:21
Wohnort: im Westen Deutschlands

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von AloeVera » Freitag 23. Februar 2018, 10:17

ditte hat geschrieben:
Samstag 22. März 2014, 11:19

Reingewandert ist:
8o g Kokos
100g Olive
100g Reiskeim
40g Rizinus
60g Traubenkernöl
20g Lanolin

16g Zitronensäure, 1Teel. Zucker u.Salz in 45g Expresso und 95g Ziegenmilch.
in den warmen Fetten 1Eßl Tulsi und 1Eßl Nupur gelöst, die sind für die Farbe verantwortlich.
Nach dem Verseifen kam dann Pi x Daumen Rosmarin- und TeebaumÄÖ dazu.
Ebenso jeweils ein Fingerhut voll Algen-, Schwarzkümmel- und Klettwurzelöl.
Gestern habe ich meine "Haarseife Ditte"(3 Wo alt) eingeweiht und bin mega begeistert von der Schaummenge und vom fluffig, glänzenden Resultat auf meinem Kopp.
In Ermangelung aller Zutaten musste ich leicht variieren, d.h. gesiedet wie Ditte aber ohne Kräuter, Expesso, Algen- und Klettwurzelölfingerhut. Dafür Schwupp mehr Schwarzkümmelöl und 5% Weizenprotein. Ersterfahrung mit Lanolin in den Haaren, klasse :smilie_happy_011: !

Herzlichen Dank liebe Ditte für diese tolle Ölkombi :n035:
Es grüßt herzlich, AloeVera

Benutzeravatar
ditte
Beiträge: 9726
Registriert: Freitag 23. November 2012, 21:24
.: PÖ-Panscherin
Wohnort: Osnabrück

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von ditte » Sonntag 25. Februar 2018, 11:34

Das freut mich ganz ganz dolle, dass diese Ölmischung bei dir funzt! :smilie_girl_299:

Ich kann dir gerne von den Zusätzen für die nächste Seife abgeben...
meine Vorräte werden wohl ein Leben lang halten! :e020:

Die Ölkombi habe ich vor Jahren in einer Nachtaktion mit Finchen, die leider nicht mehr im Forum ist, ausgetüftelt.
Ich habe ihr meine Haare geschildert, sie hat getüftelt, ich habe notiert und ausprobiert.
Und, diese Mischung hat funktioniert. :smilie_happy_011:

Danke für deine Rückmeldung! :f010:

Benutzeravatar
Alesssa
Beiträge: 812
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 14:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von Alesssa » Sonntag 25. Februar 2018, 12:08

Ich finde die Mischung auch gelungen! Hab sie ebenfalls nur mit anderer %- Verteilung selbst ebenfalls gesiedet.
In er ersten Variante jedoch war kein Lanolin enthalten und in der mit Lanolin habe ich Olive durch Distel h.o ersetzt (die reift noch)

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 34396
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von Aconita » Sonntag 25. Februar 2018, 12:12

Hört sich klasse an, ihr beiden :f010: Ich freu mich für euch.
Aconita

Lauge anrühren Kein Essig auf Laugenspritzer, Färben der Seife, Deorezept
Meine Seifen


Geduld ist die oberste Tugend des Seifensieders!

Benutzeravatar
AloeVera
Beiträge: 520
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 17:21
Wohnort: im Westen Deutschlands

Re: Haarseifennachschub....

Beitrag von AloeVera » Sonntag 25. Februar 2018, 14:39

ditte hat geschrieben:
Sonntag 25. Februar 2018, 11:34

1. Ich kann dir gerne von den Zusätzen für die nächste Seife abgeben...
meine Vorräte werden wohl ein Leben lang halten! :e020:

2. Danke für deine Rückmeldung! :f010:
1. och, naja, ähm, wennste so frächst, ähm, dann sag ich doch glatt nicht nein :sabber1: :a050:
2. Gerne :n035:
Es grüßt herzlich, AloeVera

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste