Seite 2 von 2

Re: Ätherische Öle kaufen

Verfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 18:08
von Gloa
Hallo Manzana,
"Aromatherapie Für Sie" habe ich mir im vorigen Jahr auch gekauft.
Inspiriert durch das Buch "Praxis Aromatherapie" von Monika Werner und Ruth von Braunschweig, welches ich mir im Sommer zugelegt habe, bin ich dann zu dem Entschluss gekommen, nur noch beste äth. Öle zu kaufen. Im Laufe des letzten Jahres habe mir dann so etliche Kostbarkeiten geleistet, bzw. mir schenken lassen.
Einfach mit wenigen Düften beginnen. "Weniger" ist manchmal "Mehr". Viele Öle halten ja auch recht lang.
Empfehlen kann ich Feeling, Wadi, Maienfelser, Primavera, Farfalla..
Bevor ich bestelle, recherchiere ich sehr, sehr ausgiebig, ist m. E. zwingend nötig, damit man auch wirklich das richtige Öl für seine Bedürfnisse bestellt.
Langsam rantasten, nichts überstürzen.

Herzliche Grüße Gloa

Re: Ätherische Öle kaufen

Verfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 18:13
von corinna
Manzana, das ist ein hübsches "Einsteigerbuch" mit tollen Rezepten. Zimmermann kommt darin ja mit "nur" 16 ÄÖ aus. Wenn Du Dir daraus erstmal 3-4 Sachen aussuchst, dann brauchst Du auch nicht gleich alle 16 zu Beginn. Viel Spaß am Lesen und Entdecken. Ich mache daraus immer wieder gerne ein paar Lieblingsmischungen.

Re: Ätherische Öle kaufen

Verfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 18:51
von Gloa
Sorry, ich habe das Buch "Aromapflege Für Sie" von Eliane Zimmermann.

Herzliche Grüße Gloa

Re: Ätherische Öle kaufen

Verfasst: Freitag 12. Januar 2018, 22:19
von Margit
Für Heilsalben oder hochwertige Produkte brauchst du gutes Ausgangsmaterial und da muss der Geldbeutel doch weiter geöffnet werden - Qualität kostet leider und wirklich günstiger kommt man nicht wenn man selbst gute Produkte mit ätherischen Ölen her stellt...
Ich hab sehr gute Erfahrungen mit Primavera, Farfalla und Feeling. Wenns nach meinem Geruchsinn geht so bevorzuge ich bei Zitrusdüften Feeling, vor allem bei Orange....

Verschiedene Drogeriemärkte und auch Baumärkte, oft diverse Standl bieten auch sogenannte ätherische Öle zu einem Minipreis an - Hände weg davon!!!! Schleimhautreizungen bis zu schwersten Allergien können damit ausgelöst werden...

Anmerkung:
Die guten Öle müssen in diversen Produkten auch total anders eingesetzt werden als z.B. in Seife - die Relation Duft/Wirkung darfst in Heilsalben, Cremen usw. nicht nehmen.... für Erwachsene max. 3% in der Gesamtmenge... für Kinder dürfen diverse Öle erst gar nicht verwendet werden bzw. die wenigen die verwendet werden dürfen dürfen auch nur (bis max.) bis zu 1% eingesetzt werden.... Überdosierungen können schwerwiegende Folgen haben...

Für Kinder bis 3 Jahren sollte man ätherische Öle gar nicht verwenden...

Worauf ich hinaus möchte:
Die Öle sind allgemein sehr ergiebig und deshalb sollte man im Vorfeld überlegen was man wirklich machen möchte denn sie sind nicht unbegrenzt haltbar. Durch die Ergiebigkeit rechnet sich aber der zuerst "erschreckende Preis" diverser Öle...

Diverse Öle haben ähnliche Wirkungsweisen bzw. decken ähnliche Bereiche ab und somit braucht man auch schon mal weniger Sorten.... man braucht auch keine 16 Öle....

Eine kleine Hilfestellung
Ich war in meinen Anfangszeiten auch sehr verwirrt und ich bin dann mal nach einem Ausschlussverfahren an die Sache ran gegangen
* Ich hab mir überlegt wo meine Produkte zum Einsatz kommen sollen... was möchte ich für mich, was brauche ich für die Kinder (meine Großen waren damals über 10 Jahre alt)...
* Bei welchen Erkrankungen sollen meine selbstgemachten Sachen unterstützen usw...
* Dann hab ich mir passende Rezepte raus gesucht und mal geschaut welche Öle ich da brauche...

So bin ich dann Schritt für Schritt zu einem Ergebnis gekommen...

Mach dir eine Liste und schreib hier auf was du brauchst/ machen möchtest - ich denke wir können dir dann weiter helfen - am Anfang braucht man meist nur ein paar Grundöle und die sind eben davon abhängig was man machen möchte/ was man selbst oder die Familie braucht....

Was du noch überlegen musst - gibt es irgendwelche bekannte Unverträglichkeiten oder sogar Allergien in der Familie ?

Re: Ätherische Öle kaufen

Verfasst: Samstag 13. Januar 2018, 09:01
von christa
ich kann die Ausführung von Margit nur unterstreichen. auch sollte auf den botanischen Namen geachtet werden, denn nur melisse officinales ist die echte melisse. bei manchen ölen gibt esverschiedene Chemotypen mit ganz anderen Inhaltsstoffen und Wirkungen. besonders bei meinem lieblingsöl Thymian ist das so. Chemotyp linalool ist sehr gut verträglich. kann bei Grippe, Harnwege Infekten, und ahnlichem mit gutem erfolg auch eingenommen werden. allerdings nur 1 tropfen auf 1/4 l wasser. chemotyp Thymol hat ganz andere Inhaltsstoffe und ist nur mit Vorsicht anzuwenden.

Re: Ätherische Öle kaufen

Verfasst: Samstag 13. Januar 2018, 10:14
von Margit
Christas Ergänzungen kann ich nur unterschreiben. :019:

Vielleicht mag uns die Threaderstellerin ja schreiben was ihr so vor schwebt, was sie machen möchte...

Es gibt durchaus sehr wirksame und auch einfachere Rezepte als in diversen Büchern beschrieben....