Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 5399
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von hüttelputz » Montag 20. November 2017, 21:31

lesezeichen hab ich gesetzt, dann versuche ich mal an engelwurz zu kommen.
ich würde mich nicht trauen, die wild zu sammeln, weil es so viele ähnlche pflanzen gibt.....
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
KaLu
Beiträge: 5259
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von KaLu » Dienstag 21. November 2017, 10:14

Dann schau mal beim Hinterauer rein. Da bekommst du die sogar in Bioqualität.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.
Liebe Grüße von Karin

Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 5028
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
Wohnort: Wien

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von Bärenfrau » Dienstag 21. November 2017, 11:58

Liebe ErNa, danke vielmals für dein Rezept. Gestern wurde ich nach genau so einer Salbe gefragt, das passt wunderbar.
Ich werde mal einen vorsichtigen Warmauszug vom Majoran machen, sonst dauert es zu lang. Alle anderen Zutaten hab ich vorrätig.
Zwei kleine Schnupfennasen werden sich bestimmt sehr darüber freuen (und die Mama noch viel mehr :smilie_happy_077: ).
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express

Benutzeravatar
ErNa
Beiträge: 1045
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:53

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von ErNa » Dienstag 21. November 2017, 16:40

hüttelputz hat geschrieben:
Montag 20. November 2017, 21:31
lesezeichen hab ich gesetzt, dann versuche ich mal an engelwurz zu kommen.
ich würde mich nicht trauen, die wild zu sammeln, weil es so viele ähnlche pflanzen gibt.....
Da hast du völlig recht, die Verwechslungsgefahr ist nicht von der Hand zu weisen, zumindest wenn man sich nicht so gut auskennt. Aus dem Grund habe ich mich mit den Doldenblütlern auch besonders lange und intensiv beschäftigt, zudem beobachte ich die Pflanzen und ihren Standort bereits im Laufe ihrer Vegetationsperiode. Beim Graben der Wurzeln gilt dann noch die goldene Regel, ausschließlich eine Wurzel zu nehmen, an der noch mindestens ein Blatt vorhanden ist und daher eine Verwechslung ausgeschlossen werden kann. Davon sollte es keine Ausnahme geben, auch nicht für erfahrenere Kräutersammler.
Im Zweifelsfall, also wenn sich jemand nicht wirklich absolut sicher ist, würde ich natürlich immer dazu raten, keinerlei Risiko einzugehen und die Pflanze lieber stehen zu lassen. Man sollte dann doch lieber auf eine gute Qualität von Kräuterversand oder Apotheke zurückzugreifen...der Gesundheit zuliebe. :e020:
❤️liche Grüße Erna :smilie_girl_274:

*Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.*

Benutzeravatar
ErNa
Beiträge: 1045
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:53

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von ErNa » Dienstag 21. November 2017, 16:54

Bärenfrau hat geschrieben:
Dienstag 21. November 2017, 11:58
Liebe ErNa, danke vielmals für dein Rezept. Gestern wurde ich nach genau so einer Salbe gefragt, das passt wunderbar.
Ich werde mal einen vorsichtigen Warmauszug vom Majoran machen, sonst dauert es zu lang. Alle anderen Zutaten hab ich vorrätig.
Zwei kleine Schnupfennasen werden sich bestimmt sehr darüber freuen (und die Mama noch viel mehr :smilie_happy_077: ).
Na da freue ich mich, wenn es passt und wünsche dir gutes Gelingen. :e020:
Ein Warmauszug ist ja absolut kein Problem, ich mag ihn sogar sehr gern und konnte diesbezüglich auch noch keine wirklichen Nachteile feststellen. Wenn du ihn nicht zu warm werden lässt (ich denke 60 Grad ist da eine gute Grenze) und ihm vielleicht noch etwas Zeit zum Ziehen gibst (evtl. anschließend gern nochmals erwärmen), steht er einem Kaltauszug in nichts nach. Oder hast du da eine andere Verfahrensweise?
❤️liche Grüße Erna :smilie_girl_274:

*Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.*

Benutzeravatar
hüttelputz
Beiträge: 5399
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:50
Wohnort: Salzburger Lungau

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von hüttelputz » Dienstag 21. November 2017, 16:55

Der Tipp von Kalu mit dem Stübener Kräutergarten ist ja prima. Da kann ich, falls meine Apotheke nichts dergleichen hat, dann bestellen.

eben, grade bei den Doldenblütlern gibt es ja ein paar ausgesprochen unangenehme Gesellen, liebe ErNa.
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
ErNa
Beiträge: 1045
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:53

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von ErNa » Dienstag 21. November 2017, 17:06

Ja der Shop ist toll, da habe ich auch schon öfters bestellt, denn wirklich ALLES kann man ja nun auch nicht immer selbst sammeln... :smilie_happy_076:
❤️liche Grüße Erna :smilie_girl_274:

*Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.*

Benutzeravatar
Bärenfrau
Beiträge: 5028
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:25
Wohnort: Wien

Re: Schnupfensalbe für kleine & große Nasen

Beitrag von Bärenfrau » Dienstag 21. November 2017, 21:30

ErNa, ich mach das mehr oder weniger genau so. Ich lasse die gewünschte Pflanze, wenn sie frisch ist, ein paar Stunden antrocknen und stelle das Öl mit den Pflanzenteilen drin bei 60° ins Backrohr. Mein Rohr temperiert ziemlich genau, da hab ich fast keine Arbeit mehr damit. Ich lasse das zwischen zwei und vier Stunden drin, dann steht der Auszug noch einige Tage und wird anschließend abgeseiht oder gefiltert.
herzlichst
Bärenfrau


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten läßt.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
All about Ali Express

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast