Notfall ÄÖmischung

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
bille
Beiträge: 409
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2015, 19:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von bille » Montag 5. Dezember 2016, 11:27

Hallo :smilie_girl_112:
So, ein paar erste Erfahrungen kann ich schon berichteHab manchmal starke Probleme mit Schuppen ( Seborrhoisches Ekzem) auf Kopfhaut, Augenbrauen und zwei Stellen im Gesicht. Die ganze Kopfhaut habe ich nicht eigeölt damit, aber die Augenbrauen und den Fleck im Gesicht. Das Öl hilft ganz gut, ich muss es aber regelmäßig anwenden.
Meiner Tochter hat es leider nicht gegen Herpes geholfen.
Eine Freundin hatte wegen Überanstrengung einen stark geschwollenen schmerzenden Finger, irgendwas mit Gicht oder rheumatische Beschwerden . Hab ihr das Öl zum probieren gegeben. Ein paar Stunden später waren Schmerzen und Schwellung deutlich zurück gegangen. Sie war begeistert und möchte noch was haben.

Im Internet habe ich gefunden, dass die Notfallmischung auch unverdünnt, d. h.ohne das Jojobaöl angewendet werden kann. Dafür finde ich die wirksamen Bestandteile allerdings happig teuer.
Hab aber überlegt, ob eine stärkere Konzentration, also das Rezept mit weniger Jojoba, vielleicht wirksamer sein könnte.
Hat das vielleicht von euch jemand schon probiert?
Ganz liebe Grüße

Sybille

Geld alleine macht nicht glücklich. Man muss schon Essen davon kaufen. :174:

Benutzeravatar
StoneFlower
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 13:48
Wohnort: ...im dem Ländle der Drei Kaiserberge...

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von StoneFlower » Dienstag 6. Dezember 2016, 07:15

Bille....qualitativ hochwertige ÄÖs haben nun mal ihren Preis, obwohl Preis auch nicht alles und auch kein Indikator für gute Qualität (Klick) ist und Klack

Im Normalfall sollte ÄÖ nur in Einzelfällen direkt auf die Haut augetragen werden. Für akute körperliche Beschwerden, kenne ich die Angabe, dass die Verdünnung zur Selbstbehandlung 5% nicht überschreiten sollte (Klickediklack).
Liebe Grüße, StoneFlower


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
bille
Beiträge: 409
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2015, 19:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von bille » Dienstag 6. Dezember 2016, 14:28

Danke schön, liebe StoneFlower :smilie_girl_112:
Dann bleibe ich lieber so vorsichtig und probiere erst mal, was die Mischung Gutes bewirken kann.

Laut Gefahrenkennzeichnung auf der Verpackung von Immortelle würde ich es nicht so einfach pur verwenden, ohne mich vorher sehr genau zu informieren.Mit dem Preis hast du natürlich recht. Das sollte jetzt auch kein Genörgel sein, einfach nur eine Feststellung. Mit um die 5€ für 1 ml bzw 20 € für 5 ml gehört Immortelle schon zu den höherpreisigen ÄÖs.

Edit: Vielen Dank auch für die informativen Links :f010:
Ganz liebe Grüße

Sybille

Geld alleine macht nicht glücklich. Man muss schon Essen davon kaufen. :174:

Benutzeravatar
grasgrün
Beiträge: 3342
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 07:32
Wohnort: die schönste Stadt der Schweiz

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von grasgrün » Dienstag 6. Dezember 2016, 20:03

Immortelle kann im Notfall pur suf die Haut aufgetragen werden. Es gehört neben Lavendel zu den wenigen Ölen bei denen man das problemlos kann.
Auf Prellungen und blauen Flecken wirkt es Wunder, weiss ich aus eigener Erfahrung.
Von Immortelle gibt es auch ein Hydrolat welches viel günstiger und ebenso Effektiv bei Prellungen ist. Man kann es im Kühlschrank lagern und schnell aufsprühen wenn etwas ist.
Herzlich, frau grasgrün

Benutzeravatar
bille
Beiträge: 409
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2015, 19:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von bille » Dienstag 6. Dezember 2016, 20:53

Danke schön für die Information, Frau Grasgrün.
Also 2 von den 3 Wirkstoffen können schon mal pur verwendet werden. Wegen Cistrose gehe ich mal noch auf die Suche.
Ganz liebe Grüße

Sybille

Geld alleine macht nicht glücklich. Man muss schon Essen davon kaufen. :174:

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 30272
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von Aconita » Mittwoch 7. Dezember 2016, 07:03

Du kannst die Mischung im Notfall pur verwenden, aber eben nur im Notfall. Sie ist nicht für die weitere Behandlung gedacht, da muss sie verdünnt werden. Ja, lies mal über Cistrose nach. Das ist ebebfalls ein wertvolles Öl für Wunden.

Benutzeravatar
grasgrün
Beiträge: 3342
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 07:32
Wohnort: die schönste Stadt der Schweiz

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von grasgrün » Mittwoch 7. Dezember 2016, 07:35

Bille Selenas Rezept ist super und einwandfrei! Es ist eine Variante der Notfallmischung der Aromatherapie.
In der Aromathetapie verwendet man Äö s in Verdünnungen bis 3%, je nach Anwendung und Klient. Lavendel, Immortelle und Cistrose können im Notfall auch pur verwendet werden, Niaouli und Teebaum auch, Teebaum muss aber sehr frisch sein,das heisst nicht älter als 4 Mte. Aber man muss die Eigenschaften des Õls und Anwendungseinschränkungen kennen.
Die Gefahrenzeichen auf den Flaschen sind so eine Sache, vom Chemiegesetz her notwendig und korrekt.
Ich mache dir ein Beispiel : schaue dir die Gefahrenzeichen der Immortellenflasche an. Auf der Wintergrünflasche hat es nur ein rot umrandetes Ausrufezeichen. Immortelle ist ein gut verträgliches, hautfreundliches Öl. Wintergrünöl wirkt schnell hautreizend, bei einem Kind ab 4 ml tõdlich, bei Erwachsenen ab 14 ml, wird aber trotzdem in den U.S.A. in der Lebensmittelindustrie zur Aromatisierung verwendet. Bei Wintergrün musst du sehr genau wissen, wie man es andenden darf.
Würden man nur auf die Gefahrenzeichen schauen, würde man die Öle einseitig falsch einschätzen.
Wenn du dich für Äös interessierst, empfehle ich dir ein gutes Buch als Nachschlagewerk, das von einer Fachperson geschrieben wurde. :mrgreen:
Herzlich, frau grasgrün

Benutzeravatar
StoneFlower
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 13:48
Wohnort: ...im dem Ländle der Drei Kaiserberge...

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von StoneFlower » Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:56

Aconita hat geschrieben:. Ja, lies mal über Cistrose nach. Das ist ebebfalls ein wertvolles Öl für Wunden.
Das kann ich voll bestätigen....ich hab mich mal bei mir zu Hause etwas sehr unsanft in den Daumen geschnitten gehabt....und das blutete dann ganz ordentlich....da bin ich dann ganz fix zu meinem Köfferchen mit meinen ÄÖs....das Cistrose-Öl rausgekramt und direkt auf die blutende Stelle getropft....das hörte dann recht fix auf zu bluten.
Also Cistrose riecht wie Pflaster und wirkt wie Pflaster.... :mrgreen:


Tante Edith hat zu Cistrose noch folgende interessante Links gefunden (Klick) und (Klack)
Liebe Grüße, StoneFlower


Mein Wichtelsteckbrief

kersti
Beiträge: 322
Registriert: Sonntag 17. Juli 2016, 02:45
Wohnort: Landkreis Barnim

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von kersti » Freitag 9. Dezember 2016, 08:49

:smilie_girl_112: Also was man hier alles lernen kann ... :smilie_girl_022: Will mir nun natürlich auch diese "Wundermischung" herstellen, die ÄÖ sind schon bestellt! Meine Frage nun dazu: Wie lange hält dann diese Mischung? ÄÖ sind doch "flüchtig" :d025: Wie sieht die Haltbarkeit und Wirkung dann in einer Creme aus?
Noch eine Frage: Hat jemand ein Tipp, welche Buch-Anschaffung sich lohnt über ÄÖ?
Aber erst einmal: Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept!
LG Kerstin

Margit
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 18:46
Wohnort: Österreich/Almenland

Re: Notfall ÄÖmischung

Beitrag von Margit » Donnerstag 29. Dezember 2016, 12:14

cori hat geschrieben:Hallo ihr Lieben, wollte mich nochmal bezüglich meiner kleinen Schwellung im Bauchnabel ( siehe Seite 8 ) melden. Also die äÖ-Mischung hat hier leider nicht geholfen. Keine Veränderung trotz Antibiotika, Salbe und den Tropfen. :tr18:
Ich gehe nächste Woche mal zu meiner Frauenärztin.

Aber ein Erfolgserlebnis habe ich doch mit der Mischung gehabt. Anscheinend hilft es bei Herpes. Hab gestern gemerkt wie sich da was anbahnt, waren schon 3 kleine Bläschen zu sehen. Hab sie aufgestochen, mit einem Tuch gut getrocknet und ein bisserl von den äÖs drauf verrieben. Alles weg! :girlhuepfen: Am nächsten Tag nix zu sehen, das ist echt super das ich da jetzt endlich mal was habe das wirklich sofort hilft. :smilie_happy_011:
ÄÖ von Firma A ist nicht gleich ÄÖ von Firma B...

Lucy - Beitrag 72... kannst du ev. den Begleittext der Immortelle einstellen bzw. was am Schachterl oben steht....
Zuletzt geändert von Margit am Donnerstag 29. Dezember 2016, 12:28, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast