Rezepte für Kräutersirup

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 30297
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Aconita » Dienstag 18. Juni 2013, 15:15

Grundrezept
1 kg Zucker
1 Liter Wasser
ca. 30 g Zitronensäure

Aus dem Zucker und dem Wasser einen Sirup kochen. Sobald er klar ist, die Zitroenensäure zufügen und kochen bis er klar ist. Dann lässt man ihn abkühlen.
In den kalten Sirup gibt man die Kräuter, zB 8 Stängel Zitronenmelisse usw. Wer mag, schneidet eine unbehandelte Zitrone in Scheiben und beschwert die Kräuter damit. 24 h ziehen mit dicht schließendem Deckel lassen.

Die Kräuter entfernen, am besten durch ein Tuch laufen lassen, den Sirup aufkochen und heiß in saubere Gläser gießen. Wie beim Marmelade kochen kurz auf den Kopf stellen (ich nehme große Kaffeetassen falls was ausläuft) und abkühlen lassen.
Kaltauszüge, wie bei Zitronenmelisse oft verwendet, mache ich nicht mehr, weil da immer Flocken drin waren.

Mögliche Kräuter
- 8-12 Holunderblüten
- 1 kleiner Bund Waldmeister
- kleiner Kräuterbund aus Zitronenthymian, 2 Thymianzweigen, 2 Blättern Salbei auf 100 g Zucker+ 100 g Wasser
- Mädesüßblüten
- ...

Update
Ich habe noch mal einen Test gemacht und die Zitronenmelisse auf drei verschiedene Arten als Sirup zubereitet. Einmal nach der obigen Methode, einmal als Kaltauszug in Wasser und erst danach wird Zucker und Zitronensäure zugegeben und aufgekocht und dann nur als Kaltauszug und eingefroren. Das ist mein Favorit für die zarte Melisse.
Zuletzt geändert von Aconita am Freitag 5. Juni 2015, 17:49, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Update 4.6.14

Silvari

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Silvari » Dienstag 18. Juni 2013, 15:20

:D Hab vorhin gerade meinen ersten Ansatz Holundersirup abgefüllt.

Benutzeravatar
dina
Beiträge: 1373
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2012, 08:22
Wohnort: Bayern

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von dina » Dienstag 18. Juni 2013, 15:29

Das ist genau, was ich jetzt brauche; mein Garten quillt über von Holunder. Kann man genauso gut braunen Zucker nehmen?
Liebe Grüße
dina

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
ditte
Beiträge: 8835
Registriert: Freitag 23. November 2012, 21:24
.: PÖ-Panscherin
Wohnort: Osnabrück

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von ditte » Dienstag 18. Juni 2013, 15:45

und ich wollte gerade nach Holundersirup googeln :smilie_girl_022:

zum Glück habe ich erst hier noch reingeschaut.... :smilie_happy_011:
genau so ein Rezept habe ich doch gesucht! :f010:

Wieviel Pfefferminze würdest du denn nehmen?


Bisher habe ich den Holundersaft immer so gemacht:
10 l Wasser
30 Dolden Holunderblüten
8 Zitronen
Zucker nach Geschmack.

Es ist aber sehr umständlich, den dann schon fertigen Saft zu lagern,
deshalb wollte ich dieses Jahr unbedingt Sirup machen!
Danke fürs Teilen!

travana
Beiträge: 2084
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 15:54
Wohnort: Steiermark

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von travana » Dienstag 18. Juni 2013, 16:11

Aconita hat geschrieben:Grundrezept
1 kg Zucker
1 Liter Wasser
ca. 30 g Zitronensäure

Aus dem Zucker und dem Wasser einen Sirup kochen. Sobald er klar ist, die Zitroenensäure zufügen und kochen bis er klar ist. Jetzt die Kräuter zugeben, zB 8 Stängel Zitronenmelisse usw. Wer mag, schneidet eine unbehandelte Zitrone in Scheiben und beschwert die Kräuter damit. 24 h ziehen mit dicht schließendem Deckel lassen.

Die Kräuter entfernen, den Sirup aufkochen und heiß in saubere Gläser gießen. Wie beim Marmelade kochen kurz auf den Kopf stellen (ich nehme große Kaffeetassen falls was ausläuft) und abkühlen lassen.
Kaltauszüge, wie bei Zitronenmelisse oft verwendet, mache ich nicht mehr, weil da immer Flocken drin waren.

Mögliche Kräuter
- 6-8 Holunderblüten
- 1 kleiner Bund Waldmeister
- kleiner Kräuterbund aus Zitronenthymian, 2 Thymianzweigen, 2 Blättern Salbei auf 100 g Zucker+ 100 g Wasser
- Mädesüßblüten
Ich mache dasselbe Rezept wie du!
Gestern wurde aus Rosenblüten ein pinfarbener Rosensirup, in den möchte man sich reinlegen;)
Das Grundrezept geht echt mit allem - ganz hervorragend auch mit Lavendelblüten - müßt ihr mal probieren!
Liebe Grüße! travi

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Laugi
Forenhändler
Beiträge: 537
Registriert: Donnerstag 8. März 2012, 10:46
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Laugi » Dienstag 18. Juni 2013, 16:14

Ich wünschte, ich hätte Holunderblüten in der Nähe. Heuer ist alles vom Regen verwaschen worden.

Mein Rezept ist ein kalt gerührtes:

25 große Blütendolden mit möglichst viel Blütenstaub
2 1/4 kg Zucker
1/2 l Wasser
1/4 l Apfelessig
1 EL Zitronensäure
8 Naturzitronen - Saft und Schale - erst die gelbe Schale mit einem Sparschäler abschälen und den Rest auspressen, das weiße entsorgen

Die Flüssigkeiten mit den restlichen Zutaten vermischen und jeden Tag einmal umrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Das dauert je nach Außentemperatur 1-2 Wochen. Danach durch ein sauberes Geschirrtuch seihen und in sterile Flaschen füllen. Der Sirup wird sehr geschmacksintensiv und hält ewig...allerdings nur, wenn man eine Flasche übersieht, denn sonst ist er flink weggetrunken.

Nach dem selben Rezept mache ich auch Kräutersirup. Mit Rosenblättern habe ich das auch schon gemacht, da hab ich aber den Essig durch Rosenwasser ersetzt, weil der Essig das feine Rosenaroma erschlägt.

Was ich heuer unbedingt machen möchte ist, dass ich zum Holunderansatz Orangenschale und Saft dazugebe. Moonlightgirl hat auf FB ein Rezept gepostet, dass wirklich sensationell lecker aussieht und der Sirup hat eine wunderschöne Farbe.
Liebe Grüße, Karin

http://www.waldehoe.at

Benutzeravatar
Madame
Beiträge: 2975
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 19:19
.: Queen of Colours
Wohnort: Baden - Niederösterreich

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Madame » Dienstag 18. Juni 2013, 16:16

travana hat geschrieben: Gestern wurde aus Rosenblüten ein pinfarbener Rosensirup, in den möchte man sich reinlegen;)
Das Grundrezept geht echt mit allem - ganz hervorragend auch mit Lavendelblüten - müßt ihr mal probieren!
travana, den muss ich jetzt gleich machen!
Machst du den Rosensirup mit oder ohne Zitrone?
Ich husch gleich raus in den GArten, 2 handvoll Rosenblüten reichen?
:smilie_girl_112:
Liebe Grüße Madame

Benutzeravatar
keksli
Beiträge: 1795
Registriert: Mittwoch 25. April 2012, 12:31
.: Julie o citron

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von keksli » Dienstag 18. Juni 2013, 16:19

Was für ein Zufall :mrgreen:
Ich habe erst gestern Rosenblütenblätter gesammelt und der Holunderbusch steht in voller Blüte :sabber_2:

danke fürs teilen :hallo:
Seife schmeckt nicht so gut wie sie riecht...
Mein Wichtelsteckbrief

Igelchen

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von Igelchen » Dienstag 18. Juni 2013, 17:30

:smilie_denk_10: Geht sowas auch mit getrockneten Kräutern? Ich hab soviele getrocknete Rosenblüten.

:smilie_denk_10: Und Minzen, Melisse, Salbei, Ysop :smilie_frech_053:

heidrun

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag von heidrun » Dienstag 18. Juni 2013, 17:56

40 Holunderblütendolden,-------------------in eine gr, Schüssel geben
3 Zitronen(in Ringe geschnitten)------------drüber legen,
50gr. Zitronensäure -------------------------drüber streuen,
2l. kochendes Wasser -----------------------über die Dolden giessen,
2kg .Zucker-----------------------------------unterrühren,


kühl stellen ,immer wieder umrühren ,damit der Zucker nicht verklumpt . Nach 5 Tagen absieben (ich drücke immer noch die Zitronen aus),in Plastikflaschen füllen. Man kann dann den Saft mit Wasser verdünnen ,für Gelee verwenden ,oder man lässt verdünnten Saft 2-3 Tage in einer verschlossenen Falsche im Zimmer stehen -lässt es gehren und hat dann Limo.(das macht mein Mann immer)
In den Plastikflaschen kann man den Saft auch einfrieren ,wir haben gestern die letzte Flasche von 2012 aus der Truhe genommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast