Kräuter und Blümle bestimmen

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Anna
Beiträge: 1560
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Anna » Freitag 29. September 2017, 20:27

Oje, dieses Springkraut gehört zu den Neophyten. Hier z.B. eine Erklärung dazu.
Doch man kann es auch genießen statt bekämpfen
lg
Anna

Benutzeravatar
Maravillosa
Beiträge: 1268
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 18:37
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Maravillosa » Freitag 29. September 2017, 20:42

Oh ja, das ist es! Das die Pflanze sooo negativ beschrieben wird... ich finde zumindest die Blüte recht schön! :smileygarden_im-garten70:
Aber der Tipp mit den essbaren Samen ist ja genial - werd ich auf jeden Fall ausprobieren!!!
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
StoneFlower
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 13:48
Wohnort: ...im dem Ländle der Drei Kaiserberge...

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von StoneFlower » Freitag 29. September 2017, 20:54

Wo ich grad hier im Fred bin.....ich hätte da auch noch ne Frage..... :smilie_girl_112:

Mir ist im Urlaub (im Tessin) diese Pflanze
Bild
über den Weg gelaufen.....sieh sieht sehr schön aus und hat einen sehr würzigen Geschmack....ich habe schon mal versucht zu googeln und bin auf Gundermann gestoßen, bin mir aber absolut nicht sicher ob es das wirklich ist (wo doch Gundermann es eher feucht mag und die Stellen dort eher trocken waren)

Weiß jemand was das sein könnte?
Liebe Grüße, StoneFlower


Mein Wichtelsteckbrief

Anna
Beiträge: 1560
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Anna » Freitag 29. September 2017, 22:10

Gundermann ist es sicher nicht,
lg
Anna

Benutzeravatar
StoneFlower
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 13:48
Wohnort: ...im dem Ländle der Drei Kaiserberge...

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von StoneFlower » Freitag 29. September 2017, 22:14

Ja das hab ich eigentlich auch ausgeschlossen, nur Google hat mich mit meinen Suchparametern dauernd drauf geführt.....

.....nur was ist es dann??
Liebe Grüße, StoneFlower


Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
päbbels
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2016, 22:34

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von päbbels » Samstag 30. September 2017, 17:40

Könnte es eine Bachbunge sein ?
LG. päbbels

Be who you are

Benutzeravatar
StoneFlower
Beiträge: 2497
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 13:48
Wohnort: ...im dem Ländle der Drei Kaiserberge...

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von StoneFlower » Samstag 30. September 2017, 18:20

Nee ne Bachbunge ist das definitiv nicht.....
sieht sehr nach einem Lippenblütler aus.... ich bin bei weiteren recherchen auf die Bergminze gestoßen....bin mir da aber auch nicht sicher....
Liebe Grüße, StoneFlower


Mein Wichtelsteckbrief

Anna
Beiträge: 1560
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Anna » Samstag 30. September 2017, 19:45

Liebe StoneFlower, ich hab auch schon wie eine Irre gesucht, ich bin auch auf eine Minzart gekommen,(eventuell Katzenminze, hab ich auch mit runderen Blättchen gefunden)
aber die Blütenrispe oben passt überhaupt nicht dazu.
Ich hoffe ja, dass das Blümchen doch noch jemand erkennt
lg
Anna

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2419
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Susi63 » Montag 2. Oktober 2017, 11:30

Ich würde auch am ehesten auf eine kleinblütige Bergminze tippen
Lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

Anna
Beiträge: 1560
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Anna » Montag 2. Oktober 2017, 13:26

Könnte es vlt. Steinquendel sein?
lg
Anna

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste