Kräuter und Blümle bestimmen

alte Salbenrezepte, Mazerate, Tinkturen, Tees und ätherische Öle

Moderatoren: Aconita, Cloud

Benutzeravatar
Madame
Beiträge: 2975
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 19:19
.: Queen of Colours
Wohnort: Baden - Niederösterreich

Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Madame » Montag 22. April 2013, 10:45

Ich hab mir das Buch "Kräuter in meinem Garten" zugelegt.
Seitdem sammle ich beim Wauwau-Spaziergang in den
Weinbergen jedes hübsche Blümchen und Pflänzchen.
Allerdings tu ich mir ein bissl schwer mit der Bestimmung!
Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen?

Es wächst niedrig ca. 10-15 cm
Für Hainsalat stimmen die Blätter nicht und der blüht auch erst im Juni!
Wiesenbocksbart ist mit 60 cm Höhe wohl auch nicht das richtige?
Bild


und hier noch ein Blümle!
Es wächst in großen Ansammlungen bis ca. 20 cm hoch
Ist das Braunelle oder Quendel????
Quendel blühlt aber erst im Juli, kanns also auch nicht sein!
Bild

Danke :smilie_girl_112:
Liebe Grüße Madame

Anna
Beiträge: 1560
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Anna » Montag 22. April 2013, 10:50

Das Gelbe ist Scharbockskraut
und das Zweite die Taubennessel in rot
lg
Anna

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2419
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Susi63 » Montag 22. April 2013, 10:54

Zum bestimmen in der Natur würde ich dir das Buch -- was blüht denn da -- empfehlen es ist ein Bestimmungsbuch das nach Farben sortiert ist
lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Rea
Admin
Beiträge: 25302
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 15:25
Wohnort: Schwäbische Toskana

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Rea » Montag 22. April 2013, 10:55

Ich hätte auch wie Anna getippt. Scharbockskraut ist allerdings nach bzw. während der Blüte nicht mehr so doll, man kann es als Frühjahreskur im Salat essen - aber besser vor der Blüte weil es sonst sogar einen giftigen Stoff produziert.
Liebe Grüße,
Rea

Benutzeravatar
dost
Beiträge: 3127
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 22:00
.: siedendes Bienchen
Wohnort: Chaotien, Südsaponistan

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von dost » Montag 22. April 2013, 11:01

Da war jemand schneller mit der Info, dass es Scharbockskraut und taubnessel sind…

aber einen Bestimmungsthread find ich gut, hin und wieder find ich ja auch mal was, das ich nicht kenne, aber garantiert jemand vin hier… Und immer nur Bücher wälzen… oooooch…

Veronika, der Lenz ist da…singt euch dost
Liebe Grüße
dost

Winken-zwei-Dichter (avec avec)

je suis mukto-mona.

Erste Seife: 13.10.11
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Madame
Beiträge: 2975
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 19:19
.: Queen of Colours
Wohnort: Baden - Niederösterreich

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Madame » Montag 22. April 2013, 11:06

Susi63 hat geschrieben:Zum bestimmen in der Natur würde ich dir das Buch -- was blüht denn da -- empfehlen es ist ein Bestimmungsbuch das nach Farben sortiert ist
lg Susi
Ja hast recht, nach Farben sortiert wär schon nicht schlecht, ich muss ständig den
Riesenschmöcker durchackern, und die Taubnessel hätt ich sowieso nicht gefunden,
denn im Buch ist nur die weiße abgebildet.

Tja, ich hab mich für dieses Buch entschieden, und bei € 35,00 muss das reichen!
Ich finde es wirklich toll aber es lässt sich schwer in der Hosentasche verstauen! :D

@dost ja, ich denke hier wird das ein oder andere Blümle zur Bestimmung erscheinen,
zumindest von mir. :a050:

Jedenfalls ich danke Euch! :smilie_girl_112:
Liebe Grüße Madame

Anna
Beiträge: 1560
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:22

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Anna » Montag 22. April 2013, 11:20

Madame hat geschrieben: hier wird das ein oder andere Blümle zur Bestimmung erscheinen,
zumindest von mir. :a050:

Jedenfalls ich danke Euch! :smilie_girl_112:
Ich freue mich schon drauf, ich liiiiebe es Pflanzen zu bestimmen und lerne da auch gerne dazu
lg
Anna

Benutzeravatar
Susi63
Beiträge: 2419
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 20:56
.: Gästeseifchen
Wohnort: Schwarzwald

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Susi63 » Montag 22. April 2013, 11:22

Da helf ich auch gerne weiter
lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
elfenblume
Beiträge: 989
Registriert: Dienstag 15. Januar 2013, 14:41
Wohnort: in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von elfenblume » Montag 22. April 2013, 14:08

Mich kannst Du auch fragen, übrigens das Scharbrockskraut auf keinen Fall mehr nach der Blüte verwenden, allerdings ist es da sowieso recht bitter.

Es gibt da ein super Kochbuch Kochen mit Wildpflanzen von Jean -Marie Dumaine :sabber_2: total irre und lecker
Grüßle Eure Elfenblume
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Aconita
Admin
Beiträge: 30297
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: Östlich von Frankfurt

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag von Aconita » Montag 22. April 2013, 14:57

elfenblume hat geschrieben:Mich kannst Du auch fragen, übrigens das Scharbrockskraut auf keinen Fall mehr nach der Blüte verwenden, allerdings ist es da sowieso recht bitter.
Ich glaube, wir beiden drehen dann besser eine Runde durch den Wald um die Ronneburg, statt Kaffee zu trinken :c041:

Ich guck auch gern Blümmchen und Kräuter.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast