Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Bilder - vielleicht mit Rezepten und Werdegang? - eurer fertigen Seifen

Moderatoren: corinna, bemike, mini69

Benutzeravatar
AloeVera
Beiträge: 132
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 17:21
Wohnort: im Westen Deutschlands

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von AloeVera » Sonntag 3. September 2017, 17:15

*Große Augen* - danke für die spannenden Informationen und die sehr gelungene Seife!!
Genau wie Schnackeline interessiert mich brennend, wie du den Stempel so toll hinbekommen hast, oder ob du gar in einen Stempel investiert hast?!?
Es grüßt herzlich, AloeVera

Benutzeravatar
blubber
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 20:42
Wohnort: Im Ländle

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von blubber » Sonntag 3. September 2017, 17:31

Wunderbar! Genau so stelle ich mir eine Lilienseife von früher vor: schlicht, edel, rein! Toller Beitrag, hab es kaum erwarten können bis du sie uns präsentierst :a050:
Lieben Dank für's Teilen :f010:
Liebes Grüßle
Iris

dietoni
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 07:56

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von dietoni » Sonntag 3. September 2017, 18:45

Sehr edel und puristisch :em53: - und auch der Einblick in die Seifenhistorie ist interessant und faszinierend

Benutzeravatar
SUS:H
Beiträge: 293
Registriert: Samstag 30. März 2013, 18:59
Wohnort: Ba-Wü

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von SUS:H » Sonntag 3. September 2017, 18:56

Hallo Sandra,
da hast Du Dir ja ein sehr interessantes Projekt vorgenommen - ganz tolle Seife ist es geworden und wirklich faszinierend, dass man von der Wurzel nichts mehr sieht und das bei der fast durchscheinenden Optik.
Wunderbar auch mit dem Stempel eine ganz große Nummer:-)
Vielen Dank fürs Teilen!
Liebe Grüßle, Susi
Liebe Grüßle
Sus:H
www.abwaschbar.blogspot.de

Benutzeravatar
Priskja
Beiträge: 1780
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 15:43
Wohnort: CH-BE

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von Priskja » Sonntag 3. September 2017, 19:10

Wow, der Auftakt sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus. :sabber_2:

Nachdem du dein Projekt angekündigt hast habe ich auch mal im Buch
"Der Seifensieder" von Hermann Fischer (1904 Leipzig), das ich mir mal vor langer, sprich ewig langer Zeit
irgendwo (wenn ich nur wüsste wo) heruntergeladen habe, beschäftigt.
Kennst du das Buch? Falls nicht versuche ich mal rauszufinden woher ich das habe.
Es sind sehr viele Rezepte und Duftmischungen darin und die Mengen sind gigantisch hoch....(Lilienmilchseife jedoch nicht).

Dein Seifchen sieht sehr, sehr gut aus und der Schaum ist vielversprechend!!!! :s035:
Liebe Grüsse Heike
Life's what you make it.......celebrate it!!!!

LuzDari
Beiträge: 890
Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 20:56

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von LuzDari » Sonntag 3. September 2017, 19:33

Eine feine Seife. Es passt alles wunderbar zusammen.
VIelen Dank, dass Du uns an Deiner Serie teilhaben lässt. ich finde den Hintergrund zur
Seife sehr interessant.
liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
Wölkchen
Beiträge: 846
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 18:55
Wohnort: BB

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von Wölkchen » Sonntag 3. September 2017, 19:40

Boaaaahhh, sehr schön und das Waschverhalten sieht ja sensationell aus und perfekt gestempelt :th3:
Probierstes na gschbiertes

Herzliche Grüße von Saskia

Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 3250
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 09:32
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von Skyler » Sonntag 3. September 2017, 20:08

sapo hat geschrieben:
Sonntag 3. September 2017, 13:50
eine wunderbare Optik hat diese schöne Lilienmilchseife, sie sieht total zart aus und der Duft hört sich klasse an, dankeschön für die tolle Geschichte hinter der Seife, das ist sehr interressant ich lese gerne weiter mit.
Hat man denn nach dem pürieren noch etwas von der Wurzel im Leim gesehen oder war es da auch schon so eine feine Masse.
Die Stempelei ist übrigens große Klasse, möchte ich auch mal so hin bekommen.
Es war ja die Zwiebel, welche ich püriert habe. Das ist die Masse in der hellen Schale, die ganz groben Stücke welche nicht klein püriert waren, hab ich weg genommen. Es war schwierig die wenige Masse sauber zu pürieren. Vielleicht hätte ich gleich 100kg machen sollen :smilie_girl_112: Herzlichen Dank für deinen Kommentar!
Schnackeline hat geschrieben:
Sonntag 3. September 2017, 15:34
Wow, die ist aber toll geworden!
Hast Du den Stempel extra anfertigen oder, wenn nicht, verrätst Du, wie Du die einzelnen Buchstaben so schön exakt "gebogen" hinbekommen hast?
Nein, das ist so ein Buchstabenset, bei dem noch die passenden Halter mitgeliefert werden. So kann man sich dann die Schriftzüge zusammen stellen. Ich hab die Seife gleich nach dem Schneiden gestempelt, weil die Schriftzüge aus Gummi sind. KLICK - herzlichen Dank für deinen Kommentar :smilie_girl_112:
Priskja hat geschrieben:
Sonntag 3. September 2017, 19:10
Wow, der Auftakt sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus. :sabber_2:

Nachdem du dein Projekt angekündigt hast habe ich auch mal im Buch
"Der Seifensieder" von Hermann Fischer (1904 Leipzig), das ich mir mal vor langer, sprich ewig langer Zeit
irgendwo (wenn ich nur wüsste wo) heruntergeladen habe, beschäftigt.
Kennst du das Buch? Falls nicht versuche ich mal rauszufinden woher ich das habe.
Es sind sehr viele Rezepte und Duftmischungen darin und die Mengen sind gigantisch hoch....(Lilienmilchseife jedoch nicht).

Dein Seifchen sieht sehr, sehr gut aus und der Schaum ist vielversprechend!!!! :s035:
Danke liebe Heike für deinen Kommentar! Du musst es nicht mehr raussuchen - ich habe es vorher bestellt :red3: Bei den zwei Wörter "Rezept" und "Duftmischungen" bin ich leider gleich schwach geworden :smilie_girl_249:

Herzlichen Dank euch allen - ich habe Freude, wenn ich das eine oder andere Siederherz mit dieser Seife berühren durfte. Meines steht zwischen zeitlich in Flammen durch das Recherchieren in den alten Dokumenten und Büchern. Ich hätte nicht gedacht, dass mich das derart faszinieren wird. Oder vielleicht doch eigentlich schon :e020: Habt vielen lieben Dank! :smilie_girl_112:

PS: Die ganze Serie wird derart schlicht daherkommen - ich glaube, das ist am passendsten für diese Zeit.
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
/ Mein Wichtelsteckbrief KLICK

Benutzeravatar
Rabbit
Beiträge: 593
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:25
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von Rabbit » Sonntag 3. September 2017, 20:13

Die grün/weiße Verpackung der Lilienmilchseife (Link von S. 1) erinnert mich ganz doll an meine Kindheit und Jugend. Diese Seife, heute im Ossiladen, gab es Früher in unserem Drogeriemarkt zu kaufen. Meine Mama hatte die viel. Oh je, wie die Jahrzehnte doch verflogen sind...
Lieben Gruß von Hella

:smilie_girl_179:

Das Leben ist schön, man muss es nur zu leben verstehen. (Urheber: ICH)

Benutzeravatar
NetteW
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 15:57

Re: Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Beitrag von NetteW » Sonntag 3. September 2017, 20:59

Wow, was für eine Seife. Kein Wunder war sie dazumal die Nr.1.

:smilie_girl_103:

Ich bin schon gespannt auf die weiteren Projekte
:girlkochen: Seifensiedende Grüesse aus dem Bernbiet (Schweiz)

viewtopic.php?f=94&t=11&start=310#p1080087

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste